Anzeige

Sparkasse Kraichgau bietet vielseitige Karrierechancen

18 neue Auszubildende sind seit August bei der Sparkasse Kraichgau am Start.
  • 18 neue Auszubildende sind seit August bei der Sparkasse Kraichgau am Start.
  • Foto: Sparkasse Kraichgau
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Für 18 junge Frauen und Männer fiel jetzt bei der Sparkasse Kraichgau der Startschuss für einen neuen Lebensabschnitt: für ihre Berufsausbildung zum Bankkaufmann und Finanzassistenten sowie für ihr Studium zum Bachelor of Arts BWL-Bank in Kooperation mit der Dualen Hochschule (DHBW).

KARLSRUHE (pm) Für 18 junge Frauen und Männer fiel jetzt bei der Sparkasse Kraichgau der Startschuss für einen neuen Lebensabschnitt: für ihre Berufsausbildung zum Bankkaufmann und Finanzassistenten sowie für ihr Studium zum Bachelor of Arts BWL-Bank in Kooperation mit der Dualen Hochschule (DHBW).

Eines haben sie freilich alle gemeinsam, sie wollen zu Finanzexperten werden und freuen sich darauf, mit Menschenzu tun zu haben. „Vor ihnen liegen abwechslungsreiche Ausbildungsjahre, denn bei uns ist es spannend ab dem ersten Tag“, verspricht Ausbildungsleiter Gunnar Seitz. Schon deshalb, weil die jungen Menschen nahezu alle Abteilungen durchlaufen und sich schon früh ein Netzwerk aufbauen können. „Damit haben wir ein Alleinstellungsmerkmal, das bei den jungen Leuten sehr gut ankommt.“ Vor allem, weil sie dadurch einen ganz anderen Bezug zur Sparkasse bekommen, als durch den ausschließlichen Einsatz in einer der 56 Filialen.

Chancen auf Übernahme sind "sehr gut"

48 Auszubildende sind es insgesamt, die sich derzeit bei der Sparkasse Kraichgau auf den Weg ins Berufsleben machen. Für sie ist vor allem Praxis angesagt: Dabei stehen Themen wie Geldanlagen, Börse und Kreditwesen sowie die persönliche Kundenberatung auf Basis des ganzheitlichen Sparkassen-Finanzkonzepts im Mittelpunkt. Im vierwöchigen Wechsel dazu findet für Bankkaufleute und Finanzassistenten der Blockunterricht je nach Wohnort an der Friedrich-List-Schule Karlsruhe beziehungsweise an der Willy-Hellpach-Schule in Heidelberg statt. Die DHBW-Studenten besuchen die Hochschulen in Karlsruhe oder Mosbach. „Die Chancen, nach der Ausbildung übernommen und in den Filialen oder Abteilungen eingesetzt zu werden, sind nach wie vor sehr gut“, sagt Seitz. Schließlich seien hervorragend ausgebildete Mitarbeiter die Garanten für die hohe Qualität im Kundenservice und in der Beratung, wie Abteilungsdirektor Personal Bernd Kempf anmerkt.

Viele Möglichkeiten für weitere Karriere

Genau deshalb bietet die Sparkasse Kraichgau auch jede Menge Möglichkeiten für die weitere Karriere. „Über interne Seminare, Fachseminare und Studiengänge an der Sparkassenakademie Baden-Württemberg kann man sich weiterbilden. Ob Privat- und Firmenkundengeschäft, Immobilien oder Anlageberatung – die beruflichen Perspektiven sind ausgezeichnet.“

Bewerbungen für 2018 werden schon angenommen

Auch 2018 bietet die Sparkasse Kraichgau Ausbildungsplätze an. Bewerbungen werden bereits jetzt angenommen. Über das Online-Bewerbungsportal unter www.sparkasse-kraichgau.de/ausbildung kann man sich schnell und einfach bewerben. Infos gibt es bei Ausbildungsleiter Gunnar Seitz, Telefon 07251/773320, Mail: gunnar.seitz@sparkasse-kraichgau.de

Mehr zum Thema Ausbildung und Beruf finden Sie auf unserer Themenseite

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.