Weihnachtsmarkt Gondelsheim: Ein Ort der Begegnung

25Bilder

Der eindrucksvoll illuminierte Festplatz in Gondelsheim hat die stimmungsvolle Kulisse für den Weihnachtsmarkt der Stadt gebildet.

Gondelsheim (pm) Der eindrucksvoll illuminierte Festplatz in Gondelsheim hat die stimmungsvolle Kulisse für den Weihnachtsmarkt der Stadt gebildet. Nach der überaus erfolgreichen Premiere des Marktes im vergangenen Jahr hatten die teilnehmenden Vereine und die Gemeinde nicht viel geändert. Und so konnten sich die Besucher auch in diesem Jahr über eine vielfältige Speisekarte freuen, auf der unter anderem Wildschweinbraten und Glühwein nicht fehlen durften. Dazu kam noch ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm, mit dem unter anderem der Schulchor der Kraichgauschule, der Musikverein Harmonie sowie der Gesangverein Liederkranz und der Kindergarten Am Saalbach die Besucher begeisterten.

"Orte der Begegnung"

Erfreuen konnten sich die Besucher auch am Kunsthandwerkermarkt. Doch es ist nicht nur das große Angebot des Weihnachtsmarkts, das in Gondelsheim zählt. „Solche Veranstaltungen sind Orte der Begegnung. Da kommt man miteinander ins Gespräch. Deshalb fördern sie die Integration der vielen Neubürgerinnen und Neubürger“, hatten der Gondelsheimer Bürgermeister Markus Rupp und der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Gondelsheimer Vereine, Andreas Bürger, im Hinblick auf den Markt gesagt. Und damit eindeutig Recht gehabt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.