Erlebe Bretten

Freizeit & Kultur

Beiträge zur Rubrik Freizeit & Kultur

Sehnsucht nach „normalem Leben“: Manar und ihr Mann Iyad aus Syrien wollen als Ärzte arbeiten.

Dem Krieg entronnen, vom Warten zermürbt

Sie sind vor Bomben, Todesdrohungen, Hunger und Zerstörung geflohen. Nicht wenige haben ihr Leben riskiert, um es zu retten. Inzwischen haben einige syrische Bürgerkriegsflüchtlinge auch in Bretten Zuflucht gefunden. Ein Besuch bei zwei Familien. Bretten (ch) Die Jabaras wohnen in der oberen Etage eines Mietshauses in der Brettener Innenstadt. Die 15-jährige Tochter Gazal öffnet und bittet die Gäste lächelnd ins Wohnzimmer. Der 20-jährige Sohn Hasan spricht schon gut Deutsch. Seine 18-jährige...

  • Bretten
  • 06.04.16
Bernhard Brenner mit seiner Kamera.
22 Bilder

Für Bernhard Brenner wurde das Hobby Fotografie zur Leidenschaft

Der technikbegeisterte Hobbyfotograf Bernhard Brenner strebt danach, seine Aufnahmetechnik zu perfektionieren. Seine Bilder stehen denen von professionellen Fotografen in nichts nach. Bretten. (wh) Zur Fotografie kam Bernhard Brenner über seine Technik-Begeisterung. Als Ende der 1980er Jahre die erste Spiegelreflex-Kamera mit Autofokus auf den Markt kam, habe er die einfach haben müssen, berichtet der Brettener Polizei-Revierleiter. Wichtig war ihm von Anfang an die richtige Aufnahmetechnik,...

  • Bretten
  • 06.04.16
Diashow zur Himalaya-Reise von Bernhard Feineisen (hier klicken)
8 Bilder

Bernhard Feineisen liebt das Bergwandern seit einer Himalaya-Tour

1993 unternahm der Brettener Kulturamtsleiter Bernhard Feineisen eine Bergwandertour durch das Himalayagebiet bis zum Mount Everest. Die Bilderreihe zeigt in einer kleinen Diashow die Stationen seiner Reise. Bretten. (wh) „Selfies waren damals noch nicht in Mode“, scherzt der Brettener Amtsleiter für Bildung und Kultur, Bernhard Feineisen, als er die Dias seiner Bergwander-Tour im Himalaya überreicht. Die Tour hat er 1993 zusammen mit seiner Frau unternommen. Dias – die älteren Leserinnen und...

  • Bretten
  • 05.04.16
Ein Lieblingswerk: Diesen Nistkasten mit einem Berg-Motiv hat Gerhard Cordier mit dem Spatel bemalt.
8 Bilder

Farbenfrohe Unterkünfte für Vögel

Gerhard Cordier und Johanna Schaika-Riedling bauen und bemalen gemeinsam bunte Nistkästen für verschiedene Vogelarten. Bretten. (wh) Naturverbundenheit, das heißt für Johanna Schaika-Riedling, den Insekten und den Vögeln Nahrung und ein Zuhause zu geben. Darum kümmert sie sich nicht nur liebevoll um ihren Garten in Sprantal, der für Insekten eine gedeckte Tafel ist, sondern gestaltet auch gemeinsam mit dem Unruheständler Gerhard Cordier wunderschöne Nistkästen. In seiner Werkstatt baut Cordier...

  • Bretten
  • 05.04.16
Bauern und Lehnsherr: Diese zeitgenössische Darstellung der Landarbeit aus „Der Kluge Landmann, Theil 1“ erschien 1725 bei Riegel Frankfurt/ Leipzig.
3 Bilder

Stephan Gugenmus – Der unbekannte Reformator

Vielen Brettenern ist der Landwirtschaftsreformator Stephan Gugenmus völlig unbekannt, dabei wurde nach einem Beschluss des Gemeinderats vom Dienstag, 23. Februar 2010, ein Spazierweg im Westen Brettens, parallel zur Brunnenstube im gleichnamigen Neubaugebiet, nach ihm benannt. Anlass dafür war eine Bürgerfragestunde: „Jedes Neubaugebiet braucht neue Straßennamen. In diesem Zusammenhang stand eines Tages eine Nachfahrin am Mikrofon und wünschte sich, eine Straße nach Gugenmus zu benennen“,...

  • Bretten
  • 05.04.16
Bis heute erinnert ein Grab auf dem Nußbaumer Friedhof an den Einmarsch der Franzosen am 5. April 1945, bei dem drei deutsche Soldaten erschossen wurden.

Nach 70 Jahren: Tod des Soldaten Driller aufgeklärt

Der Leutnant und Ordonnanzoffizier Bernhard Driller wurde beim Einmarsch der Franzosen in Nußbaum am 5. April 1945 erschossen. Erst über 70 Jahre später wurde nun der genaue Tathergang bekannt Neulingen-Nussbaum (pd) Viele Grauen des 2. Weltkrieges konnten bis in die heutige Zeit nicht aufgeklärt werden. So ist der Tod ihrer Verwandten für viele Angehörige auch heute noch ein Mysterium. Eine Geschichte wurde nun allerdings aufgeklärt: So wurden beim Einmarsch der französischen Besatzungsmacht...

  • Bretten
  • 05.04.16
Sprurensuche im Archiv: (von links) Hans-Georg Schmitz, Roni und Marc Wertheimer, Stadtarchivar Alexander Kipphan, Heidemarie und Rüdiger Leins.
6 Bilder

Wertheimer-Nachfahre begibt sich auf die Spur seiner  Vorfahren

Marc und Roni Wertheimer sind extra von Amerika nach Bretten gereist, um nach den Wurzeln ihrer jüdischen Familie zu suchen. Heidemarie und Rüdiger Leins standen ihnen dabei zur Seite. Bretten. (wh) Ein Stapel Papier liegt plötzlich auf dem Tisch des Oberbürgermeisters: Stammbäume, Notizen und Kopien von alten Rechnungen. Heidemarie Leins hat den Stoß auf dem Schreibtisch abgelegt und klappt eine der gefalteten A4-Seiten auf. „Das ist der Plan des jüdischen Friedhofs“, erklärt sie die...

  • Bretten
  • 05.04.16
Freude am Singen: Das Bild zeigt den Chor des Männgergesangsverein "Freundschaft" bei einem Auftritt in der Laurentiuskirche Bretten im Jahre 2015.
2 Bilder

Auftritt mit Jay Alexander - Sänger für besonderes Neujahrskonzert gesucht

Der Diedelsheimer Chor des Männergesangsvereins "Freundschaft" probt derzeit für ein Neujahrskonzert mit Star-Tenor Jay Alexander. Diedelsheim. (wh) Egal ob Bass, Bariton oder Tenor – wer Spaß am gemeinschaftlichen Singen hat, sollte sich am Projektchor des Männergesangsvereins „Freundschaft“ Diedelsheim beteiligen. Der Aufruf des traditionsreichen Chores, der mit derzeit rund 50 aktiven Sängern zu den größten und bekanntesten Männerchören im Chorverband Kraichgau gehört, richtet sich an Männer...

  • Bretten
  • 05.04.16
Die Bauerbacher Pferdeprozession ist ein Höhepunkt während des Peter & Paul Festes.

Prozession hoch zu Ross

200 Pferde, kostümierte Reiter und prächtige Kutschen werden bei der Bauerbacher Pferdeprozession wieder durch den kleinen Brettener Stadtteil ziehen. Urig, religiös, folkloristisch: Diese drei Worte beschreiben sehr gut die Bauerbacher Pferdeprozession, die am 26. Juni wieder vom kleinen Brettener Stadtteil veranstaltet wird. Während der Prozession können die Besucher bis zu 200 Pferde unterschiedlichster Rassen und Größen, vom Pony bis zum schweren Kaltblüter bewundern. Doch die Pferde werden...

  • Bretten
  • 04.04.16
Ausflugsziel Hirschgehege: Die stolzen Geweihträger sollen in Sternenfels bald wieder Besucher anziehen.

Röhrende Hirsche als Touristenattraktion

Sternenfels (ch) Das seit einiger Zeit verwaiste Hirschgehege in Sternenfels soll wieder zu einer Attraktion für Touristen und Wochenendausflügler werden. Eine Gruppe von engagierten Bürgern schafft derzeit die Voraussetzungen, dass auf dem Gelände am Trinkwaldsee in den nächsten Wochen wieder Geweihträger einziehen können. Das Gehege ist vor allem für Familien interessant, die große Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten wollen“, sagt Henning Wagner. Der Inhaber eines Garten- und...

  • Bretten
  • 01.04.16
Brettener Wurzeln: Immer wieder schaut Axel Schmid in seinem Heimatort – hier vor dem Voré-Mahnmal für die Opfer der Kriege in Ruit - vorbei.
2 Bilder

Nach dem Malen zum Soundcheck

(ch) Eine Hinterhofwerkstatt im Karlsruher Westen. Darin kaum mehr als ein Tisch, zwei Stühle, Abstellflächen für Malerzubehör, ein Stapel Bilder an der Wand und der Geruch von Terpentinersatz in der Luft. Hier malt Axel Schmid. Der gebürtige Brettener, aufgewachsen in Ruit und seit geraumer Zeit in Grötzingen ansässig, legt letzte Hand an ein mannshohes Gemälde mit einem endlos langen Titel: „Der allseits beliebte Clown Toddy als clownfrühstückender Clown bei einer Karnevalsveranstaltung.“...

  • Bretten
  • 30.03.16
Jeder ist willkommen: Rund 30 Mitglieder zählt der Pfadfinderstamm Landstreicher derzeit und freut sich immer über neue Mitglieder und Interessierte. Foto: wh
2 Bilder

Die Brettener „Landstreicher“ sind eine bunte Truppe moderner Pfadfinder

Die Pfadfinder-Gruppe "Landstreicher" aus Bretten halten nicht viel von starren Regeln oder Prüfungen. Ihnen geht es um Zusammenhalt und Gemeinschaftssinn. Es gibt Pfadfindergruppen, in denen Lager immer noch nach Geschlechtern getrennt abgehalten werden, und es gibt die Landstreicher in Bretten, neben dem evangelischen Kindergarten in der Turbanstraße. „Der Name Landstreicher war eine Konsens-Entscheidung“, erzählt Benedikt Hartlieb, der schon seit der Gründung 2007 dabei ist. „Ich bin froh,...

  • Bretten
  • 30.03.16
Hans Himmel

Betriebsratsvorsitzender ans Arbeitsgericht berufen

Der Betriebsratsvorsitzende der Firma Richard Wolf in Knittlingen, Hans Himmer, ist auf Vorschlag der IG Metall Bruchsal-Bretten vom Präsidenten des Landesarbeitsgerichts Baden Württemberg erneut zum ehrenamtlichen Richter am Arbeitsgericht Pforzheim berufen worden. Die Berufung gilt für die Dauer von fünf Jahren. Die Mitwirkung ehrenamtlicher Arbeitsrichter bei der Rechtsprechung der Arbeitsgerichte ist bedeutungsvoll, weil sie selbst im Berufsleben stehen und die Belange des Betriebs und der...

  • Region
  • 29.03.16
3 Bilder

Der Frühling kommt - Gartenzeit und Vogelkonzerte

Höchste Zeit, sich wieder einmal dem Gärtnern zu widmen. Und wenn Ihr noch keinen Garten habt, ist jetzt der Zeitpunkt, sich einen zuzulegen! Das geht auch auf dem kleinsten Balkon oder auf der Fensterbank. Gärtnern verschafft frische Luft, eine meditative Beschäftigung und auch noch schöne Blumen oder leckere Kräuter. Außerdem hat die Beschäftigung mit der Natur einen nachgewiesen positiven Effekt auf die Gesundheit. Kaum scheinen die ersten Sonnenstrahlen durch die noch kahlen Äste, ist es...

  • Bretten
  • 23.03.16
4 Bilder

Endlich SONNE

Endlich: die Sonne ist da, pünktlich zum Wochenende und die Vorfreude auf den Urlaub macht sich auch schon breit.

  • Bretten
  • 18.03.16

Ein Lesetipp

Für die Musestunden zwischendurch.Heute möchte ich die Gelegenheit nutzen, Ihnen ein Buch vorzustellen, das die ungewöhnliche Freundschaft einer äußerst gebildeten alten Dame und eines vermeintlich grobschlächtigen arbeitslosen Mannes mittleren Alters zum Inhalt hat: Das Taschenbuch „Das Labyrinth der Wörter“ von Marie-Sabine Roger, erschienen im Deutschen Taschenbuch Verlag. Germain Chaze – der ohne jegliche Zuwendung und Förderung aufgewachsene Akteur des Romans – trifft eines Nachmittags...

  • Bretten
  • 11.03.16
Kunst am Canal Grande
3 Bilder

Fluch und Segen der Digitalfotografie

Kennen Sie das? Sie kommen von Ihrer Urlaubsreise nach Hause, den Kopf voller Eindrücke und den Fotochip randvoll mit Bildern. In Zeiten der Digitalkameras muss man ja nicht überlegen, ob das Motiv ein Foto wert ist. Man kann munter „drauflos knipsen“. Früher begann das Nachdenken schon vor der Reise, als man sich entscheiden musste, ob man zwei oder drei Filmrollen mitnimmt. Nach dem Urlaub dann die Bilder entwickeln lassen, ins Album kleben – fertig. Heute lädt man die Bilderflut auf den...

  • Bretten
  • 11.03.16
Sie sind überall: "Smombies" werden Menschen genannt, die immer und überall auf das Display ihres Handys starren und dabei nicht bemerken, was um sie herum geschieht. (Foto © dglimages - fotolia.com)

Die Brettener Woche Kinderecke

Smombie – Jugendwort des Jahres Letzte Woche wurde das Jugendwort des Jahres gewählt: Smombie. Nie gehört? Da geht es euch wie vielen. Es handelt sich nämlich nicht unbedingt um ein Wort, das besonders häufig von Jugendlichen benutzt wird. Wörter für das Jugendwort des Jahres können unter www.jugendwort.de von jedem eingereicht werden. Ab Mitte des Jahres kann dann jeder abstimmen, welches Wort ihm am besten gefällt. Die zehn meistgewählten Wörter werden dann einer Jury vorgelegt, die aus...

  • Bretten
  • 18.11.15

Zum verschenken oder selbst genießen - Salatdressing auch auf Vorrat

Wer Spaß hat am Verschenken und bei kleinen Einladungen gerne ein selbstgemachtes Präsent aus der Küche mitbringen möchte, ist mit einem leckeren Salatdressing immer gut beraten. An Zutaten braucht Ihr: 8 TL Senf 4 TL Honig 200 ml feines Olivenöl 80 ml Balsamico Essig mild / oder Holunder-Apfel-Essig Salz und Pfeffer aus der Mühle verschiedene Kräuter, gehackt nach Geschmack Das Ganze mit dem Mixer aufschlagen! Dadurch wird das Dressing schön cremig. Viel Spaß beim Verschenken und Genießen...

  • Bretten
  • 04.11.15
Strahlende Preisträger: Die Schülerinnen und Schüler überzeugten die Jury mit völlig verschiedenen Techniken der Bildenden Kunst.
13 Bilder

Sieger des ersten Melanchthon-Kunstwettbewerbes stehen fest

Brettener Schülerinnen und Schüler waren aufgerufen, Arbeiten zum ersten Melanchthon-Kunstwettbewerb einzureichen. Die Siegerehrung fand im Melanchthon-Haus im Beisein vieler Zuschauer und Gäste statt. Bretten. (wh) „Wir sind zum wechselseitigen Gespräch geboren“, die Melanchthon-Schülerpreis Stiftung rief die Brettener Schülerinnen und Schüler auf, zu diesem berühmten Melanchthon-Zitat Bilder einzureichen. Die Stiftung verleiht seit 1996 einen Preis an hervorragende und besonders engagierte...

  • Bretten
  • 02.11.15

Team-Tipp

Liebe Leserinnen und Leser, Linzer Torte! Meine Partnerin sagt, jetzt sei Zeit für Linzer Torte. Warum, frage ich. Weil´s jetzt noch keine Weihnachtsbredle gibt, sagt sie. Aha, sage ich. Und wenn es Weihnachtsbredle gibt, gibt es keine Linzer Torte mehr? Doch, sagt sie, die gibt es bis Weihnachten. Und was kommt dann, frage ich. Dann kommen die guten Vorsätze, antwortet sie. Nun denn, ehe uns die guten Vorsätze einholen, hier schnell noch ein Rezept für die Linzer Torte. Man nehme: je 250 g...

  • Bretten
  • 02.11.15

Beiträge zu Freizeit & Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.