„Wir kommen hier nur gemeinsam durch“
Deutsche Homöopathie-Union fordert zum Impfen auf

Eines der Plakate, mit denen sich die DHU für Schutzimpfungen gegen Covid-19 ausspricht.
  • Eines der Plakate, mit denen sich die DHU für Schutzimpfungen gegen Covid-19 ausspricht.
  • hochgeladen von Kraichgau News

Karlsruhe (kn) Die aktuelle vierte Corona-Welle ist vermutlich noch nicht an ihren Scheitelpunkt angekommen, Intensivstationen stoßen an Kapazitätsgrenzen, eine neue Virusvariante sorgt in ihrer unbekannten Tragweite für weitere Besorgnis – unsere Gesundheit war noch nie so gefährdet, wie heute. Und noch nie war die Entwicklungsperspektive unserer modernen Industrie-Gesellschaft mit all ihren technologischen Möglichkeiten unsicherer.

„Wir kommen hier nur gemeinsam durch“

Um die Corona-Pandemie einzudämmen, ist die Immunisierung der Bevölkerung mit zugelassenen Impfstoffen aus Sicht der Deutsche Homöopathie-Union (DHU) der einzige Weg. Das teilt das Karlsruher Unternehmen in einem Pressebericht mit. Das Unternehmen ruft deshalb in einer breit angelegten, bundesweiten Kampagne dazu auf, die Ärmel hochzukrempeln. DHU-Geschäftsführer Dr. Frank Waimer: „Wir kommen hier nur gemeinsam durch. Lassen Sie sich deshalb impfen, zu Ihrem Schutz und dem Ihrer Mitmenschen.“

Mitarbeiter der DHU und Angehörige wurden in eigenen Impfzentren geimpft

Die Kampagne kommuniziert dabei genau das, was die DHU von Beginn der Pandemie an konsequent vorgelebt hat: Verantwortungsvoller Umgang mit der Gesundheit der Mitarbeiter, ohne den Geschäftsbetrieb aus den Augen zu verlieren. Durch schnelles Umstellen auf Homeoffice. Durch umfassende Betreuung seitens des betriebsärztlichen Dienstes. Durch frühestmöglichen Aufbau eigener Impfzentren. Und durch konsequentes Impfen von Mitarbeitern und deren Angehörigen.
„Wir kommen damit unserer besonderen gesellschaftlichen Verantwortung als Unternehmen der Gesundheitswirtschaft nach“, so Waimer. „Uns ist es wichtig, in dieser für uns alle sehr herausfordernden Situation unsere klare Haltung auch in die Öffentlichkeit zu tragen. Wir würden uns wünschen, damit einen Impuls zu geben, der uns gemeinsam schneller aus der Pandemie führt.“

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen