Handballer können Siegesserie des TSV Rintheim nicht stoppen

Handballer des TV Bretten können Siegesserie des TSV Rintheim nicht stoppen
  • Handballer des TV Bretten können Siegesserie des TSV Rintheim nicht stoppen
  • Foto: Pixabay, JeppeSmedNielsen
  • hochgeladen von Christian Schweizer

SG Sulzfeld/Bretten 1 – TSV Rintheim 1 24:31 (10:16)

Bretten 09.03.2019 – Am vergangenen Samstag empfing die erste Herrenmannschaft der SG Sulzfeld/Bretten den seit 8 Spielen ungeschlagenen TSV Rintheim. Man hatte sich vorgenommen, es besser zu machen als im Hinspiel um wichtige Punkte im Abstiegskampf einzustreichen. Im Hinspiel in Rintheim hatte man vor allem aufgrund des schnellen Umschaltspiels der Gäste recht deutlich mit 37:24 verloren.

Kreisläufer Jannik Heilig konnte wieder mitwirken, jedoch standen Florian Tüx (Kurzurlaub), Luis Faulhaber verletzungsbedingt und Marcel Hussung aus beruflichen Gründen nicht zur Verfügung. Somit traten die SG Handballer aus Sulzfeld und Bretten neben den Stammkräften mit 5 A-Jugendlichen des Jahrgangs 2001 an.

In der Anfangsphase konnte man durch gutes Abwehr- und Rückzugsverhalten und einige Torhüterparaden recht gut mit den Rintheimern mithalten. Die individuelle Qualität der Gäste blitzte zwar punktuell auf, dennoch konnte das Heimteam beim 6:5 in der elften Minute, das Stefan Gottstein erzielte, wiederholt in Führung gehen. Der Rintheimer Coach Markus Elsner sah sich gezwungen, eine Auszeit zu nehmen.
In der Folge fanden die Rintheimer dann immer wieder Lösungen im Angriffspiel, indem sie beispielsweise häufig über den Kreisläufer zum Torerfolg kamen. Im Angriff von Sulzfeld/Bretten schlichen sich nun auch einige technische Fehler ein und der Gästekeeper fand besser ins Spiel. Zudem häuften sich ab der 19. Minute die Zeitstrafen für die Hausherren, was es der gut eingespielten Gästemannschaft ermöglichte ab der 15. Minuten vom Spielstand 7:7 bis auf 9:16 in Spielminute 28 davon zu ziehen. Obwohl die Hausherren einige Tempogegenstöße durch ein verbessertes Rückzugsverhalten unterbinden konnten, gelang es trotz einer von Thiemo Faulhaber genommenen Auszeit nicht diesen Lauf der Gäste zu stoppen.
Zur Halbzeit konnte das Heimteam das Ergebnis auf 10:16 verkürzen.
Gleich nach der Pause kamen wieder vermehrt die Youngster der SG Sulzfeld/Bretten zum Einsatz damit die Leistungsträger für die Endphase ausreichend Power haben. Es gelang aber nicht sich nochmals nennenswert heranzukämpfen. Spielstände 15:20 (Minute 44), 18:26 (Minute 53).
In der Endphase schlichen sich auf beiden Seiten einige Fehler ein, aus denen die Hausherren ein bisschen mehr Kapital schlagen konnten, weil phasenweise aufs Tempo gedrückt wurde. So gelang es einen zwischenzeitlichen 9 Tore Rückstand bei 20:29 durch einen Dreitorelauf innerhalb von 42 Sekunden auf 6 Tore beim 23:29 in Spielminute 59 zu verkürzen.
Als am Ende der Partie das 24:31 auf der Anzeigetafel stand, musste man attestieren, dass man heute gegen einen starken Gegner, eine recht passable eigene Leistung gezeigt hatte. Diese Leistung reichte aber gegen das Team der Stunde der Landesliga nicht aus, um die Punkte zu Hause zu behalten.
Positiv zu sehen war unter anderem das bessere Rückzugsverhalten und der Einsatz des A-Jugendlichen Moritz Bauer, der bei einem seiner wenigen Einsätze bei den Herren 1 einige Tempogegenstöße der Gäste vereitelte und sich beim 24:30 von rechts außen kaltschnäzig in die Torschützenliste eintragen konnte.

Für die SG Sulzfeld/Bretten spielten:

Peter Rothbarth, Stefano Pede beide im Tor,
Stefan Gottstein 5, Patrick Hecker 7, Paul Buchwald 3, Michael Reichert 1, Johannes Pitz 4, Moritz Bauer 1, Rainer Dinkel, Niklas Blaschke, Jonas Ullrich 1, Jannik Heilig 1, Fabian Herkens, Felix Diefenbacher

Im weiteren Rundenverlauf geht es nun mit hoher Schlagzahl weiter und das Team tut gut daran von Partie zu Partie zu denken und sich auf den jeweiligen nächsten Gegner sehr gut vorzubereiten. Die Situation ist unverändert.
Es gilt im Abstiegskampf maximal zu punkten und die nächste Gelegenheit dazu ist das nächste Heimspiel der Herren 1 in Sulzfeld gegen den Tabellenvierten Durlach.

Dieses Spiel findet am Samstag den 16.03.2019 in der TV Sporthalle in Sulzfeld am Honigbaum 3 statt. Der Anpfiff ist um 18 Uhr 30.

Angesichts der großen Notwendigkeit im Abstiegkampf wichtige Punkte einzustreichen, hofft das Team wieder auf zahlreiche und lautstarke Fan-Unterstützung.

Autor:

TV 1846 Bretten e.V. Handball aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.