SV Kickers Büchig: Deutliche Niederlage nach schwacher Leistung

Eine deutliche Niederlage mussten die Kickers beim TSV Stettfeld einstecken. Mit 0:3 verlor die Göhring-Elf nach einer schwachen Vorstellung. Vor allem in der zweiten Halbzeit lief bei den Schwarz-Weißen kaum etwas zusammen.

Trainer Viktor Göhring schickte in Stettfeld dieselbe Startelf aufs Feld, die eine Woche zuvor den FC Karlsdorf deutlich mit 3:0 bezwungen hatte. Wie im Pokalspiel, das die Kickers an gleicher Stelle verloren hatten, zogen sich die TSVler weit in ihre Hälfte zurück und setzten auf gelegentliche Konter. Die Gäste aus Büchig waren zwar spielbestimmend, doch sprangen zu wenig echte Torchancen dabei heraus. In der Anfangsphase hatte JayJay Al-Mouctar die Führung auf dem Fuß, war aber im Abschluss zu unentschlossen. Nach einer Göhring-Ecke verfehlte ein Kopfball von Yannik Doll den gegnerischen Kasten nur knapp. Zahlreiche Schüsse auf das Stettfelder Tor blieben in der vielbeinigen Abwehr der Hausherren hängen. Besser machten es die Gastgeber bei einem ihrer wenigen Konter, den ein TSV-Stürmer zum Führungstreffer nutzte. Pech für die Kickers, dass Stürmer Gvinthan Navaneethakrishnan noch vor der Pause mit einer Zerrung ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Janis Zielinski.

Die zweite Halbzeit ist schnell erzählt. Büchig war um den Ausgleichstreffer bemüht, doch gelungene Spielzüge blieben Mangelware. Zahlreiche Abspielfehler bereits im Aufbauspiel und ungenaue Pässe machten es den kampf- und laufstarken Stettfeldern leicht, ihr Tor zu verteidigen. Ein Fernschuss von Göhring verfehlte das Ziel nur knapp. Auch ein Göhring-Freistoß strich nur um Zentimeter am Stettfelder Kasten vorbei. Auf der anderen Seite konnten die Gastgeber Fehler im Büchiger Spiel immer wieder zu gefährlichen Angriffen nutzen. So fiel nach einer Stunde Spielzeit auch der zweite Treffer der Heimelf. Büchig verlor nun mehr und mehr den Faden. In der Schlussphase setzten die Kickers noch einmal alles auf eine Karte und fingen sich dabei sogar noch den dritten Gegentreffer ein. Mit einer bitteren 0:3-Niederlage musste man sich am Ende dem keineswegs besseren Gegner geschlagen geben. Selbst bei einer nur durchschni9ttlichen Leistung wäre für die Göhring-Elf mehr drin gewesen.

Am kommenden Sonntag steht für die Göhring-Elf das schwere Heimspiel gegen den FV Hambrücken, der "Mannschaft der Stunde" in der Kreisliga, auf dem Programm. Anstoß im Büchiger Bürgerwaldstadion ist um 15.00 Uhr.

Autor:

SV Kickers Büchig aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.