3x1 CD „Dazwischen“ von Lucy van Kuhl zu gewinnen
Zwischen den Zeilen

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 CD „Dazwischen“ von Lucy van Kuhl.
2Bilder
  • kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 CD „Dazwischen“ von Lucy van Kuhl.
  • Foto: Lucy van Kuhl
  • hochgeladen von Havva Keskin

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 CD „Dazwischen“ von Lucy van Kuhl. Beantworten Sie einfach folgende Frage: Das wievielte Album von Lucy van Kuhl ist „Dazwischen“? Mit einem Anruf unter der Telefonnummer 0137/8222765 sind Sie dann ganz einfach bei der Verlosung dabei*. Teilnahmeschluss Montag, 13. Mai 2019. Die GewinnerInnen werden auf kraichgau.news bekanntgegeben.

In Lucy van Kuhls Debüt-Album „Dazwischen“ bewegt sie sich zwischen Klavier-Kabarett und Chanson. Auf ihre ironisch-nachdenkliche Art besingt sie den Alltag, die Liebe und die Fantasie. In ihren sensiblen Chansons und knackig-pointierten Kabarett-Liedern bringt sie's auf den Punkt – und das Ein oder Andere steht natürlich auch zwischen den Zeilen.

„Dazwischen“-Situationen im Perspektivwechsel

Lucy van Kuhl lässt zu „Dazwischen“-Situationen in einem Perspektivwechsel die betroffenen Gegenstände sprechen: Ein Lesezeichen, das im Altpapier liegt, weil Bücher durch E-Books abgelöst werden ("Das Lesezeichen") und ein Smartphone, das sich über die Niveaulosigkeit seiner Besitzerin mokiert ("Lieber Handy-Gott!"). Neben diesem aktuellen Thema widmet sie sich der Zwischenwelt des Traums, in dem vier Menschen ihre Wünsche verwirklichen ("Tanz"), der verblassenden Liebe, in der ein Sterne-Restaurant als Ersatzbefriedigung dient ("Küsse ohne Kaviar"), der Suche nach Haltepunkten beim Unterwegssein ("Fernsehturm", "Mit dir komm ich bei mir an"), der Entscheidungsfindung auf dem Lebensweg ("Viele Wege führen nach Rom") und im täglichen Leben ("Zu viel Auswahl").

Bewegung zwischen den Stimmungen

Dem Augenblick des Abschieds vom Sommer, den wir oft allzu gerne festhalten möchten, um nicht in den Alltag zurück zu müssen, beschreibt Lucy van Kuhl im Lied "Letzter Sommertag". In den gegensätzlichen Liedern "Der schönste Tag im Jahr" und "Grautag" bewegt sie sich zwischen den Stimmungen. Zum einen besingt sie den Tag, der niemals enden sollte und zum andern den, der besser gar nicht begonnen hätte. "Die Erinnerung" ermutigt dazu, den Moment, in dem wir gerade leben, so zu begreifen, dass er uns in positiverErinnerung bleibt.

Lucy van Kuhls Lieder sind präzise Beobachtungen unserer Gesellschaft, teilweise aus nostalgischer Perspektive, teilweise aus liebevoll-verspottender, nie ohne ein gewisses Maß an Ironie und Augenzwinkern. Ihre Lieder regen tröstend zum Nachdenken an.

*Mit nur 50 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz zahlen Anrufer in etwa so viel wie beim Versenden einer Postkarte oder eines Briefs. Bitte beachten Sie, dass die Gebühren für Anrufe aus dem mobilen Netz abweichen können.

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 CD „Dazwischen“ von Lucy van Kuhl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.