Lehrerverband fordert mehr Vorlesen

Angesichts der Probleme vieler Viertklässler beim Lesen fordern Lehrer im Südwesten, Kindern auch im Unterricht mehr vorzulesen.

Stuttgart (dpa/lsw) Wer sich die Zeit nehme, "verführe" Schüler dazu, sich Literatur aus der Bücherei zu leihen oder zum Geburtstag zu wünschen und selbst weiterzulesen, betonte ein Sprecher vom Verband Bildung und Erziehung (VBE) in Stuttgart. Auch eine Klassenbücherei könne zum Lesen animieren. Hintergrund ist eine am Dienstag veröffentlichte Studie, nach der immer mehr Kinder in Deutschland beim Verlassen der Grundschule nicht richtig lesen können.

"Vorbildfunktion der Eltern nicht zu unterschätzen"

Seit 2001 ist der Anteil der Viertklässler mit einer nur rudimentären Lesefähigkeit von 16,9 Prozent auf 18,9 Prozent im vergangenen Jahr gestiegen, wie die Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU) zeigt. "Die Vorbildfunktion der Eltern und Lehrer beim Lesen ist nicht zu unterschätzen", betonte der VBE. "Kinder sehen sehr wohl, ob sich Erwachsene aus Zeitungen oder Büchern Informationen verschaffen, ob Lesen als unterhaltsam und entspannend empfunden wird oder lediglich Plage bedeutet."

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.