DTB-Talentsichtung
Großer Erfolg der Brettener Gymnastinnen

Bretten/Dahn (rw) Am Sonntag, 28. April, fand im pfälzischen Dahn die DTB-Talentsichtung der Rhythmischen Sportgymnastinnen in der Schülerwettkampfklasse statt. Der TV Bretten war eine der drei Gruppen, die sich aus Baden für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert hatte. Die Gruppe wurde vertreten durch Leonie Bohr, Angelina Husch, Alexandra Schubert, Vanessa Werwein und Darja Weißkerber. Die Sportgymnastinnen traten bei einer sehr hohen Leistungsdichte gegen 22 andere Gruppen aus ganz Deutschland an.

Choreographie mit fünf Bällen fast fehlerfrei

Trotz großer Aufregung turnten die Gymnastinnen im ersten Durchgang ihre sehr anspruchsvolle und schöne Choreographie mit fünf Bällen fast fehlerfrei und standen danach auf dem ausgezeichneten zweiten Platz. Leider schlichen sich im zweiten Durchgang ein paar kleine Geräteverluste ein, durch die die Gymnastinnen in der Gesamtplatzierung um einige Plätze nach unten rutschten. Das Endergebnis für die noch sehr jungen Sportlerinnen war der ausgezeichnete sechste Platz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen