FC Neibsheim siegt mit 2:0 gegen Heidelsheim II

Der FC Neibsheim gewann auch das zweite Heimspiel binnen sieben Tagen. Diesmal war der FC Heidelsheim 2 zu Gast im Talbachstadion und war mit der 2:0-Niederlage noch gut bedient. Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr und schon nach drei Spielminuten verfehlte der durchgebrochene David Bacher das Heidelsheimer Gehäuse nur um Zentimeter. In Durchgang eins war das weitere Geschehen bei sommerlichen Temperaturen von rassigen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt. Beide Teams versuchten durch viel Ballbesitz Sicherheit in ihr Aufbauspiel zu bringen. Die Abwehrreihen schafften es zumeist, den Gegner vom Tor fern zu halten, so dass hochkarätige Einschussmöglichkeiten bis zur Pause Mangelware blieben. In der 41. Minute versuchten sich die Gäste noch mit einem Fernschuss, der denkbar knapp über das Lattenkreuz rauschte. Nach dem Seitenwechsel schaltete der FC Neibsheim einen Gang höher und belohnte sich schnell mit Toren. Nach 49 Minuten wurde Christian Mocsnek auf der linken Seite schön freigespielt, drang in den Heidelsheimer Strafraum ein und war mit einem trockenen Flachschuss, der neben dem Pfosten einschlug, erfolgreich. Vier Zeigerumdrehungen später legten die Gastgeber den zweiten Treffer nach. Giuseppe Brancato reagierte bei einer halbhohen Hereingabe von links am schnellsten und traf aus 12 Metern akrobatisch zum 2:0. Die Gäste reagierten mit zwei Auswechslungen und drückten ebenfalls aufs Tempo. Allerdings wurde der kurz zuvor eingewechselte Eugen Bachmeier nach einem überharten Einsatz durch Schiedsrichter Joshua Zenke in der 67. Spielminute mit der roten Karte bedacht. Die Heimelf nutzte die zahlenmäßige Überlegenheit geschickt aus und ließ Ball und Gegner laufen. Aber selbst "hundertprozentige" Torchancen wurden teilweise leichtfertig vergeben und es fehlte im Abschluss die letzte Konsequenz. Noch ein mal brandete im Talbachstadion Jubel auf, als FCn-Stürmer Philipp Schneider nach langer Krankheit in der 79. Minute eingewechselt wurde und sogleich als Anspielstation und kluger Ballverteiler glänzen konnte. Nach einer unterhaltsamen zweiten Halbzeit blieb es beim 2:0 und der FC Neibsheim konnte sich in der Tabelle auf den neunten Platz verbessern. Am Sonntag steht die Auswärtsfahrt zum SV Philippsburg auf dem Spielplan.

Autor:

Thomas Klein aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen