Bisher sind 82 Bewohner und 48 Mitarbeiter im Haus Schönblick in Bretten-Neibsheim infiziert
Sieben Helfer melden sich zur Unterstützung im Pflegeheim Neibsheim

Bretten-Neibsheim (bea) „Das Virus ist in Bretten angekommen“, sagte Oberbürgermeister Martin Wolff am vergangenen Samstag. Zuvor waren 68 der 181 Bewohner und 36 der 166 Angestellten des Alten- und Pflegeheims Haus Schönblick in Neibsheim positiv auf das Corona-Virus getestet. Weitere Tests standen aus. Der Pressesprecher der Regionale Kliniken Holding, Alexander Tsongas, bestätigte, dass der Klinikverband insgesamt 150 Beatmungspatienten, sowie weitere Corona-Patienten aufnehmen könne. Des Weiteren rief er dazu auf Abstand zu halten, idealerweise einen Mundschutz zu tragen und sich die Hände regelmäßig 30 Sekunden lang zu waschen.

Weitere Tests werden bis Dienstag durchgeführt

Heute, 6. April, bestätigte das Gesundheitsamt des Landkreises Karlsruhe die Infektion von insgesamt 82 Bewohnern und 48 Mitarbeitern des Hauses Schönblick. Ein Bewohner befinde sich in der stationären Behandlung, fünf Bewohner seien bislang leider verstorben. Bis Dienstag, 7. April, würden die restlichen, noch offenen Tests im Haus Schönblick durchgeführt sein, so das Gesundheitsamt weiter. Bisher seien zudem dankenswerterweise sieben Helfer dem Aufruf von Landrat Christoph Schnaudigel und Oberbürgermeister Martin Wolff gefolgt. In diesem Aufruf hatten die beiden Politiker alle derzeit nicht in der Pflege aktiven Pflegekräfte und Angehörigen pflegenaher Berufsgruppen darum gebeten, sich zu melden, um bei der Bewältigung der Corona-Krise Unterstützung zu leisten. Melden kann man sich direkt beim Oberbürgermeister unter Martin.Wolff@bretten.de. Die Stadtverwaltung koordiniert dann in Absprache mit dem Landkreis einen eventuellen Einsatz.

Mehr finden Sie auf unserer Themenseite Coronavirus.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen