Mann tot aus der Alb geborgen

Jogger entdeckten in der Alb bei Daxlanden einen leblosen Körper im Wasser.

Karlsruhe-Daxlanden (ots) Grausige Entdeckung am Appenmühlwehr in Karlsruhe-Daxlanden. Jogger haben dort am Samstag, 2. Juli, gegen 14 Uhr, beim Vorbeilaufen einen in der Alb treibenden leblosen Körper gefunden.

Jede Hilfe kam zu spät

Zwar war die Feuerwehr nach wenigen Minuten zur Stelle und konnte den Mann rasch bergen. Doch kam für den 59-Jährigen jede Hilfe zu spät, der Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Bei den von der Kriminalpolizei geführten Ermittlungen zur Todesursache haben sich bislang keinerlei Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden ergeben. Genauen Aufschluss soll jetzt eine Obduktion bringen.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen