Zahl der an Corona erkrankten Beschäftigten leicht gestiegen
Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal bleibt weiter im Notbetrieb

Die Fürst-Stirum-Klinik bleibt im Notbetrieb.
  • Die Fürst-Stirum-Klinik bleibt im Notbetrieb.
  • Foto: Stadtwiki, Manfred Hattenkerl
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Bruchsal (kn) Nach dem Anstieg der Corona-Infektionen bei Patienten und Beschäftigten Anfang der Woche hatte die RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal vergangenen Mittwoch,  20. Mai, aus Gründen der Patientensicherheit und zum Schutz der Beschäftigten wieder einen Besucherstopp und einen Stopp bei der Aufnahme geplanter Patienten beschlossen (wir berichteten). Darüber hinaus wurden unter den Patienten und Beschäftigten flächendeckende Abstriche vorgenommen und das Screening der  Patienten und Besucher an den Anlaufstellen, den sogenannten Checkpoints, verstärkt. Das hat die Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der das Klinikum gehört, erklärt.

Acht positiv getestete Mitarbeiter und zwölf positiv getestete Patienten

Die Zahl der Corona-Patienten sei seit Mittwoch mit zwölf positiv getesteten Patienten zwar unverändert geblieben, allerdings sei die Zahl erkrankter Beschäftigter von fünf auf acht leicht gestiegen. In Abstimmung mit dem Kreisgesundheitsamt wurden nach Angaben der RKH alle acht positiv getesteten Mitarbeiter mit sofortiger Wirkung in häusliche Quarantäne geschickt. Dies gilt auch für 36 weitere Beschäftigte, die mit den positiv Getesteten engen Kontakt hatten. „Die Patientensicherheit steht für uns im Vordergrund und dafür ergreifen wir alle notwendigen Maßnahmen“, sagt Professor Dr. Jörg Martin, Geschäftsführer der RKH Kliniken.

Nächste Woche Entscheidung über Fortsetzung der Maßnahmen

Die Klinikeinsatzleitung, die sich aus Vertretern der Ärzteschaft, des Pflegedienstes und der Geschäftsleitung zusammensetzt und auch an Feiertagen und Wochenenden einberufen wird, macht sich laut Martin täglich ein Bild über die aktuelle Lage. „Anfang nächster Woche werden die Ergebnisse aller Mitarbeitertests vorliegen, so dass wir dann Mitte der Woche entscheiden können, ob wir den Besucherstopp und den Notfallbetrieb bis auf Weiteres fortführen oder wieder aufheben“, so der Geschäftsführer. 

Mehr finden Sie auf unserer Themenseite Coronavirus.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen