Walzbachtal-Jöhlingen: Einbrecher schlagen „Im Gageneck“ zu

Unbekannte Täter sind am Freitag, 19. Oktober, in zwei benachbarte Wohnhäuser in der Straße „Im Gageneck“ in Walzbachtal-Jöhlingen eingebrochen.
  • Unbekannte Täter sind am Freitag, 19. Oktober, in zwei benachbarte Wohnhäuser in der Straße „Im Gageneck“ in Walzbachtal-Jöhlingen eingebrochen.
  • Foto: Pixabay, fbhk
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Unbekannte Täter sind am Freitag, 19. Oktober, in zwei benachbarte Wohnhäuser in der Straße „Im Gageneck“ in Walzbachtal-Jöhlingen eingebrochen.

Walzbachtal-Jöhlingen (uk) Unbekannte Täter sind am Freitag, 19. Oktober, in zwei benachbarte Wohnhäuser in der Straße „Im Gageneck“ in Walzbachtal-Jöhlingen eingebrochen. In einem der Häuser waren die Bewohner zwischen 14 und 23 Uhr abwesend. In dieser Zeit gelangten die Täter über den Garten auf die Rückseite des Einfamilienhauses. Dort hebelten sie ein Fenster auf und stiegen in das Haus ein. Im Inneren wurden in mehreren Räumen Schränke und Schubladen durchwühlt. Die Täter verließen das Haus durch die Terrassentür.

Schmuck gestohlen

Im Nachbarhaus wurde der Einbruch zwischen 17.50 und 23.30 Uhr verübt. Dort schlugen die Täter die Fensterscheibe zum Esszimmer ein und hebelten die Terrassentür auf. Auch in diesem Fall wurden Schubladen und Schränke durchwühlt, die Täter erbeuteten Schmuck.

Zeugen gesucht

Wer im Tatzeitraum oder davor, insbesondere im Wohngebiet „Gageneck", verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten Walzbachtal unter 07203 922190 oder dem Polizeirevier Bretten unter 07252 50460 in Verbindung zu setzen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen