Traumstart für Brettener Faustballerinnen

Die Brettener Faustballerinnen sind mit zwei Siegen in die neue Saison in der zweiten Bundesliga gestartet. Nach einem klaren 3:0 Erfolg gegen die TSG Tiefenthal kam es gegen den Aufstiegsaspiranten TV Öschelbronn zu einem hochklassigen Duell auf Augenhöhe. Der TVB gewann in einem Fünfsatz-Krimi knapp mit 3:2 und belegt nach dem ersten Spieltag Platz eins in der Tabelle.

(GG): Das TVB-Team wollte am ersten Spieltag der neuen Saison vor allen Dingen mit mannschaftlicher Geschlossenheit erfolgreich sein und mindestens einen Sieg holen. Erster Gegner war der pfälzische Vertreter TSG Tiefenthal. Der TVB startete im Angriff mit Sarah Fey und Birte Baxmann. Die Defensive wurde durch Katharina Fien, Saskia Blanc und Janine Gieringer gebildet. Inken Beißmann und Mona Müller unterstützen das Team zunächst von der Reservebank aus. Bretten tat sich im Auftaktspiel vor heimischen Publikum spielerisch zunächst schwer. Zwar war man jederzeit im Vorteil, machte jedoch zahlreiche Leichtsinnsfehler. Der erste Satz ging knapp mit 11:9 an die Gastgeberinnen. Im zweiten Satz wurde Mona Müller für Sarah Fey eingewechselt und Bretten gewann mit 11:5. Danach passte sich die Mannschaft aber wieder häufiger an den Gegner an. Nach ausgeglichenem Spielverlauf erkämpfte man sich den letzten Satz letztendlich noch mit 11:8.
Im Derby gegen den spielstarken Nachbarn TV Öschelbronn war klar, dass man nur mit einer absoluten Topleistung etwas holen könnte. Zu Beginn war davon noch nichts zu sehen, wodurch Bretten mit 3:11 klar unterlag. Im zweiten Durchgang steigerte man sich jedoch deutlich und hatte mit 11:8 die Oberhand. Danach zeigten die Gastgeberinnen sogar eine überragende Leistung. Dank eines tollen Zuspiels dominierte Bretten und gewann mit 11:7. Im vierten Abschnitt sah man
nach einer 9:5 Führung schon wie der sichere Sieger aus. Öschelbronn schaffte mit einer sensationellen 6-Punkte-Serie noch den Satzgewinn. Im entscheidenden fünften Durchgang waren die Melanchthonstädterinnen aber wieder hochkonzentriert und gewannen klar und verdient mit 11:5. Mit dem Sieg gegen einen der Aufstiegskandidaten haben die Brettenerinnen gleich zu Saisonbeginn ein Ausrufezeichen gesetzt. Beim nächsten Spieltag in Dörnberg könnte gegen das Heimteam und den TB Oppau sogar die Tabellenführung erobert werden.

Autor:

Harald Muckenfuß aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.