Die Polizei sucht Zeugen/A8 zwischen Pforzheim-Ost und -Nord noch immer gesperrt
Aktualisierung: Falschfahrer auf A8 verursacht tödlichen Unfall

Ein Falschfahrer verursachte am frühen Sonntagmorgen gegen 3.45 Uhr auf der Autobahn 8 einen schweren Unfall.
  • Ein Falschfahrer verursachte am frühen Sonntagmorgen gegen 3.45 Uhr auf der Autobahn 8 einen schweren Unfall.
  • Foto: Jörg Greuel, stock.adobe.com
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Die aktuellen Entwicklungen lesen Sie am Ende des Artikels.

Pforzheim (kn) Ein Falschfahrer verursachte am frühen Sonntagmorgen gegen 3.45 Uhr auf der Autobahn 8 einen schweren Unfall, teilt die Polizei mit. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhr ein 35-jähriger Autofahrer von einem Parkplatz auf die Autobahn in entgegengesetzter Fahrtrichtung auf. In der Folge prallte er frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen.

A8 zwischen Pforzheim-Ost und Pforzheim-Nord derzeit voll gesperrt

 
Im entgegenkommenden Fahrzeug wurden zwei Menschen tödlich und zwei weitere schwer verletzt. Der 35-Jährige erlag ebenfalls seinen schweren Verletzungen. Die Autobahn 8 ist derzeit zwischen Pforzheim-Ost und Pforzheim-Nord noch voll gesperrt. Rettungskräfte und Polizei sind im Einsatz.
Die Polizei sucht Zeugen, die unter 07231 125810 bei der Autobahnpolizei weitere Angaben zu dem Unfall machen können. 

Aktualisierung, 11.05 Uhr
Die Identitäten der vier Insassen des entgegenkommenden Pkw, mit dem der 35-jährige Falschfahrer frontal zusammengestoßen war, sind laut Polizei inzwischen bekannt. Demnach handelt es sich bei dem verstorbenen Fahrer sowie dessen ebenfalls verstorbenem Beifahrer um einen 28 beziehungsweise 24 Jahre alten Mann. Hinten im Fahrzeug saßen ein weiterer 28-jähriger sowie ein 33-jähriger Mann, die sich schwerverletzt im Krankenhaus befinden. Während bei dem 33-Jährigen derzeit keine Lebensgefahr besteht, liegen über den aktuellen Gesundheitszustand des zweiten Schwerverletzten momentan noch keine genaueren Informationen vor.

Falschfahrer fuhr auf Autobahnparkplatz Kämpfelbach in verkehrter Richtung auf Autobahn auf

Der Unfallverursacher war zunächst durch einen Verkehrsteilnehmer wegen des Verdachts einer Trunkenheitsfahrt gemeldet worden. Die Einsatzkräfte leiteten umgehend Fahndungsmaßnahmen nach dem Auto ein, konnten es jedoch zunächst nirgends entdecken. Im Bereich des Autobahnparkplatzes Kämpfelbach wendete der 35-Jährige dann sein Fahrzeug, infolgedessen er den schweren Verkehrsunfall verursachte.
Die Hintergründe des schlimmen Ereignisses sind weiterhin Gegenstand der Ermittlungen. Zur Klärung der genaueren Umstände des Unfalls wurde zudem ein Sachverständiger eingeschaltet.

Streckenabschnitt noch immer gesperrt

Die Autobahn in Fahrtrichtung Karlsruhe ist zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Ost und Pforzheim-Nord wegen Aufräumarbeiten derzeit noch komplett gesperrt. Der Verkehr wird über die ausgeschilderte Bedarfsumleitung gelenkt. Die Staulänge in Richtung Karlsruhe beträgt aktuell rund fünf Kilometer. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Unfallörtlichkeit, wenn möglich, weiträumig zu umfahren.
Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zur Fahrweise des 35-Jährigen machen können, werden gebeten, sich unter Rufnummer 07231 125810 bei der Autobahnpolizei in Pforzheim zu melden.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen