Positiver Saisoneinstieg für die Faustballjugend

Beim 1. Spieltag der Verbandsliga Baden trat das Jungenteam U 14 am Samstag in Mannheim-Käfertal an. Bei schönstem Wetter musste man gleich im ersten Spiel gegen den hohen Favoriten TV Waibstadt antreten und hatte im ersten Satz (5:11) viel zu viel Respekt vor dem Angstgegner. Im zweiten Durchgang leistete das Team um Hauptangreifer Rouven Appenzeller mehr Widerstand und holte sich den Satz mit 11:9. Erst gegen Ende des Entscheidungssatzes musste man sich trotz harter Gegenwehr mit 7:11 geschlagen geben. Im zweiten Spiel gegen das Heimteam TV Käfertal trat man von Beginn an selbstbewusst und abgeklärt auf. Tom Blob und Elias Reps glänzten mit gutem Abwehr- und präzisem Zuspiel.Mit 11:5, 11:5 holte man sich den überlegenen 2:0 Sieg und belegt nach dem 1. Spieltag in der Tabelle den 2. Platz.
Das Team der weiblichen Jugend U 14, betreut von Felix Klink und Harald Muckenfuß, präsentierte sich unerwartet gut. Obwohl mit Frizzi Neumann, Ida Hagenlocher und Aleen Bertsche drei junge U 12 Spielerinnen ihren Einstand gaben, wurden die ersten beiden Spiele gegen den TV Waibstadt und den TV Öschelbronn souverän 2:0 gewonnen. Gegen den Lokalrivalen TSV Karlsdorf setzte es dann eine unnötige 0.2 Niederlage, die auf Grund von Eigenfehlern und Abstimmungsproblemen zustande kam. Im abschließenden Spiel gegen Gastgeber TV Wünschmichelbach trat der TVB Nachwuchs geschlossen und kampfstark auf. Die Routiniers Svea Hagenlocher, Chiara Galietta und Selin Kühner überzeugten mit einer rundum guten Leistung. Mit 6:2 Punkten belegt man aktuell punktgleich mit Karlsdorf und Wünschmichelbach den 2. Platz und hat damit noch gute Aussichten auf den badischen Meistertitel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.