Erster Kurs "Deutsch Lernen und Arbeiten" erfolgreich abgeschlossen

Die Teilnehmer des ersten Kurses „Deutsch Lernen und Arbeiten“ präsentieren voller Stolz ihre Teilnahmeurkunden und Sprachkurszertifikate.
  • Die Teilnehmer des ersten Kurses „Deutsch Lernen und Arbeiten“ präsentieren voller Stolz ihre Teilnahmeurkunden und Sprachkurszertifikate.
  • Foto: Kreis Karlsruhe
  • hochgeladen von Kraichgau News

Die gemeinnützige Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft im Landkreis Karlsruhe BEQUA gGmbH bietet Flüchtlingen einen Deutschkurs in Verbindung mit gemeinnütziger Arbeit an. Die Flüchtlinge können dadurch Deutschkenntnisse erwerben und sie in der alltäglichen Zusammenarbeit mit Kollegen und Kolleginnen aktiv anwenden. Der erste Kurs ist abgeschlossen. In einer kleinen Feierstunde am 24.Juni nahmen neun Flüchtlinge voller Stolz ihre Teilnahmeurkunden und Sprachkurszertifikate entgegen.

„Dieser Nachmittag ist das Ende einer wichtigen Zeit, weil wir die Chance hatten, zu lernen“, sagte Kursteilnehmer Martial D.. Er drückte gemeinsam mit anderen Flüchtlingen an zwei Tagen pro Woche die Schulbank und arbeitete an drei Tagen pro Woche Seite an Seite mit den anderen Beschäftigten der BEQUA bei gemeinnütziger Arbeit. Simone Dammert, die die Flüchtlinge unterrichtet, bezeichnete als Pluspunkt, dass der Sprachunterricht im Wechsel mit Arbeitstagen den Flüchtlingen immer wieder die Möglichkeit bietet, die frisch erworbenen Sprachkenntnisse auch tatsächlich anzuwenden. Sehr hilfreich sei auch das achtwöchige Bewerbercoaching, das die Flüchtlinge am Ende des Kurses bei ihren ersten Schritten auf dem Arbeitsmarkt unterstützt.

Schritt in den Arbeitsmarkt gelungen

Dass diese Investition Früchte trägt, lässt sich an den konkreten nächsten Schritten der Flüchtlinge ablesen: Martial D. beginnt eine Ausbildung in der Pflege, Mourtala A. hat eine Ausbildungszusage als Stuckateur in der Tasche, nachdem er in einem Praktikum überzeugt hatte. Andere haben eine Arbeit im Handwerksbereich aufgenommen, machen einen Bundesfreiwilligendienst oder sind auf Praktikumssuche. „Ein Erfolgsmodell“, fasste der BEQUA-Geschäftsführer Ulrich Max zusammen, der bereits die Weichen für den nächsten Intensivsprachkurs gestellt hat.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen