Corona-Virus

Beiträge zum Thema Corona-Virus

Blaulicht
3 Bilder

AKTUELLE COVID-19-ZAHLEN (STAND 20. MAI)
Die aktuellen Zahlen der Landkreise in der Region

Region (kn) Die Gesamtzahl der gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe liegt momentan bei 1.404 (Stand 20. Mai). Von diesen Personen sind mittlerweile 1240 (+10 gegenüber 19. Mai) genesen, 88 Menschen sind verstorben. Aktuell sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe 76 (-9) Personen infiziert. Serviceangebot des Brettener Rathauses erweitert Die Stadt Karlsruhe verzeichnet 391 Corona-Fälle, von denen 22 momentan infiziert sind. In Bretten gibt es weiterhin 271...

  • Region
  • 20.05.20
Blaulicht
2 Bilder

127 aktuelle Corona-Fälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe
Genesenen-Zahlen weiter gestiegen

Bretten/Landkreis Karlsruhe (kn) Drei neue Corona-Fälle (im Vergleich zum 12. Mai) gibt es im Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Somit hat sich die Gesamtzahl inzwischen auf 1.394 (Stand 13. Mai) erhöht. Von diesen Personen sind mittlerweile 1.181 (+15) genesen, 86 Menschen sind verstorben. Aktuell sind im Stadt- und Landkreis Karlsruhe 127 (-12) Personen infiziert. Kein neuer Fall in Bretten Die Stadt Karlsruhe verzeichnet 393 Corona-Fälle, von denen 40 momentan infiziert sind. In Bretten haben...

  • Region
  • 13.05.20
Soziales & Bildung
Der Rotary Club Bretten - Bruchsal überraschte die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Pflegeheim in Neibsheim mit einem Menü, das der bekannte Brettener Gourmetkoch Guy Graessel zubereitet hat.
4 Bilder

Sonntagsessen für Mitarbeiter des Pflegeheims Schönblick in Neibsheim
Seelennahrung und Kraft für schwere Situation - Hands on Aktion des Rotary Club Bruchsal – Bretten

Bretten (kn) „Endlich kann ich wieder kochen“ schmunzelt der Brettener Starkoch Guy Graessel, während er schwungvoll Spargel schält. Er bereitet ein Menü für die Menschen zu, für die man in der Coronakrise die Bezeichnung „Alltagshelden“ gefunden hat. Es gibt Spargel mit neuen Kartoffeln. Dazu geschmorte Kalbsnuss und einen Getreidebrätling für Vegetarier. Rotary Club spendet Menü Das Sonntagsessen spendet der Rotary Club Bruchsal – Bretten für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des...

  • Bretten
  • 20.04.20
Blaulicht

Bisher sind 82 Bewohner und 48 Mitarbeiter im Haus Schönblick in Bretten-Neibsheim infiziert
Sieben Helfer melden sich zur Unterstützung im Pflegeheim Neibsheim

Bretten-Neibsheim (bea) „Das Virus ist in Bretten angekommen“, sagte Oberbürgermeister Martin Wolff am vergangenen Samstag. Zuvor waren 68 der 181 Bewohner und 36 der 166 Angestellten des Alten- und Pflegeheims Haus Schönblick in Neibsheim positiv auf das Corona-Virus getestet. Weitere Tests standen aus. Der Pressesprecher der Regionale Kliniken Holding, Alexander Tsongas, bestätigte, dass der Klinikverband insgesamt 150 Beatmungspatienten, sowie weitere Corona-Patienten aufnehmen könne. Des...

  • Bretten
  • 06.04.20
Freizeit & Kultur
Salvatore Catarraso hat vor kurzem erst eine Zweigstelle seines Cafés Nerone an der Pforzheimer Straße 71 (neben Norma) eröffnet.
3 Bilder

Italien ist derzeit das Zentrum der Corona-Pandemie in Europa
„Bleibt zuhause! Das ist keine einfache Grippe!“

Bretten/Italien (ger) Das Coronavirus hat die ganze Welt im Griff. Europa ist inzwischen das Zentrum der Pandemie, vor allem in Italien ist das Geschehen dramatisch. Ein Bild, das besonders erschreckt hat, sind Militärlaster, die bei Nacht Särge mit Verstorbenen abtransportieren. Wie geht es den Menschen in Bretten und der Region, die italienische Wurzeln oder einen engen Kontakt zu Italien haben? Und wie geht es den Menschen in Italien selbst? Redakteurin Katrin Gerweck hat mit einigen...

  • Bretten
  • 01.04.20
KFZ & ZweiradAnzeige
2 Bilder

DEKRA Kfz-Prüfstellen bleiben geöffnet
Fahrzeugüberwachung in Zeiten der Corona-Pandemie nicht ausgesetzt

Region (kn) Trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie bleibt die regelmäßige Fahrzeugüberwachung wichtig für die Verkehrssicherheit. Darauf haben Bundes- und Länderbehörden nachdrücklich hingewiesen. Deshalb geht auch der Betrieb an den DEKRA Prüfstellen im Großraum Karlsruhe, Bruchsal, Bretten, Baden-Baden und Gaggenau weiter – mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz von Kunden und Beschäftigten. Bundesverkehrsministerium "Hauptuntersuchung ist systemrelevant"  Die...

  • Region
  • 01.04.20
Politik & Wirtschaft
Eine Pflicht, Masken oder anderen Mund- und Nasenschutz zu tragen, wird es in Baden-Württemberg auch weiterhin nicht geben.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann sieht drohende Verknappung
Vorerst keine Mundschutz-Pflicht im Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw) Eine Pflicht, Masken oder anderen Mund- und Nasenschutz zu tragen, wird es in Baden-Württemberg auch weiterhin nicht geben. "Es ist erstmal nicht vorgesehen, das zu einer Pflicht zu machen, denn wir brauchen die hochwertigen Schutzmasken für den medizinischen Bereich, den Pflegebereich und Menschen in anderen wichtigen Institutionen", sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag, 31. März, in Stuttgart. Es wäre jetzt, da die Materialien ohnehin schon...

  • Bretten
  • 31.03.20
Blaulicht
Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich.

30 Corona-Fälle in Bretten
526 bestätigte Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe (kn) Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich. Am heutigen 30. März gibt es 526 bestätigte Covid-19-Infektionen in der Fächerstadt und dem Landkreis. 161 Infektionen sind es derzeit in Karlsruhe selbst. Im Landkreis Karlsruhe nehmen die Städte Ettlingen und Stutensee den traurigen Platz des Spitzenreiters mit inzwischen jeweils 40 bestätigten Corona-Fällen ein. Dahinter folgt die...

  • Bretten
  • 30.03.20
Blaulicht
Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle im Stadt- und Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich.

27 Corona-Fälle in Bretten
363 bestätigte Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe

Landkreis Karlsruhe (kn) Die aktuellen Fallzahlen über die gemeldeten und bestätigten Corona-Fälle in der Stadt und dem Landkreis Karlsruhe verändern sich täglich. Am heutigen 26. März gibt es 363 bestätigte Covid-19-Infektionen in der Fächerstadt und dem Landkreis. 111 Infektionen sind es derzeit in Karlsruhe selbst. Im Landkreis Karlsruhe nimmt die Stadt Ettlingen den traurigen Platz des Spitzenreiters mit 31 bestätigten Corona-Fällen ein. Dahinter folgt die Stadt Bretten mit derzeit 27...

  • Bretten
  • 26.03.20
Politik & Wirtschaft
Ein Plakat an einer Hauswand lobt die "Helden der Krise".
2 Bilder

Die für die Versorgung wichtigen Berufe erfahren während der Corona-Einschränkungen verstärkte Anerkennung
Viel Lob für die Alltags-Helden in der Corona-Krise

Bretten/Region (ch/hk) In den zurückliegenden Tagen ist das öffentliche Leben auch in Bretten und der Region schrittweise eingeschränkt worden. Das Ziel haben Landes- und Bundesregierung klar benannt: Die Ausbreitung des Coronavirus, im Fachjargon kurz Covid-19 genannt, soll verlangsamt werden, damit Ärzte und Krankenhäuser nicht mit zu vielen Schwerkranken auf einmal überlastet werden. Deshalb sind inzwischen die allermeisten Beschäftigten nach Hause geschickt worden. Aber was ist mit all...

  • Bretten
  • 25.03.20
Politik & Wirtschaft

Ausgangsbeschränkungen wegen Corona-Krise
Ortsverwaltung Neibsheim hilft

Bretten-Neibsheim (kn) Um zeitnah alle eingehenden Informationen verteilen zu können, ist die Ortsverwaltung Neibsheim ab sofort täglich von 9 Uhr bis 11 Uhr unter 07252/93610 erreichbar. Wer Fragen und Anregungen hat oder Hilfe benötigt, kann sich gerne melden. Die Ortsverwaltung wird sich bemühen, umgehend Hilfestellungen zu geben. Weiter gibt die Ortsverwaltung an, dass sie alle vorhandenen Informationen über alle verfügbaren Medien verteilt (Neibsheim.de, Facebook, WhatsApp, Aushang,...

  • Bretten
  • 24.03.20
Freizeit & Kultur
Am vergangenen Sonntag, 22. März, erschallte im Rinklinger Kastanienweg plötzlich Beethovens "Ode an die Freude".
Video
7 Bilder

Götterfunke-Hoffnung in Bretten-Rinklingen (mit Video)
Mit Beethoven gegen die Corona-Krise

Bretten-Rinklingen (lv) Daheimbleiben ist in der Coronakrise das Gebot der Stunde. Das bedeutet für viele Menschen allerdings auch viel Einsamkeit und auch wenig Kontakt zu Kultur. Eine Aktion im Brettener Stadtteil Rinklingen änderte dies zumindest für ein paar wunderschöne Minuten. Denn am vergangenen Sonntag, 22. März, erschallte im dortigen Kastanienweg plötzlich Beethovens "Ode an die Freude". Wie kam es dazu? Musikalisch die Hand reichen Über soziale Medien wie Facebook oder WhatsApp...

  • Bretten
  • 23.03.20
Politik & Wirtschaft
Der Brettener CDU-Landtagsabgeordnete Joachim Kößler teilt in einer Meldung Wissenswertes zum Soforthilfeprogramm des Landes für Unternehmen in der Corona-Krise mit.

5 Milliarden Euro für Unternehmen in der Corona-Krise
Soforthilfeprogramm des Landes mit Härtefallfonds

Bretten (kn) Der Brettener CDU-Landtagsabgeordnete Joachim Kößler teilt in einer Meldung Wissenswertes zum Soforthilfeprogramm des Landes für Unternehmen in der Corona-Krise mit: „Auch im Wahlkreis Bretten haben die Folgen der Corona-Krise die Unternehmen getroffen. Vor allem Selbständige und kleine Unternehmen, die nur über geringe Rücklagen verfügen, geraten schnell in Schwierigkeiten. Die CDU-Landtagsfraktion hat daher ein unbürokratisches Soforthilfeprogramm mit einem Härtefallfonds...

  • Bretten
  • 21.03.20
Politik & Wirtschaft
Nach dem Erlass des Niederlassungsverbots für die Stadt Bretten (wir berichteten) hat  Oberbürgermeister Martin Wolff einen dringenden Appell an die Bevölkerung der Melanchthonstadt gerichtet.

Appell von Brettens Oberbürgermeister zum Niederlassungsverbot
"Bleiben Sie zuhause, die Lage ist ernst"

Bretten (kn) Nach dem Erlass des Niederlassungsverbots für die Stadt Bretten (wir berichteten) hat  Oberbürgermeister Martin Wolff einen dringenden Appell an die Bevölkerung der Melanchthonstadt gerichtet. Die Lage sei ernst, so der OB.  "Viele von Ihnen machen sich große Sorgen um ihre Gesundheit und um ihre Zukunft. Oberste Priorität hat nun aber die Gesundheit. Und die können wir nur erhalten, wenn wir engen Kontakt vermeiden und uns an die Anordnungen, Sicherheitshinweise und Verbote...

  • Bretten
  • 20.03.20
Politik & Wirtschaft

Die Verfügung der Stadt Bretten im Wortlaut
(Aktualisierung) Allgemeinverfügung der Stadt Bretten über ein Betretungsverbot von öffentlichen Flächen

Die Stadt Bretten hat inzwischen "klarstellende Hinweise zur Allgemeinverfügung" veröffentlicht. Sie finden diese am Ende des Artikels. Allgemeinverfügung der Stadt Bretten über ein Betretungsverbot von öffentlichen Flächen zur Verhinderung der Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2):    Die Stadt Bretten erlässt für die Kernstadt und die Stadtteile als zuständige Ortspolizeibehörde gemäß § 28 Absatz 1 Satz 1 und 2, § 16 Absatz 1 und 6 des Infektionsschutzgesetzes(IfSG), § 1 Absatz 6 der...

  • Bretten
  • 20.03.20
Politik & Wirtschaft
Die RKH-Kliniken haben den Besucherstopp ausgeweitet. Dies hat Professor Dr. Jörg Martin mitgeteilt.

Krankenhäuser in der Corona-Krise
RKH-Kliniken weiten Besucher-Stopps auch auf Väter aus

Bretten (kn) Die Regionale Kliniken Holding (RKH), zu der auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal gehören, haben sich entschlossen, den Besucherstopp (wir berichteten) nun auch auf Väter auszuweiten. "Diese Entscheidung musste getroffen werden, weil bekannt geworden ist, dass in einem Krankenhaus in Baden-Württemberg zwei Hebammen durch eine Ansteckung mit COVID-19 ausgefallen sind", erklärte die RKH in einer Mitteilung. "Wir wollen das Risiko minimieren" Väter...

  • Bretten
  • 19.03.20
Politik & Wirtschaft

FDP fordert entschlossenes Handeln in der Krise
JUNG: Brauchen einen Schutzschirm für Kleinunternehmer/KMU, Selbständige, Künstler und Freelancer

Weingarten/Karlsruhe. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Jung (Karlsruhe-Land), Berichterstatter der FDP-Bundestagsfraktion für Güterverkehr und Logistik, setzt sich für einen sofortigen Schutzschirm für Kleinunternehmer/KMU, Selbständige, Künstler und Freelancer in Folge der Corona-Krise ein. Dazu erklärte er am Donnerstag (19.3.2020): "Entschlossenheit und Behutsamkeit sind jetzt gefragt. Unsere Gesundheit steht an erster Stelle. Wir brauchen nun aber sofort einen Schutzschirm für...

  • Bretten
  • 19.03.20
Soziales & Bildung
25 Bilder

Zeigen Sie uns die schönen Seiten der Region in Zeiten der Corona-Krise
Solidarität zeigen mit #gemeinsamdurchdiekrise

Liebe Leserinnen und Leser, es sind wahrhaftig keine leichten Zeiten, die wir alle durchleben– Unsicherheit und Ängste haben sich inzwischen breitgemacht. Hier sind vor allem wir als Nachrichtenmedium gefragt, Sie sachlich und umfangreich zu informieren, um Klarheit zu schaffen und nicht Panik zu schüren. Krisen, so sagt man, rufen im Menschen das  Beste und das Schlechteste hervor. Und bei allen negativen Schlagzeilen, gibt es auch manch Positives zu berichten. Etwa über die Solidarität,...

  • Bretten
  • 18.03.20
Politik & Wirtschaft
Auch die Badewelt Bretten wurde aufgrund der Corona-Pandemie vorläufig geschlossen. archiv

Unter der Corona-Pandemie leiden neben dem Einzelhandel auch Gastronomen und Künstler
Die Corona-Krise in der Region

Region (swiz) Das Coronavirus hat die Region fest im Griff und inzwischen scheint das öffentliche Leben so gut wie lahmgelegt zu sein. Die um sich greifende Pandemie hat inzwischen in den Gemeinden und Städten im Kraichgau unter anderem zur Schließung von Schulen und Kindertagesstätten, Kinos, Bibliotheken sowie Schwimmbädern, Tierparks und so gut wie allen öffentlichen Einrichtungen geführt. Die Rathäuser in Bretten, Knittlingen und Gondelsheim sind geschlossen, allerdings telefonisch...

  • Bretten
  • 18.03.20
Politik & Wirtschaft

Oberbürgermeister Martin Wolff hält Schließungen für "richtigen Schritt"
Bretten setzt auf Betreuung von Kindern mit Eltern in "systemkritischen Berufen"

Bretten (kn) Nachdem das Kultusministerium entschieden hat, Schulen und Kindergärten ab Dienstag, 17. März, zu schließen (wir berichteten), stellt das viele Eltern und betreuende Personen vor Herausforderungen. Die Stadt Bretten bietet Kindern von Alleinerziehenden und Familien, in denen beide Elternteile in systemkritischen Berufen (vor allem Gesundheitswesen, Polizei, Feuerwehr, Technisches Hilfswerk) arbeiten, daher eine Notbetreuung an, sofern keine andere Betreuungsmöglichkeit besteht....

  • Bretten
  • 13.03.20
Politik & Wirtschaft
Die RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal wird ab Montag, 16. März, in enger Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg eine SARS-CoV2-Abstrichstelle.

Tests werden nur nach vorheriger Anmeldung durch die Hausärzte gemacht
Corona-Abstrichstelle an der RKH-Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal

Bruchsal (kn) Die RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal wird ab Montag, 16. März, in enger Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg eine SARS-CoV2-Abstrichstelle. Getestet werden Patienten, die von ihren Hausärzten nach Prüfung der Notwendigkeit eines Corona-Abstrichs dort angemeldet wurden.Einwohner von Bruchsal, Bretten und den umgebenden Gemeinden des nördlichen Landkreises Karlsruhe, die Symptome wie Fieber und/oder Atemwegsbeschwerden haben und sich krank fühlen,...

  • Bretten
  • 13.03.20
Politik & Wirtschaft
Beim Discounter Aldi in Bretten waren am Montagmorgen alle im Voraus beworbenen Desinfektionsmittel nach 20 Minuten ausverkauft. bea

Ein Virus steht im Mittelpunkt in der Region
Immer mehr Veranstalter ergreifen Maßnahmen gegen Corona-Ausbreitung

Bretten/Region (ch) Spätestens seitdem am vergangenen Freitag eine private Arztpraxis den ersten mit dem Coronavirus angesteckten Patienten in Bretten bestätigt hat, ist der neuartige Erreger auch im Unteren Kraichgau Gesprächsthema Nummer eins. Inzwischen werden fast täglich neue Erkrankungen gemeldet. Das macht es zugleich auch schwerer, bei der Berichterstattung mit der Entwicklung Schritt zu halten. Fünf Fälle in Bretten, fünf Fälle im Enzkreis und elf Fälle im Landkreis Karlsruhe Nach...

  • Bretten
  • 11.03.20
Freizeit & Kultur

Viele Veranstaltungen in Bretten und den Stadtteilen wegen Corona-Virus abgesagt

Bretten (kn) Die Ausbreitung des Corona-Virus hat auch in Bretten und seinen Stadtteilen für viele Absagen von Veranstaltungen gesorgt. In der folgenden Liste sind die Absagen stichwortartig zusammengefasst.  Sollten Sie planen, eine Veranstaltung in Bretten und der Region zu besuchen, vergewissern Sie sich im Vorhinein beim Veranstalter, ob diese auch wirklich stattfindet. Weitere Absagen finden Sie auch unter...

  • Bretten
  • 11.03.20
Politik & Wirtschaft
Die Stadt Bretten hat aufgrund der Corona-Entwicklung im Land beschlossen, städtische Veranstaltungen bis Ende März abzusagen.

"Wir kommen unserer Vorsorgepflicht nach"
(Aktualisierung) Bretten sagt Veranstaltungen bis Ende März ab

Bretten (kn) Die Stadt Bretten hat aufgrund der Corona-Entwicklung im Land beschlossen, städtische Veranstaltungen bis Ende März abzusagen. Aufgrund mehrerer Corona-Fälle in ganz Baden-Württemberg und inzwischen auch im Landkreis Karlsruhe habe sich die Stadt wie andere Kommunen in der Region im Rahmen ihrer Vorsorgepflicht dazu entschieden, erklärte Oberbürgermeister Martin Wolff. Ostermarkt und Ausbildungstag abgesagt Zuvor hatte Wolff am heutigen Freitagmorgen, 6. März, eine Sitzung des...

  • Bretten
  • 06.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.