Kixi, das schlaue X - Und wieder ist ein Jahr vorbei

Kixi verabschiedet das Jahr 2017 und freut sich auf ein neues Jahr
  • Kixi verabschiedet das Jahr 2017 und freut sich auf ein neues Jahr
  • Foto: © Magdemedien GmbH • www.woche-x.de
  • hochgeladen von Kixi Das schlaue X

Kixi, das schlaue X informiert kindgerecht über aktuelle Themen. Lesen Sie alle Beiträge von Kixi auf der kraichgau.news-Themenseite.



Ich kann es noch gar nicht glauben, dass das liebe Jahr 2017 nicht mal mehr vier Tage bei uns sein wird.

Also je nachdem, wann ihr das hier lesen werdet. In zwei Tagen ist Silvester, dann verabschieden wir das alte Jahr und begrüßen um Mitternacht das Jahr 2018. Vielleicht dürft ihr ja ausnahmsweise mal so lange aufbleiben, bis am Himmel das Feuerwerk zu sehen ist? Dann wünschen sich alle Menschen Gesundheit und ein frohes, neues Jahr, stoßen mit Sekt und Kixibrause an und freuen sich, dass sie in diesen Minuten zusammen sein können.

Feuerwerk soll böse Geister vertreiben

Die Tradition eines großen Feuerwerks geht auf eine germanische Tradition zurück und das Höllenspektakel am Himmel soll böse Geister vertreiben, die eventuell durch das neue Jahr geistern würden. Es gibt aber auch noch andere Traditionen zum letzten Tag des Jahres. Zum Beispiel das Bleigießen, die gegossenen Figuren aus dem flüssigen Blei sollen uns verraten, was im neuen Jahr so alles passieren kann. Ihr könnt auch im Kaffeesatz lesen, was passiert, aber eigentlich ist das nur eure eigene Phantasie und in erster Linie seid ihr natürlich selbst dafür verantwortlich, wie schön oder nicht schön euer neues Jahr wird.

Vielleicht denkt ihr ja mal daran, wenn eure Eltern ganz viele Böller kaufen wollen, dass das zwar ganz lustig und bunt ist, aber dass man für das viele Geld, was einfach in den Himmel geschossen wird, auch andere Sachen machen könnte. Die Menschen könnten mit diesem Geld Projekte unterstützen, wo anderen Menschen geholfen wird, die Not leiden müssen. Außerdem sehen die Straßen am Neujahrsmorgen durch den vielen, vielen Müll ganz schlimm aus und alle Tiere bekommen einen Schreck.

Knaller nur mit Erwachsenen zünden

Leider passieren auch immer wieder schlimme Unfälle, weil ein paar Menschen ganz leichtsinnig mit den Knallern umgehen. Die wollen dann cool sein vor ihren Freunden und behalten die Knaller zu lange in der Hand und zack – ist die Hand oder der ganze Arm ab von der Explosion. Damit ist wirklich nicht zu spaßen, liebe Kinder, und diese Knallerei ist leider nicht nur lustig und bunt. Ich werde einfach an einem großen Kixi-Knallbonbon um Mitternacht ziehen und natürlich werde ich an euch denken und euch alles Gute für das neue Jahr wünschen.

Viele Menschen gehen zu großen Veranstaltungen und tanzen dann lustig bis in den frühen Morgen. Manche bleiben auch einfach zu Hause, kochen mit ihrer Familie oder ihren Freunden und treffen sich dann um Mitternacht auf der Straße mit anderen Menschen. In Berlin und anderen großen Städten der Welt gibt es auch immer große Partys auf der Straße, mit Musik und einem riesigen Feuerwerk um Mitternacht.

Wie verbringt ihr denn den Silvesterabend? Ihr könnt mir ja mal davon berichten, ein Foto oder ein Bild schicken. Meine Adresse lautet: Kixi, Brettener Woche, Pforzheimer Str. 46, 75015 Bretten. Oder ihr schickt mir eine E-Mail: kixi@brettener-woche.de. Und ich hoffe doch, dass ihr mir auch im neuen Jahr zuhört, ich habe nämlich noch ganz viele Ideen, was ich euch alles erzählen möchte. Das wird bestimmt ein ganz schönes 2018!

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß und Freude an Silvester und vor allem ein gesundes, friedliches und glückliches neues Jahr.

Bleibt auch 2018 immer schön neugierig

Euer Kixi, das schlaue X

Autor:

Kixi Das schlaue X aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.