Das war 2019:
Viel Bewegung bei Pflegeheimen

Das seit einem Jahr leerstehende katholische Altenhilfezentrum St. Laurentius in Bretten soll nach dem Willen des zuständigen Stiftungsrats der Pfarrgemeinde einem Neubau Platz machen.
  • Das seit einem Jahr leerstehende katholische Altenhilfezentrum St. Laurentius in Bretten soll nach dem Willen des zuständigen Stiftungsrats der Pfarrgemeinde einem Neubau Platz machen.
  • Foto: ch
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Der Bedarf an Pflegeheimen in der Region wächst weiter, entsprechend viel wird gebaut.

BRETTEN/REGION (ch) Nach monatelanger Funkstille hat Anfang Dezember die katholische Pfarrgemeinde Bretten einen neuen Investor für das seit über einem Jahr geschlossene Altenhilfezentrum St. Laurentius präsentiert. Die CURA Maternus Kliniken AG will das alte Haus abreißen und ein neues, modernes Pflegeheim bauen. Bereits im September eröffnete der Arbeiter-Samariter-Bund Region Karlsruhe offiziell seine neue Brettener Seniorenresidenz am Saalbach. Derweil konnten im Oktober die ersten Bewohner in das vom Neulinger Sozialwerk Bethesda errichtete Pflegeheim Haus Zion in Sternenfels einziehen. Je ein weiteres Pflegeheim sollen in Oberderdingen-Flehingen sowie in Walzbachtal-Jöhlingen entstehen. Zukunftsmusik ist nach wie vor der Wunsch des Ortschaftsrats von Bruchsal-Obergrombach nach einem eigenen Pflegeheim für den Ort. 

Weitere Rückblicke auf das Jahr 2019 auf unserer Themenseite Jahresrückblick

Mehr zu Pflegeheimen finden Sie hier und hier

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen