gemeinsamdurchdiekrise

Götterfunke-Hoffnung in Bretten-Rinklingen (mit Video)
Mit Beethoven gegen die Corona-Krise

Am vergangenen Sonntag, 22. März, erschallte im Rinklinger Kastanienweg plötzlich Beethovens "Ode an die Freude".
7Bilder
  • Am vergangenen Sonntag, 22. März, erschallte im Rinklinger Kastanienweg plötzlich Beethovens "Ode an die Freude".
  • Foto: Lars Vollmer
  • hochgeladen von Kraichgau News
Soli-Rabatt

Bretten-Rinklingen (lv) Daheimbleiben ist in der Coronakrise das Gebot der Stunde. Das bedeutet für viele Menschen allerdings auch viel Einsamkeit und auch wenig Kontakt zu Kultur. Eine Aktion im Brettener Stadtteil Rinklingen änderte dies zumindest für ein paar wunderschöne Minuten. Denn am vergangenen Sonntag, 22. März, erschallte im dortigen Kastanienweg plötzlich Beethovens "Ode an die Freude". Wie kam es dazu?

Musikalisch die Hand reichen

Über soziale Medien wie Facebook oder WhatsApp kursierte vor diesem Sonntag ein #musikerfuerdeutschland-Aufruf. Er besagte, dass Musiker in ganz Deutschland an eben jenem Sonntag um Punkt 18 Uhr gemeinsam die „Ode an die Freude“ spielen sollten. Das Stück des Komponisten Ludwig van Beethoven ist wohl eines der bekanntesten klassischen Musikstücke der Welt. „Wir könnten das doch auch bei uns in der Straße machen“, war die spontane Reaktion der Rinklingerin Simone Mayer gegenüber ihrem Nachbarn Lars Vollmer während einer Skype-Unterhaltung. „Coole Idee, wir reichen uns sozusagen musikalisch die Hand und bringen unsere gemeinsame Verbundenheit zum Ausdruck“, war die spontane Antwort des ohnehin musikbegeisterten Vollmer. 

Ein Aufruf wird zum Lauffeuer

Und so wurde am Sonntagmittag kurzerhand innerhalb der erweiterten Nachbarschaft via WhatsApp ein Aufruf gestartet. „Tolle Geschichte, unsere Tochter macht mit Ihrem Cello gerne mit“, war zum Beispiel das Feedback von Familie Baier im Kastanienweg. Im Wohngebiet ging der Aufruf herum wie ein Lauffeuer. Mit dabei waren auch die drei Töchter der musikalischen Rinklinger Familie Sakande, die mit Klavier und zwei Geigen einen wunderschönen Videobeitrag leistete. Agnes Mammel, ebenfalls aus dem Kastanienweg, schrieb in die Wohngebiet-WhatsApp-Gruppe: „Wir machen mit. Allerdings muss ich für den Nachtdienst im Kreissaal vorschlafen. Meine Söhne (Blockflöte, Gitarre und Klavier) und mein Mann (Trompete) machen von zu Hause aus mit. Ich schicke Euch die Videos zu.“

Und das waren die Rinklinger „Götterfunken-Künstler“:

Live per Video aus Bretten-Rinklingen:

Mira Sakande (Klavier)
Naëmi Sakande (Geige)
Noé Sakande (Geige)
Ruben Mammel (Keyboard)
Oscar Mammel (Blockflöte)
Simon Mammel (Trompete)
Susanne Brummund (Geige)

Live auf der Straße in Bretten-Rinklingen, Kastanienweg:

Constanze Baier (Cello)
Philipp Kost (Trompete)
Pia Mayer (Blockflöte)
Simone Mayer (Blockflöte)
Melina Vollmer (Blockflöte)
Lars Vollmer (Blockflöte)

Mehr lesen Sie auf unserer Themenseite #gemeinsamdurchdiekrise.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen