Anzeige

Theater ist herrlich analog - Sieben Premieren im Theaterjahr 18/19

WIR SIND MAL KURZ WEG Die Midlife-Crisis-Revue von Tilmann von Blomberg und Bärbel Arenz | Regie: Eva Brunner, Freitag, 21.09.2018 – 20 Uhr im K2
7Bilder
  • WIR SIND MAL KURZ WEG Die Midlife-Crisis-Revue von Tilmann von Blomberg und Bärbel Arenz | Regie: Eva Brunner, Freitag, 21.09.2018 – 20 Uhr im K2
  • hochgeladen von Kraichgau News Ratgeber

Das Kammertheater in der Herrenstraße 30/32 und das K2, Kreuzstraße 29 bieten insgesamt sieben Premieren – davon eine Uraufführung – und vier Wiederaufnahmen.


Wir sind mal kurz weg
(ab 21. September im K2), ist ein Stück, das sich mit vier Midlife-Crisis-geplagten Männern beschäftigt, die aus ihrem Alltag ausbrechen und nun sinnsuchend auf dem Jakobsweg gestrandet sind.

Berliner Hippster-Flair bringt die Komödie Mamma Macchiato (ab 23. November im K2) auf die Bühne. In der espresso-schwarzen, bittersüßen Musicalkomödie kriegt die Bionade-Bohème ihr Fett weg.

Weiter geht es mit der Komödie Weihnachten auf dem Balkon (ab 12. Dezember im Kammertheater). Statt behaglichem Zusammensein entwickelt sich der Heilige Abend bei zwei benachbarten Familien zum Alptraum. Teil der Familie sind u.a. die TV-Stars Tayfun Baydar („GZSZ“) und Susanne Pätzold („Switch Reloaded“).

Bei Dinner for one (ab 29. Dezember im Kammertheater) gehen die Reporter Leni und Björn Jahre nach dem legendären 90. Geburtstag von Miss Sophie dem seltsamen Verhalten von ihr, dem Butler James und den mysteriösen Gästen auf den Grund.

Komisch und hochaktuell wird es in der Komödie Achtung Deutsch (ab 1. Februar 2019 im Kammertheater). Eine Wohngemeinschaft von fünf Studenten aus fünf Ländern hat sich im sozialen Wohnungsbau angesiedelt. Als „Familie Schlüter“ überprüft werden soll, bleibt der WG nichts anderes übrig als eine perfekte deutsche Familie zu spielen…. U.a. dabei sind der Lindenstraßen-Star Joachim H. Luger und der bekannte TV-Star Frank Büssing.

Schrill und schillernd schließt sich Peter Quilters Westend-Riesenerfolg Glorious! (ab 15. Februar im K2) an. Erzählt wird die wahre Geschichte der Florence Foster Jenkins, der schlimmsten Sängerin der Welt. Im New York der 1940er Jahre war sie ein absolutes Gesellschaftsereignis. Eva Brunner schlüpft in die Rolle der Diva, deren Lebensfreude und Hingabe an die Musik absolut ansteckend waren.

Kennen Sie Tinder? Ingmar Otto hat ein Musical geschrieben, das sich der Suche nach der großen Liebe widmet. Wie es sich mit der Liebe verhält, wenn sie von der virtuellen in die reale Welt übertragen wird, besingen die sechs Figuren mal rockig mal gefühlvoll in der Komödie Tinder – Das Musical (ab 5. April im Kammertheater).

Wiederaufnahmen
Das Freddie Mercury Musical Show must go on (ab August 2018 im Kammertheater) darf dabei genauso wenig fehlen wie die Liebeskomödie mit Sixpack Der Stripper (ab 28. September im Kammertheater) – beide Produktionen stammen aus der Feder des Kammertheater Intendanten Ingmar Otto.

Richy Müller schlüpft in Rain Man (ab 7. November im Kammertheater) wieder in die Rolle des autistischen Raymond und bringt großes Kino auf die Bühne des Kammertheaters.

Die kalte Jahreszeit versüßt wird mit einem Sprachkurs der besonderen Art in der Comedy mit Musik Spanisch für Anfängerinnen (ab 4. November im Gasthof Schlachthof und im K2). „Amor, Amor, Amor“ steht im Zentrum dieses Theaterabends, durch den der glutäugige Torero José und sein etwas einfältiger Halbbruder Manolo führen.

Die bequemste und kostengünstigste Art, das Repertoire kennenzulernen, ist die Buchung eines Abos. Als Geschenk bietet sich das Weihnachtabonnement an.
Auch die Gestaltung von Events, Weihnachtsfeier, Firmenjubiläum oder Fortbildung ist möglich - die Räumlichkeiten können angemietet werden, es besteht auch die Möglichkeit einer geschlossenen exklusiven Vorstellung.

Infos unter 0721-24133 oder kreiner@kammertheater-karlsruhe.de.
www.kammertheater-karlsruhe.de

Autor:

Kraichgau News Ratgeber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.