Wasserspielplatz im Kinderhaus "Im Brückle" feierlich eröffnet – Dank für zahlreiche Spenden

Den Wasserspielplatz in Betrieb nahmen Kinder mit Unterstützung von BM Nöltner (1. Erw. v. links). Daneben einige „Möglich-Macher“ v. links:  Kinderhaus-Leiterin Stephanie Altmann, Steffen Lustig mit Tochter, Steuerberaterin Liane Lang-Jonitz, Elternbeirats-Vorsitzender Robert Görden, Sparkassen-Mitarbeiter Kai Kahmel, Kinderhaus-Geschäftsführer Timo Müller, Herr Becker u. Herr Schüler von der BW-Bank, Frau und Herr Görden, Karin Gillardon für den Lions-Club Bretten Stromberg u. Thomas Baumeister, NEFF GmbH
  • Den Wasserspielplatz in Betrieb nahmen Kinder mit Unterstützung von BM Nöltner (1. Erw. v. links). Daneben einige „Möglich-Macher“ v. links: Kinderhaus-Leiterin Stephanie Altmann, Steffen Lustig mit Tochter, Steuerberaterin Liane Lang-Jonitz, Elternbeirats-Vorsitzender Robert Görden, Sparkassen-Mitarbeiter Kai Kahmel, Kinderhaus-Geschäftsführer Timo Müller, Herr Becker u. Herr Schüler von der BW-Bank, Frau und Herr Görden, Karin Gillardon für den Lions-Club Bretten Stromberg u. Thomas Baumeister, NEFF GmbH
  • hochgeladen von Marina Mandery

Geschafft! Dank vieler Spenderinnen und Spender konnte der Traum der Kleinsten im Brettener Kinderhaus „Im Brückle“ noch in diesem Sommer in Erfüllung gehen: Der Wasserspielplatz im Gesamtwert von rund 15.000 Euro ist da.

„Das ist kein normaler Standard eines Kindergartens“, sagte Bürgermeister Michael Nöltner bei der feierlichen Eröffnung des Spielgerätes am 21. Juli 2018. „Das konnte nur möglich gemacht werden durch die zahlreichen Unterstützer.“ Er dankte diesen im Namen der Stadt herzlich. Nöltner betonte, dass mit den Versorgungseinrichtungen für Jung, dem Kinderhaus, und für Alt, den neu gebauten Altenheim, im Brückle eine Industriebrache belebt werde – und der neue Wasserspielplatz einen weiteren Akzent setze in dieser Belebung. Wie zum Beweis dieser Worte tollten die Kinder wie kleine Wirbelwinde am Wasserspielplatz umher. Trotz hartnäckigen Regens hatten sie ihren Spaß – das Nass kam von allen Seiten.

Kinderhaus-Geschäftsführer Timo Müller dankte allen Spenderinnen und Spendern sowie den ehrenamtlichen Helfern, insbesondere Eltern, die viele vorbereitende Arbeiten am Spielplatz in Eigenleistung durchgeführt hatten. Er hob das besonders herausragende Engagement des Elternbeirats unter Vorsitz von Robert Görden hervor. Die Spendenkampagne für den Wasserspielplatz wurde mit großem Aufwand durch den Elternbeirat durchgeführt. Zum Dank an alle ziert nun eine Spendentafel mit der Liste der „Möglich-Macher“ einen Pfeiler am Spielplatz.

Die Eröffnung des Wasserspielplatzes fand im Rahmen des traditionellen Sommerfests im Kinderhaus statt. Die Kinder sangen laustark „Wir feiern heute Sommerfest“, die Eltern und Mitarbeiterinnen halfen bei Auf- und Abbau, Essens- und Getränkeausgabe, eine Tombola sorgte für Spannung. Ein Freudentag – und das Regenwetter passte ja irgendwie auch zum Thema „Wasserspielplatz“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.