Anzeige

Fressnapf Bretten unterstützt Jugendarbeit des SV Kickers Büchig
Sichtungstraining für Jahrgänge 2006/07

Bretten-Büchig (ger) Der SV Kickers Büchig ist weit über die Grenzen Brettens hinaus bekannt. Aktuell ist gerade die erste Mannschaft in die Landesliga aufgestiegen. Besonders die Jugendarbeit ist dem Verein ein wichtiges Anliegen. Mit Unterstützung von Michael Betz, Marktleiter von Fressnapf Bretten, sucht der Verein derzeit Talente für die kommende Spielzeit für die C-Jugend, die bereits seit der letzten Saison ebenfalls in der Landesliga Mittelbaden spielt.

Familiäre Atmosphäre, professionelle Bedingungen

„Bei einem Sichtungstraining wollen wir uns motivierte und talentierte junge Spieler der Jahrgänge 2006 und 2007 ansehen und ihnen unseren Verein näher bringen“, beschreibt es Jugendkoordinator Axel Braust. Mit 15 Mannschaften, zum Teil zwei pro Jahrgang, kicken über 180 Kinder und Jugendliche in Büchig. Sie kommen aus einem Einzugsgebiet von rund 20 Kilometern. Im Verein geht es familiär und dennoch professionell zu. Durch den Jugendförderkreis und dank vieler Gönner und Sponsoren sind die Mannschaften von den Bambinis bis zu den A-Junioren bestens ausgestattet. Jugendturniere erster Güte wie das Hubert-Keck-Gedächtnisturnier mit bis zu 60 Mannschaften oder der U13 Rewe-Cup, an dem auch Bundesliga-Mannschaften teilnehmen, tragen zum guten Ruf des Vereins bei. Darüber hinaus werden den Kindern und Jugendlichen aber auch Ausflüge, Ferienprogramme und Feste geboten. „Die soziale Komponente spielt bei uns eine große Rolle. Wir wollen für die Kinder und Jugendlichen auch über den Fußball hinaus da sein“, so Braust.

Qualifizierte Trainer

Auch an die Trainer wird eine hohe Messlatte gelegt. Jedes Team wird von zwei bis drei qualifizierten Trainern gecoacht, schon für die Jugend gibt es Torwarttraining. Lucas Bender, einer der Trainer der C-Jugend, hat gerade die C-Lizenz gemacht. „Wir suchen Spieler, die Spaß an Fußball haben und auch bereit sind, etwas Neues zu lernen. Unser Ziel ist es, die Landesliga zu halten, was bei den anspruchsvollen Gegnern gewiss eine Herausforderung ist“, bringt es der 21-Jährige auf den Punkt. Die Sichtungstrainings finden nach Absprache dienstags oder donnerstags statt, die Wechselfrist der Vorrunde endet zum 15. Juli. Aufgrund der derzeitigen Situation ist eine telefonische Voranmeldung bei Axel Braust unter 0176/625 470 79 nötig.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen