Reifeprüfung im Südwesten
Panne bei Abitur im Fach Gemeinschaftskunde

Beim Abitur im Südwesten ist es zu einer Panne im Fach Gemeinschaftskunde gekommen.
  • Beim Abitur im Südwesten ist es zu einer Panne im Fach Gemeinschaftskunde gekommen.
  • Foto: Pixabay, blickpixel
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Stuttgart (dpa/lsw)  Beim Abitur im Südwesten ist es zu einer Panne im Fach Gemeinschaftskunde gekommen. Die Prüfung soll an 130 Gymnasien wiederholt werden, wie "Mannheimer Morgen" und "Heilbronner Stimme" (Donnerstag) berichten. In einer Teilaufgabe sei ein Thema vorausgesetzt worden, das nach Angaben des Kultusministeriums viele Lehrer nicht im Unterricht behandelt hatten. Dabei habe es sich aber um Pflichtstoff aus dem Bildungsplan gehandelt. Es sei unklar, wie viele Schüler betroffen sind, weil zwei Prüfungsaufgaben zur Wahl standen.

Fall wird untersucht

Die betroffenen Abiturienten müssen sich innerhalb von 24 Stunden entscheiden, ob sie den angebotenen Wiederholungstermin annehmen oder ohne Kenntnis ihrer Note die Prüfung akzeptieren. Eine Ministeriumssprecherin kündigte an, man werde der Frage nachgehen, warum dieser verpflichtende Teil des Bildungsplans den Schülern nicht vermittelt worden sei. Das sei nicht nachvollziehbar.

Ausgabe der Abituraufgaben mit Hilfe von USB-Sticks

Anfang Mai hatte das Ministerium einen reibungslosen Start der Abiturprüfungen an den allgemeinbildenden Gymnasien verkündet. Dabei ging es vor allem um die Ausgabe der Abituraufgaben mit Hilfe von USB-Sticks. Bisher waren die Aufgaben bereits gedruckt verschickt worden. Nach zwei Einbrüchen in Gymnasien 2017 im Stuttgarter Stadtteil Weilimdorf und 2018 im niedersächsischen Goslar hatte Baden-Württemberg - wie die anderen Bundesländer auch - das Verfahren für die Hauptfächer umgestellt.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen