Viele Punkte für die Jugendteams der Brettenvolleys
U16-Team qualifiziert sich zur Süddeutschen Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende kämpften fast alle Jugendteams der Brettenvolleys um weitere Punkte für die Tabelle zu sammeln.
Am Samstag fand der dritte Spieltag der U20 Mädels in Bretten statt.
Im ersten Spiel gegen Wiesloch musste sich die Mannschaft jedoch leider knapp geschlagen geben. Der nächste Gegner war der SV Sinsheim. Nach anfänglichen Schwierigkeiten im 1. Satz konnten die Brettenerinnen zwar noch gut aufholen, aber für den Satzgewinn hat es leider nicht gereicht.
Den 2. Satz konnten die Mädels dann schließlich für sich entscheiden und auch der Entscheidungssatz ging auf das Konto des TV Bretten.
Als Zweitplatzierte in der Vorrunde kämpfte die U20 Mannschaft anschließend gegen Mannheim Vogelstang um Platz 3. Dieses Spiel gewannen die Mädels mit einem klaren 2:0.
Auch die jüngsten, unsere U13-Mädels, waren zeitgleich in Ettlingen zum Spieltag in der Verbandsliga unterwegs. Gleich zu Beginn mussten sie gegen den Gruppenfavoriten TV Brötzingen antreten. Die Brettenerinnen kamen am Morgen nur schwer in die Gänge und gaben das Spiel deutlich ab. Mehr Chancen rechnete sich das Team der #brettenvolleys gegen die Gastgeber-Mannschaft VSG Ettlingen/Rüppurr aus. Leider konnten die Brettenerinnen auch in diesem Spiel nicht in ihr gewohntes Spiel finden. Gute Aktionen waren auf der TV Seite rar gesät und so verlor der TV Bretten auch das zweite Gruppenspiel in zwei Sätzen. Im folgenden Platzierungsspiel um Platz 5 ging es gegen die Mädels vom SSV Mannheim-Vogelstang. Im Entscheidungssatz gewannen die #brettenvolleys und konnten so den dritten Spieltag doch noch versöhnlich abschließen.
Die U16-Mädels konnten sich in Pforzheim einen sehr guten zweiten Platz erspielen und haben somit die Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft geschafft.
Sonntags spielten dann beide U14 Teams und das U18 Team.
In der Altersklasse der U14 Jugend fuhr die U14-1 nach Heidelberg. Das erste Gruppenspiel gegen die zweite Delegation aus Mannheim-Vogelstang hätte ein klarer Sieg für Bretten werden sollen. 10 Uhr schien für die Brettenerinnen jedoch mal wieder etwas früh, was sich im knappen Satzergebnis (26:24) zeigte. Endlich im Wettkampf-Modus angekommen, konnte das Brettener Team den zweiten Satz dann deutlich gewinnen (25:15). Im Anschluss fand das zweite Gruppenspiel statt, bei dem der Gruppenfavorit TV Brötzingen gegenüber stand. Die Brettenerinnen schienen wie ausgewechselt. Nach einem schwachen ersten Spiel drehte die Mannschaft auf. Ein sicheres Aufbauspiel führte zu nahezu fehlerfreien und starken Angriffsschlägen. Die Brötzingerinnen waren vom Leistungsanstieg der Brettener offensichtlich überrumpelt worden und gerieten mehrfach in Rückstand. Der Satzgewinn für Bretten war in greifbarer Nähe und doch musste der Satz letztlich abgegeben werden. Auch im zweiten Satz zeigten die Brettenerinnen eine solide Leistung, verloren das Spiel aber mit 0:2 Sätzen. Im Platzierungsspiel um Platz 3 gegen Heidelberg, schlichen sich Fehler im Zuspiel und bei den Aufschlägen ein, so dass die letzte Partie des Tages leider verloren wurde. So hieß es am Ende des Tages Platz 4 in der Verbandsliga.
Das jüngere U14-2 Team musste sich auf den Weg nach Mannheim machen. Der erste Gegner war der ASC Feudenheim und wurde mit 25:3 und 25:4 Punkten, durch starke und sichere Angaben deutlich besiegt. Auch im zweiten Spiel gegen die Mannschaft aus Mühlhausen konnten sich die U14-Mädels von Ihrer besten Seite zeigen und das Spiel klar mit 2:0 Sätzen gewinnen. Im letzten Spiel stand das Team vom Heidelberger TV gegenüber. Die Mädels starteten sehr nervös und mussten den ersten Satz leider abgeben. Im zweiten Satz kämpften sie sich nochmals heran und konnten durch ein gutes Zusammenspiel und clevere Pritschaktionen den Satz für sich entscheiden. Nun ging es in den Entscheidungssatz. Beide Teams standen sich bis zum Spielstand 11:11 auf Augenhöhe. Mit sicheren Aufschlägen und tollen Angriffsbällen holten sich die U14 Mädels mit 15:11 Punkten den dritten Satz. Somit feierte das junge U14-2 Team den ersten Platz beim Bezirksliga-Turnier. Die U18-Mannschaft konnte leider keine Spiele für sich entscheiden und blieb leider dieses Wochenende punktelos. Am kommenden Wochenende laden die Brettenvolleys zu ihren Heimspielen ein. Los geht es am Samstag um 15Uhr mit der Damen 1. Am Sonntag spielt dann die Mixed Mannschaft ab 11 Uhr um wichtige Punkte. Beide Teams kämpfen im Hallensportzentrum und freuen sich auf viele Zuschauer.

Autor:

TV 1846 Bretten e.V. Volleyball aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen