Innovationschancen nutzen
Ministerium startet Pilotprojekt: Daten sicher teilen

Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) will Unternehmen mit Hilfe eines Pilotprojektes ermuntern, ihre Daten sicher und effizient miteinander zu teilen.
  • Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) will Unternehmen mit Hilfe eines Pilotprojektes ermuntern, ihre Daten sicher und effizient miteinander zu teilen.
  • Foto: Martin Stollberg
  • hochgeladen von Kraichgau News

Stuttgart (dpa/lsw)   Das Wirtschaftsministerium will Unternehmen mit Hilfe eines Pilotprojektes ermuntern, ihre Daten sicher und effizient miteinander zu teilen. Dafür solle die Idee der sogenannten Datengenossenschaft erforscht werden: Drei Datengenossenschaften aus jeweils fünf bis sieben Unternehmen in unterschiedlichen Branchen würden gegründet und wissenschaftlich begleitet, teilte das Ministerium am Sonntag mit.

Idee der Genossenschaft in digitale Welt übertragen

«Daten sind der wichtigste Rohstoff für die Wertschöpfung der Zukunft. Das Pilotprojekt überträgt die bewährte Idee der Genossenschaft in die digitale Welt», sagte Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU). Gerade kleinere und mittlere Unternehmen seien aber oft zurückhaltend beim Teilen ihrer Daten. Dadurch blieben viele Innovationschancen ungenutzt. «Datengenossenschaften sind eine erfolgversprechende Idee, um diese Hürde zu überwinden», sagte die Ministerin.
Das Projekt wird den Angaben zufolge vom Ferdinand-Steinbeis-Institut (FSTI), dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband sowie der Universität Stuttgart begleitet und mit rund 1,4 Millionen Euro vom Land gefördert. Ende Dezember kommenden Jahres soll es abgeschlossen sein.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen