Guter Start in die Crosslauf-Saison

2Bilder

Zum ersten Mal nahm das Leichtathletik-Team des TV Bretten beim Huchenfelder-Crosslauf teil. Bei herbstlichen Temperaturen von lediglich vier Grad Celsius hatten die Athletinnen und Athleten mit schwierigen Bodenverhältnissen, unebenem Geläuf und Hindernissen wie Strohballen und Sandgräben zu kämpfen. Die Stimmung am Lohwiesenhof war trotz der verpflichteten 2-G-Plus-Regelung ausgelassen und die Freude war groß, dass der Lauf auch dieses Jahr stattfinden konnte. Mit intakten Spikes nahmen Selina Rieth, Tim Ritter, Hanna Odenwald und Lasse Körner die 1100 Meter als Herausforderung an.
Gleich zu Beginn kam die U18-Athletin Selina Rieth ins Straucheln, meisterte aber dennoch souverän ihren Lauf. Mit dem dritten Rang hatte die Abiturientin nicht gerechnet. Trotz eines unglücklichen Sturzes von Hanna Odenwald konnte sie den Lauf als 5. finishen. Lasse Körner, der schon bei einigen Crossläufen gestartet war, freute sich besonders auf die Hindernisse. Bei einem stark besetzten Starterfeld konnte sich Körner schon mit der Spitzengruppe absetzen. Kurz vor Schluss wurde es noch einmal spannend. Körner finishte den Gesamtlauf mit einem verdienten 3. Platz. In seiner Altersklasse schaffte er es sogar als Schnellster, die Ziellinie zu überqueren.
Auch Paula Schlegel und Christoph Mößner kämpften sich 1000 Meter durch das Gelände. Sie mussten sich gegen begeisterte Crossläuferinnen und Crossläufer der Altersklassen 2010 und 2011 behaupten. Paula schaffte es nach 4:32,35 Minuten als sechste ins Ziel. Christoph konnte sich durch einen gelungenen Schlussspurt den 2. Platz sichern. Nina Tossenberger und Michael Reinmuth, das Trainerduo des TV Brettens, waren mit den Platzierungen ihrer Schützlinge mehr als zufrieden.
Die Profiathletinnen Konstanze Klosterhalfen, Alina Reh und Rabea Schöneborn wurden bei ihrem Lauf vom Team des TV Bretten angefeuert. Anschließend freuten sich die Jungathletinnen und Jungathleten über ein Autogramm und über ein Gruppenfoto mit den Olympiateilnehmerinnen. „Das hat sich gelohnt“, freute sich Tim Ritter am Ende des Wettkampftages.

Autor:

Nina Tossenberger aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen