Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Festnahme nach Steinwürfen von Bahnbrücke

Jetzt Leserreporter werden

Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Weststadt haben am Montag, 18. September, einen 25-jährigen Mann festgenommen, der kurz zuvor mehrere Steine von einer Bahnbrücke geworfen haben soll.

Karlsruhe (kn) Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Weststadt haben am Montag, 18. September, einen 25-jährigen Mann festgenommen, der kurz zuvor mehrere Steine von einer Bahnbrücke auf die Mittelbruchstraße geworfen haben soll. Ein Stein schlug dabei auf der Motorhaube einer 29-jährigen VW-Fahrerin ein. Die Frau wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Polizisten erwischten Mann auf frischer Tat

Die alarmierten Polizisten erwischten den jungen Mann dann auf frischer Tat: als die Beamten bei ihm eintrafen, hielt er gerade einen Stein in der Hand. Bei dem Tatverdächtigen wurde zudem ein Tütchen mit Amphetaminen gefunden. Da der Verdacht besteht, dass der Beschuldigte auch den Tod der Autofahrerin in Kauf genommen hätte, erwirkte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr.

Zeugen gesucht

Zeugen, die Beobachtungen zur Tat gemacht haben oder selbst von den Steinwürfen betroffen waren, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0721 939-5555 zu melden.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.