BWOL * Dünn besetztes wB Team wurde erst am Ende geschlagen

4Bilder

Am Ende doch noch mit 21:17 unterlegen

Mit einem äußerst dünnen Kader musste man bei der SG Untere Fils antreten. Verletzungen, Krankheiten und Einsätze in anderen Teams bescherten unserer Mannschaft eine sehr karge Auswechselbank.

Auch die körperlich weit überlegenen Gegnerinnen beeindruckten unsere Mannschaft von Beginn an. Klar war aber, dass unser Power Team dies sicherlich im Laufe des Spiels kompensieren würde.

So musste man noch zur Halbzeit mit einem vier Tore Rückstand in die Kabine gehen. Teilweise ohne wirkliche Austauschmöglichkeiten kämpften sich unsere Mädels gleich nach Beginn der zweiten Hälfte immer mehr heran und konnten verdient in der 35. Minute ausgleichen.

Ein paar unglückliche Entscheidungen brachten den Gegner auf die Zielstraße. Resümiert man das Spiel mit etwas Abstand muss man dennoch feststellen, dass auch zu viele individuelle Fehler gerade am Anfang begangen wurden.

Der Blick geht nach vorne und wir alle hoffen dass unsere Mädels sich schnell regeneriern bzw. gesund werden um am kommenden Samstag, den 14.10.2017 um 14:00 Uhr, bei der BBG Bietigheim wieder voll einsatzfähig sind. Am Ende muss man dennoch erwähnen, dass unsere Mannschaft auf diesem hohen Niveau zwar teilweise noch ein wenig unklug agierte, aber jede Spielerin immer vorbildlich an die eigene Leistungsgrenze ging.

Wir freuen uns auf das kommende Match in Bietigheim und danken unseren treuen Fans und tollen Eltern für die hervorragende Unterstützung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.