E-Mobilität

Beiträge zum Thema E-Mobilität

Bauen & WohnenAnzeige
Die Ampel steht auf Grün: Mit dem Energieatlas kann jeder online nachvollziehen, wie weit die eigene Region in Sachen Ökostrom ist. Foto: djd-mk/E.ON
3 Bilder

Wo leben Deutschlands grüne Energiemeister?
Interaktiver Energieatlas zeigt Fortschritte bei Erneuerbaren und E-Mobilität

(djd-mk). Die grünste Region Deutschlands liegt im Saarland: Der Landkreis St. Wendel belegt im Bundesvergleich Platz 1 - mit leistungsstarken Ökostromanlagen pro Fläche, einem überdurchschnittlich hohen Bürgerengagement für erneuerbare Energien und kreativen Erfindern in diesem Bereich. Auf Platz 2 folgt die kreisfreie Stadt Freiburg im Breisgau. Dahinter landen die Landkreise Mainz-Bingen und Merzig-Wadern, Platz 5 belegt die kreisfreie Stadt Mainz. Zu diesen Ergebnissen kommt der neue E.ON...

  • Bretten
  • 04.12.20
Politik & Wirtschaft
Die Virtual Reality-Brille für den Autohandel zu konfigurieren und in bislang ungekannter Realitaetsnaehe zu erleben. Die kompakte Brille zeigt das gesamte Modellportfolio der Vier Ringe einschliesslich aller moeglichen Ausstattungskombinationen. Als erster Automobilhersteller weltweit hat Audi dazu eine eigene Softwareloesung fuer die Virtual Reality-Anwendung entwickelt.
2 Bilder

Auto und Zweirad (trd mobil)
Kaufberatung von E-Autohändlern aus Sicht von Testkunden noch negativ

„Miserabel“ – diese rundum enttäuschende Note stellt die Zeitschrift „auto motor und sport“ den Beratungsleistungen der Autohändler in Deutschland zum Thema Elektromobilität aus. In einer Studie, die das Beratungsunternehmen Concertare durchgeführt hat, gaben sich die Tester von Juni bis August 2020 in bundesweit 345 Autohäusern, die auch Elektroautos und Plug-in-Hybride führen, als Kunden aus. (TRD/MID) In einer Studie, die das Beratungsunternehmen Concertare durchgeführt hat, gaben sich die...

  • Region
  • 29.09.20
KFZ & Zweirad
Laut Wissenschaftlern aus den Niederlanden haben die Elektroautos eine bessere CO2-Bilanz als Verbrenner. Tesla-Modelle für den deutschen Markt werden in den Niederlanden zusammengebaut.

Auto und Zweirad
E-Mobilität: Big Brother Awards geht an Tesla

Neue Erkenntnisse über die Öko-Bilanz von E-Autos (TRD/MID) Über den Umweltvorteil von Elektroautos streiten die Gelehrten. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse. Demnach ist die Öko-Bilanz von E-Fahrzeugen offenbar besser als bislang angenommen. Laut Wissenschaftlern aus den Niederlanden haben die Elektroautos eine bessere CO2-Bilanz als Verbrenner. „Ordentliche Berechnungen zeigen, dass Elektrofahrzeuge bereits heute weniger als die Hälfte der Treibhausgase ihrer mit fossilen Brennstoffen...

  • Region
  • 21.09.20
Politik & Wirtschaft
 Fahrer von Elektroautos können wie hier in Bretten im Südwesten mittlerweile 4950 Ladesäulen ansteuern.

Kapazität reicht für 440 000 Autos
Zahl der Ladesäulen im Südwesten fast verdoppelt

Stuttgart/Berlin (dpa/lsw)   Fahrer von Elektroautos können im Südwesten mittlerweile 4950 Ladesäulen ansteuern - das sind knapp 80 Prozent mehr als noch im vergangenen Jahr (2796). Bundesweit liegt Baden-Württemberg bei der Zahl der Ladesäulen für E-Autos damit auf dem zweiten Platz, wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) in Berlin mitteilte. Besser ausgestattet ist nur der - flächenmäßig aber auch viel größere - Freistaat Bayern mit rund 6350 Ladesäulen....

  • Region
  • 07.06.20
Politik & Wirtschaft

Leserbrief zum Artikel „Sorgen um Stromnetz sind unbegründet“
„Ausbau der Ladeinfrastruktur weiter vorantreiben“

Wir glauben, dass die geringe Nutzung der Ladesäulen in Bretten nicht am geringen Bedarf liegt und sehen auch keinen Grund, das Angebot an Ladesäulen, gerade auch in den Stadtteilen, nicht weiter auszubauen. Die geringe Nutzung der Säulen resultiert vermutlich eher daraus, dass zum einen der angebotene Preis von e-laden im Vergleich zu vielen anderen Anbietern unattraktiv ist. Marktüblich haben sich derzeit Preise von 29 Cent bis 39 Cent pro Kilowattstunde eingependelt, allerdings ohne...

  • Bretten
  • 06.11.19
Politik & Wirtschaft

Leserbrief zum Artikel „Sorgen um Stromnetz sind unbegründet“
„Standorte der aktuellen Ladesäulen sind suboptimal gewählt“

Mit großem Bedauern habe ich die Aussage von Herrn Kleck gelesen, dass 2020 keine weiteren Ladesäulen geplant sind. Und das mit der Begründung, dass die bestehenden nicht genutzt würden. Dazu ist festzustellen und wäre meines Erachtens auch redaktionell erwähnenswert, dass 1. die Standorte der aktuellen Ladesäulen suboptimal gewählt sind (die großen Parkplätze sind nicht berücksichtigt) 2. die Ladeplätze in Gegenwart von (untätigen) uniformierten Ordnungsamtsmitarbeitern von...

  • Bretten
  • 06.11.19
Politik & Wirtschaft
Die Projektebeteiligten freuen sich, dass man ab sofort auch in Bretten "zeozweifrei-unterwegs" sein kann.
2 Bilder

Carsharing mit Elektrofahrzeugen in Bretten
Stromer an drei Standorten

Bretten (ger) Das Mobilitätskonzept „zeoweifrei-unterwegs“ ist jetzt auch in der Melanchthonstadt angekommen. Ab 1. Oktober stehen an drei Standorten in Bretten Fünfsitzer der Marke Renault parat und können kostengünstig und flexibel genutzt werden: am Rathaus, hinter dem Technischen Rathaus in der Hermann-Beuttenmüller-Straße sowie bei der Badewelt, nahe der S-Bahn-Station Schulzentrum. 49 Fahrzeuge im Landkreis Projektbeteiligte der Stadtverwaltung, der Stadtwerke Bretten, der Umwelt- und...

  • Bretten
  • 27.09.19
KFZ & ZweiradAnzeige
Er hat zwei Gänge.
3 Bilder

By TRD Pressedienst Blog News Podcast Portal on 12. September 2019
Im Porsche Taycan geht es pro fünf Minuten Ladezeit 100 Kilometer weiter

(TRD/MID) In pfeilschnellen 2,8 Sekunden spurtet der erste Elektro-Sportwagen von Porsche von 0 auf 100 km/h. Der Taycan erinnert äußerlich an den Panamera, entfaltet seine Bärenkräfte aber ohne Schall und Rauch. Ungewöhnlich für einen Stromer: Er hat zwei Gänge. Auf der Teststrecke des ADAC-Fahrsicherheitszentrums in Grevenbroich nimmt der Motor-Informations-Dienst (mid) im Taycan Platz. Noch muss der Beifahrersitz fürs erste Taycan-Erlebnis genügen. Das Steuer übernimmt ein...

  • Region
  • 12.09.19
KFZ & ZweiradAnzeige
Nicht nur E-Mobilität entlastet das Klima, auch der Einsatz von Biokraftstoffen in herkömmlichen Verbrennungsmotoren senkt den CO2-Ausstoß erheblich. Foto: djd/www.biokraftstoffverband.de
2 Bilder

E-Mobilität alleine ist nicht der Königsweg
Biokraftstoffe verbessern bereits heute die Klimabilanz des Individualverkehrs

(djd). Elektromobilität wird von vielen als der Königsweg zum sauberen Individualverkehr betrachtet. Doch wirklich umweltfreundlich und klimaschonend sind Elektrofahrzeuge nur, wenn der Strom für ihre Antriebsenergie aus erneuerbaren Energiequellen wie Sonne, Wind und Wasserkraft stammt. Laut Statistischem Bundesamt liegt der Anteil der erneuerbaren Energie an der Gesamterzeugung 2019 bisher bei gut 40 Prozent. Selbst wenn sich in den kommenden Jahren viele Autofahrer für die Elektromobilität...

  • Bretten
  • 29.04.19
KFZ & Zweirad
Die ersten deutschen Vorbesteller können ihr Tesla Model 3 jetzt nach 33 Monaten Wartezeit konfigurieren.

Tesla-Vorbesteller müssen beim volkstümlich eingepreisten 3er Modell tiefer in die Tasche greifen

Elektromobilität darf ruhig was kosten (TRD/MID) Seit gut 33 Monaten fiebern Elektroauto-Fans in Deutschland ihrem Traumauto entgegen. Also seit der ersten Präsentation des Model 3 durch Tesla-Chef Elon Musk am 1. April 2016. Fasziniert von der Vision eines langstreckentauglichen Stromers zum Preis um die 35.000 Euro zahlten sie bereitwillig 1.000 Euro an. Erst jetzt können die ersten Vorbesteller ihr Model 3 tatsächlich ordern, als Liefertermin wird der März genannt. Das Problem: Der Preis ist...

  • Region
  • 05.02.19
KFZ & Zweirad
Elektroautos wie der Opel Ampera-e kommen laut Hersteller auf eine Reichweite von mehr als 400 Kilometer.
2 Bilder

Elektroautos: So steht es um die Batterie-Sicherheit * (TRD) Pressedienst Blog News Portal 2018

(TRD/MID Alternativen Antrieben gehört die Zukunft. Vor allem Elektroautos sind gefragt. Nach langer Anlaufzeit interessieren sich inzwischen in Deutschland immer mehr Menschen für die umweltfreundlichen Stromer. Eine nicht unerhebliche Rolle bei dieser Entwicklung dürfte die Diesel-Debatte mit drohenden Fahrverboten in deutschen Städten spielen. Reichweitenangst und eine mangelnde Infrastruktur waren bisher die großen Problemzonen der Elektromobilität. Doch da haben die Autobauer aufgeholt und...

  • Region
  • 30.11.18
Politik & Wirtschaft
Eine Ladesäule für Walzbachtal nahmen in Betrieb v.l.n.r.: Thomas Deuscher (Leiter Haustechnik), Achim Häge (EnBW), Karl-Heinz Burgey (Bürgermeister), Björn Heimann (Abteilungsleiter Bauen und Technik)

Walzbachtal auf dem Weg ins ‚e-mobile‘ Zeitalter 

Gemeinde und EnBW nehmen die erste Ladesäule der Gemeinde in Betrieb. Walzbachtal (pm) Bei einer kleinen Einweihung wurde jetzt die erste E-Ladesäule der Gemeinde offiziell in Betrieb genommen. Bürgermeister Karl-Heinz Burgey: „Elektromobilität ist nicht nur in den großen Städten, sondern auch hier bei uns im ländlichen Raum ein wichtiges Infrastrukturthema, das schon in naher Zukunft über die Attraktivität der Kommune insbesondere auch als Wohnort mitbestimmt.“ Die Inbetriebnahme der Ladesäule...

  • Region
  • 20.09.18
Soziales & Bildung
Dr. Franz Alt bei seinem Vortrag am Freitagabend
14 Bilder

Energietage Kraichgau zeigten Wege zur Energiewende auf

„Die Sonne schickt uns keine Rechnung“ – welche umfassende Bedeutung dieser schlichte Satz hat, machte Dr. Franz Alt, Journalist und Buchautor aus Baden-Baden, bei seinem Vortrag am vergangenen Freitagabend in der Mehrzweckhalle in Kraichtal-Menzingen deutlich. Er war auf Einladung der Umwelt- und Energieagentur des Landkreises Karlsruhe und des Initiativkreises Energie Kraichgau e. V. nach Menzingen gekommen, um dort die „2. Energietage Kraichgau“ einzuläuten. Dr. Alts Vortrag hatte den Titel...

  • Region
  • 11.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.