Bauerbach gelingt die Überraschung in Obergrombach

Beim Aufstiegsaspiranten aus Obergrombach konnte der FV Bauerbach trotz personellem Engpass einen 1:2 Auswärtserfolg feiern, der aufgrund der geschlossenen und kämpferischen Mannschaftsleistung nicht unverdient war.

Im Vergleich zur Vorwoche müsste Trainer Cagdas Altuntas auf Pierre Steiner, Simon Maurer, Michael Marinos und Christoph Mraz verzichten. Dazu gesellten sich noch zahlreiche Langzeitverletze. Anfangs war die Hausherren wie erwartet am Drücker. Hier war der Gast aus Bauerbach noch nicht aufmerksam genug und hatte Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Mitte der ersten Hälfte kamen die Viktorianer dann aber besser ins Spiel und hatten durch einen Weitschuss von Danny Chianta eine erste Torgelegenheit. Auf der Gegenseite müsste Tobias Jordan nach einem Freistoß sein ganzes Können aufbieten. Ansonsten war jedoch bei der Abwehr Endstation. So ging es nicht unverdient mit einem torlosen Remis in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel fand Obergrombach nicht mehr zu der spielerischen Leistung aus dem ersten Durchgang und so konnte der FVB anfangs der zweiten Hälfte sogar ein spielerisches Übergewicht aufbauen. Nach 55 Spielminuten schlug Spielertrainer Cagdas Altuntas einen langen Freistoß auf Jannik Specht. Dieser legte überlegt mit dem Kopf quer auf den hinzugeeilten Emanuel Geider, der aus kurzer Distanz im zweiten Versuch zur viel umjubelten Führung traf. Fünf Minuten später konnte der Gast dann sogar noch nachlegen. Nach einem glänzend herausgespielten Konter setzte sich am Ende Jannik Specht nach schönen Pass von Danny Chianta gekonnt gegen einen Abwehrspieler durch und ließ dem Torwart mit einem platzieren Schuss keine Abwehrchance. Nun war die Überraschung zum Greifen nahe. Obergrombach reagierte mit wütenden Angriffen. Der heute glänzend aufgelegte Torhüter Tobias Jordan brachte die Stürmer der Heimmannschaft jedoch zur Verzweiflung. Nach 80 Minuten konnte jedoch Tolunaj Duman im zweiten Versuch den Anschlusstreffer für Obergrombach erzielen. Somit wurde es in der Schlussphase noch einmal eng. Nach einem wiederholten Foulspiel verwies der sehr gut leitenden Schiedsrichter Fritz Siegle den Kapitän der Blau-Weißen mit einer gelb-roten Karte des Feldes, wodurch sich sogar noch Platz für Bauerbacher Konter bot. Danny Chianta musste jedoch seinem aufreibendem Spiel Tribut zollen und hatte am Ende nicht mehr die Kraft, um für die Entscheidung zu sorgen. Trotzdem blieb es am Ende beim 1:2 für die Gäste.

Somit konnte nach 11 Jahren endlich wieder beim FC Obergrombach gewonnen werden. Mit dieser Leistung muss sich der FV Bauerbach gegen keine Mannschaft verstecken und reist mit viel Selbstvertrauen zum nächsten Spiel nach Hambrücken. Spielbeginn gegen die Kreisligareserve ist bereits am Samstag um 13:15 Uhr.

Autor:

FV 1920 Viktoria Bauerbach e.V. aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.