Förderung für Feldwege in Kürnbach

Der markierte Feldweg am Gaißberg soll saniert werden.
  • Der markierte Feldweg am Gaißberg soll saniert werden.
  • Foto: Gemeinde Kürnbach
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Kürnbach (kn) Der Kürnbacher Bürgermeister Armin Ebhart hat am Mittwoch, 6. Oktober, im baden-württembergischen Landtag vom Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauck, einen Förderbescheid in Höhe von 16.000 Euro für die Teilsanierung der Feldwege „Am Gaißberg“ und am „Altenberg“ erhalten. Dabei handelt es sich laut Ebhart um Restmittel im Feldwegesanierungsprogramm des Landes, die nun ausgeschöpft seien.

"Gaißberg wird von vielen genutzt"

Das Land förderte die Sanierung von Feldwegen mit 40 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. "Da Kürnbach bereits für die Sanierung der Feldwege in den „Heiligenäckern“ berücksichtigt wurde, sind wir besonders dankbar. Dank dieser Mittel können wir hier eine stetige Verbesserung verwirklich", so Bürgermeister Ebhart. Besonders der Gaißberg Richtung Oberderdingen werde von vielen Spaziergängern und Radfahren genutzt und sei gerade bei schlechter Witterung kaum passierbar.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen