Seibert Holding will Quartier in Oberderdingen bauen
Kaufvertrag für Pflegequartier mit Wohnpark "Kupferhalde" unterzeichnet

Bürgermeister Thomas Nowitzki (rechts) bei der Vertragsunterzeichnung mit den Brüder Martin, Stefan und Andreas Seibert (von links).
  • Bürgermeister Thomas Nowitzki (rechts) bei der Vertragsunterzeichnung mit den Brüder Martin, Stefan und Andreas Seibert (von links).
  • Foto: lohner
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Oberderdingen (kn) Im Gebiet Oberes Feld/Mozartstraße in Oberderdingen soll ein neues Pflegequartier mit Wohnpark entstehen. Bauen wollen das Quartier die Brüder Martin, Stefan und Andreas Seibert von der Seibert Holding GmbH. Der Kaufvertrag für die ein Hektar große Fläche wurde nun unter notarieller Aufsicht mit Bürgermeister Thomas Nowitzki unterschrieben. 

Vorteil der kurzen Wege

Die Erschließungsarbeiten für den Wohnpark Kupferhalde- mit Pflegequartier Oberes Feld haben bereits Anfang Oktober 2021 begonnen. Das Konzept der nachhaltigen Erweiterung der Pflegeversorgung für Oberderdingen beinhaltet ein stationäres Pflegeheim, eine Tagespflege, seniorengerechtes Wohnen sowie Wohnungen für Mitarbeiter. Insgesamt besteht das Pflegequartier aus sechs Gebäuden. Der Vorteil solch einer Quartierslösung ergibt sich laut Andreas Seibert „vor allem aus kurzen Wegen - insbesondere auch vom Betreuten Wohnen - und einer mehrstufigen Versorgung durch vernetzte Angebote aus einer Hand. So können im Quartier alle Phasen einer Pflegebedürftigkeit abgedeckt werden.“ 

Pflegeheim mit 90 Dauerpflegeplätzen

Das Pflegeheim wird 90 stationäre Dauerpflegeplätze in Einzelzimmern bieten, die in sechs Gruppen mit jeweils 15 Plätzen unterteilt sind. Zwei bis drei der sechs Gruppen widmen sich der klassischen Altenpflege, zwei Gruppen sind auf die besonderen Anforderungen von an Demenz erkrankten Menschen ausgelegt. Eine bis zwei Gruppen sind für außerklinische Intensivpflege vorgesehen. Ein zentral gelegenes Café soll als Begegnungsstätte für das gesamte Quartier dienen. Die Tagespflege besteht im Erdgeschoss aus zwei Gruppen, die Platz für je 20 Gäste bieten. 

Drei Wohngebäude für Senioren

Dazu kommen drei  Wohngebäude im Wohnpark Kupferhalde mit jeweils zehn Wohnungen, die Senioren ein möglichst selbst bestimmtes Leben, aber dennoch bei Bedarf Unterstützung. bieten können. Die Zwei-Zimmer-Apartments bieten eine Wohnfläche zwischen 57 und 86 Quadratmetern. Es sind, je nach Nachfrage, sowohl Vermietung als auch Verkauf möglich. 

Wohnungen für Mitarbeiter

Zum Quartier gehören auch Wohnungen für die Mitarbeiter. „Das ist ein zentraler Aspekt des Konzepts“, sagt Andreas Seibert. „Gerade Pflegekräfte aus dem Ausland sind zu Beginn oft nur begrenzt mobil.“ Die Seibert Holding hat in ihren bestehenden Pflegeeinrichtungen bereits vor Jahren ein erfolgreiches Ausbildungsprogramm ins Leben gerufen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Dieses Konzept soll auch in Oberderdingen Anwendung finden.

Gesellschafter stammen aus Oberderdingen

Den Beschluss des Bebauungsplans hat der Gemeinderat Oberderdingen bereits in seiner Sitzung im Dezember 2020 gefasst. Der Bauantrag kann also eingereicht werden. Der Baubeginn erfolgt nach den Erschließungsmaßnahmen und ist für das Frühjahr 2022 vorgesehen. Mit der Fertigstellung des Quartiers wird bis Mitte 2024 gerechnet. Die Gesellschafter Martin, Stefan und Andreas Seibert stammen aus Oberderdingen. Sie betreiben mit dem „Lindenhof“ in Mainhardt bei Schwäbisch Hall eine Pflegeeinrichtung mit 236 Bewohnern

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen