Handballer mit guter Leistung beim Aufstiegskandidaten

TSG Dossenheim – TV Bretten (Sulzfeld) 32:23

Zu einem erwartet schweren Auswärtsspiel reisten unsere Herren am Sonntag den 18.03.2018 nach Dossenheim. Während die Gastgeber mit nur einem Punkt Rückstand auf den Tabellenersten noch mit dem Aufstieg liebäugeln, ist für uns die Saison gelaufen.

Dennoch waren unsere Jungs wie immer motiviert ein gutes Spiel abzuliefern.
So starteten wir sehr gut in die Partie und ließen uns von den gut eingespielten Dossenheimern nicht beeindrucken. Sicherlich unterschätzten die favorisierten Gastgeber unser Team. Als jedoch Patrick Hecker in der 7. Minute die 2:5 Führung für uns markierte, war jedem in der Halle klar, dass wir nicht gewillt waren die Punkte kampflos abzugeben. So konnten wir den knappen Vorsprung weiterhin verteidigen.

Als der sehr gut aufgelegte Johannes Pitz in der 16. Minute die erneute Führung zum 7:9 markierte, war das dies sicherlich ein Ausrufezeichen. Leider vergaben wir dann im Angriff leichtfertig die Bälle und luden die Dossenheimer zu Gegenstößen ein, die sie kaltschnäuzig verwandelten und so zum zwischenzeitlichen Ausgleich kamen. Nach einer Auszeit ihres Trainers schafften sie es die Führung zu übernehmen als Gästetrainer Thiemo Faulhaber beim Stand von 13:10 seinerseits eine Auszeit nahm.

Bis zur Pause kam es so zu einem offenen Schlagabtausch und die Mannschaften verabschiedeten sich mit 18:15 für Dossenheim in die Pause.

Zu Beginn der 2. Hälfte hatten sich unsere Jungs vorgenommen wach in die Partie zu gehen. So erzielten wir gleich beim ersten Angriff das 18:16. Leider waren es dann wieder Fehler im Angriffsspiel, die es den Hausherren einfach machten davon zu ziehen. Bereits in der 33. Minute markierten sie die erste 5 – Tore – Führung zum 21:16, die sie in der Folge nicht nur verwalteten, sondern langsam und stetig ausbauten.

Unsere Mannschaft steckte aber nie auf und zeigte nach wie vor eine ansprechende Leistung. Da Paul Buchwald durch eine Schulterverletzung nicht eingesetzt werden konnte und Manuel Blum auch zum Ende Partie ausfiel, fehlten uns dann die Alternativen das Ergebnis noch etwas besser zu gestalten.

Erfreulich war die erneut gute Leistung von Philipp Stiegler, dessen Bemühungen zwar nicht von einem Torerfolg gekrönt wurden, der aber wieder eine sehr gute Abwehrleistung ablieferte. Ebenso war Johannes Pitz gut aufgelegt. Er brach durch seine 1:1-Aktionen immer wieder durch die Abwehr der Dossenheimer und zeigte, dass seine guten Trainingsleistungen der letzten Wochen nun auch im Spiel in die Tat umgesetzt werden können.

Nun hoffen wir beim nächsten Heimspiel gegen die Reserve der TGS Pforzheim am Sonntag den 25.03.2018 um 17.30 Uhr in Bretten wieder eine gute Leistung abrufen zu können, um vielleicht etwas Zählbares aus der Partie mitnehmen zu können.

Autor:

TV 1846 Bretten e.V. Handball aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen