23 Läufer der Volksbank Bruchsal-Bretten nehmen am Hoffnungslauf 2021 teil
Volksbank Bruchsal-Bretten läuft 540 Kilometer für guten Zweck

„Laufen für ein gemeinsames Ziel – Gegen Kinderarmut und Ausgrenzung.“ Unter diesem Motto fand der diesjährige Hoffnungslauf des Caritasverbandes Bruchsal statt.
  • „Laufen für ein gemeinsames Ziel – Gegen Kinderarmut und Ausgrenzung.“ Unter diesem Motto fand der diesjährige Hoffnungslauf des Caritasverbandes Bruchsal statt.
  • Foto: Volksbank Bruchsal-Bretten
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Bruchsal/Bretten (kn) „Laufen für ein gemeinsames Ziel – Gegen Kinderarmut und Ausgrenzung.“ Unter diesem Motto fand der diesjährige Hoffnungslauf des Caritasverbandes Bruchsal statt. Und auch in diesem Jahr wurde der Hoffnungslauf in einer Laufwoche vom 4. bis 10. Oktober, anstatt als einmaliges Laufevent, veranstaltet. Läufer aus der ganzen Region nahmen sich in dieser Woche ihrem eigenen, ganz individuellen Hoffnungslauf an und liefen so alleine Kilometer für Kilometer – für den guten Zweck. Die Idee stammt im Übrigen von einem Läufer der Laufgruppe der Volksbank Bruchsal-Bretten und wurde im vergangenen Jahr 2020 geboren und nun bereits zum zweiten Mal in dieser Form umgesetzt.

23 Läufer laufen 540 Kilometer

So haben auch in diesem Jahr die Läuferinnen und Läufer der Volksbanken Bruchsal-Bretten ihre Laufschuhe geschnürt und sind einige Kilometer für den guten Zweck gelaufen. Insgesamt 540 Kilometer sammelten die 23 Läufer der Volksbank Bruchsal-Bretten dabei ein. Für jeden gelaufenen Kilometer spendet die Stiftung der Volksbank Bruchsal-Bretten wieder einen Euro. Die Spende in Höhe von insgesamt 540 Euro geht an den Caritasverband Bruchsal, der mit den Spenden aus dem diesjährigen Hoffnungslauf sein Projekt „Gegen Kinderarmut und Ausgrenzung“ unterstützt.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen