Alles zum Thema Helga Essert-Lehn

Beiträge zum Thema Helga Essert-Lehn

Soziales & Bildung
Spendenübergabe: Mitglieder des Inner Wheel Clubs Kraichgau Stromberg mit Vertretern des Pelikan-Vereins, der Kunsttherapeutin Helga Essert-Lehn (Vierte von links) und Mitarbeiterinnen der Palliativstation.

Inner Wheel Club unterstützt Pelikan-Verein: 500 Euro für zusätzliche Therapie

Mit einer Spende in Höhe von 500 Euro unterstützt der Inner Wheel Club Kraichgau Stromberg die Einführung einer zusätzlichen Therapieform auf der Palliativstation der Rechbergklinik. BRETTEN (pm) Mit großer Überraschung und Freude hat der Vorstand des Pelikan-Vereins Bretten bei einer kleinen Feierstunde einen Scheck über 500 Euro entgegengenommen. Spender war der Inner Wheel Club Kraichgau Stromberg. Der Inner Wheel Club ist eine weltweit organisierte Frauenvereinigung, deren Ziel es ist,...

  • Bretten
  • 23.05.18
Freizeit & Kultur
Lebhafte Gespräche über Kunst: Am Beispiel ihrer Kleinplastik "Leda und der Schwan" erläuterte Helga Essert-Lehn (Dritte von rechts) den Besuchern die Entstehung einer Bronzefigur. Foto: ch
20 Bilder

Kunsträume - wo Kunst entsteht: Ferienprogramm-Teilnehmer besuchten Flehinger Künstlerin Helga Essert-Lehn

(ch) In Ausstellungen und auf Kunstmessen kann man Kunstwerke aller Art bewundern, die Orte ihrer Entstehung bleiben Normalsterblichen in der Regel verschlossen. Anders bei Helga Essert-Lehn: Die Flehinger Künstlerin empfing vergangene Woche im Rahmen des Ferienprogramms der Brettener Woche elf Leserinnen und Leser zur Besichtigung ihres neuen Ateliers unter dem Motto „Kunsträume – wo Kunst entsteht“. Von ehrfurchtsvollem Abstand keine Spur. Kaum hatte sich die Tür zu dem futuristischen,...

  • Region
  • 24.08.17
Freizeit & Kultur
Helga Essert-Lehn mit ihrem Lichtmessreiter-Denkmal auf dem Oberderdinger Kelterplatz. Foto: ch
2 Bilder

Dehoim in Oberderdingen: Helga Essert-Lehns Lichtmessreiter-Denkmal

(ch) Seit 2012 erinnert die Skulptur auf dem Kelterplatz im früheren Unterdorf an den ortstypischen Brauch des Lichtmessreitens. Auf zwei bronzenen, die ehemalige Untere und Obere Mühle symbolisierenden Mühlsteinen sind Figurengruppen aufgesetzt. Sie stellen den alljährlichen Lichtmess-Umzug dar, angeführt von Reitern, denen eine Musikkapelle sowie Erwachsene und Kinder folgen. Helga Essert-Lehns Modell wurde 2011 in einer Gemeinderatssitzung unter mehreren anderen Entwürfen ausgewählt,...

  • Region
  • 28.06.17
Politik & Wirtschaft
Oslo - Kunst, Design und Architektur
27 Bilder

Helga Essert-Lehn aus Oberderdingen berichtet von ihrer Skandinavien-Reise, Teil 10: Nach Trondheim folgt Oslo

Von Trondheim nach Oslo Ein Transfertag von Nord nach Süd durch Naturlandschaften Norwegens. Der Verkehr wurde dichter auf der E6. Wir weichen auf die Landstraße aus, was sich als gute Idee erwies. Man darf hier wie auf der Autobahn nur mit 80 – 90 km/h fahren und die Strecke ist auch nur unbedeutend länger. Hier gab es weniger touristisch ausgerichtete Raststätten, dafür aber schöne Rastplätze und hübsche kleine Ortschaften und Siedlungen zu sehen. Einige typisch norwegische Holzkirchen...

  • Bretten
  • 24.06.17
Politik & Wirtschaft
Berge und Meer
23 Bilder

Helga Essert-Lehn aus Oberderdingen berichtet von ihrer Skandinavien-Reise, Teil 9: Berge und Meer – entlang der schönsten Küstenstraße Norwegens, Mosjøen und Trondheim

17. Juni Au weh, ausgerechnet heute regnet es. Wir sitzen schon um 7.00 Uhr am Frühstückstisch und möchten heute über die „Kystriksveien“ nach Mosjoen fahren. Es soll eine der schönsten Küstenstraßen in Norwegen sein, entlang der Fjorde vorbei am Svartisen Gletscher, um uns anschließend südwärts über den Polarkreis zu führen. Wir fahren noch einmal über die Brücke am Saltstraumen und sehen den Gezeitenstrom in Richtung Meer fließen. Die ausgewählte Strecke ist nur ein Teil der Kystriksveien,...

  • Bretten
  • 23.06.17
Politik & Wirtschaft
Lofoten am frühen Morgen
4 Bilder

Helga Essert-Lehn aus Oberderdingen berichtet von ihrer Skandinavien-Reise, Teil 8: Saltstraumen - der stärkste Gezeitenstrom der Welt

16. Juni Am Morgen ist es so, als ob die Berge verschluckt wären. Dicker, weißer Nebel hüllt uns ein. Eine ganz besondere Stimmung auf den Lofoten. Wir nehmen Abschied von unserem Robuer, um auf der Weitereise den Norden der Lofoten zu erkunden. Ein kleiner, stiller Hafen lässt uns innehalten, um in Ruhe zu verweilen, zu schauen und einige schöne Fotos zu machen. Der Nebel lichtete sich und wir hatten noch einmal schöne Sicht auf die Berge und das Meer. In Lødingen nahmen wir die Autofähre...

  • Bretten
  • 22.06.17
Politik & Wirtschaft
Eismeer-Kathedrale
16 Bilder

Helga Essert-Lehn aus Oberderdingen berichtet von ihrer Skandinavien-Reise, Teil 6: Fjell und Fjord vs. lebendige Stadt - Tromsø

13. Juni Das gute Wetter begleitet uns und früh schon brechen wir auf in Richtung Tromsø, einer Stadt, der man etwas Zeit widmen sollte, sofern man sie hat. Unser Ziel ist deshalb, früh anzukommen. Wir umfahren heute zahlreiche kleine und große Fjorde, überqueren Hochebenen (Fjell), die mit Flechten und Moosen überzogen sind, durchzogen von kleineren Seen und Flussläufen und sehen zahlreiche Hinweisschilder für Elche, die sich aber versteckt halten. Zwei Fähren, die wir auf den Punkt genau...

  • Bretten
  • 20.06.17
Politik & Wirtschaft
Den ersten Elch gesichtet, allerdings im Polar-Zoo
17 Bilder

Helga Essert-Lehn aus Oberderdingen berichtet von ihrer Skandinavien-Reise, Teil 7: Elch-Alarm und die Lofoten

14. Juni: Elch-Alarm Man sollte meinen, dass die Fahrten durch Fjell- und Fjord-Landschaften irgendwann langweilig werden könnten. So ist es aber nicht. Ständig ändert sich die Landschaft, gibt neue Einblicke frei oder hat interessante Details zu bieten. Wir staunen während dieser Fahrt über Bergmassive, Sumpfgebiete, Baumtundren, rauschende Flüsse und stille Seen. Wir sind heute auf Elch-Suche, denn die Warnschilder werden immer zahlreicher. Stattdessen entdecken wir größere Rentier-Herden,...

  • Bretten
  • 19.06.17
Politik & Wirtschaft
Altafjord
8 Bilder

Helga Essert-Lehn aus Oberderdingen berichtet von ihrer Skandinavien-Reise, Teil 5: Felsen, die Geheimnisse verbergen - Geschichte und Geschichten

12. Juni Der Altafjord überrascht uns mit üppigem Grün, in welches wir nach langer karger Strecke wie hineinfallen. Gespeist vom Golfstrom ist das Gebiet mit einem milden Klima gesegnet. Der lachsreiche Fluss Altaelva lockt zahlreiche Angler an, außerdem befinden sich hier die älteste Felszeichnungen Europas. Sehenswert ist auch die Nordlicht-Kathedrale (Nordlyskatedralen), die durch ihre Architektur, ihre kunstvolle Ausgestaltung und ihr besonderes Licht auffällt. Der Canyon ist einen eigenen...

  • Bretten
  • 19.06.17
Politik & Wirtschaft
Tundra-Landschaft
3 Bilder

Helga Essert-Lehn aus Oberderdingen berichtet von ihrer Skandinavien-Reise, Teil 4: Schnee und Eis

11. Juni Auf dem Weg nach Alta durchfahren wir eine auf den ersten Blick öde Tundra-Landschaft im Hochtal Sennelandet. Bei genauerem Hinschauen entdecken wir jedoch viele kleine Häuser und Siedlungen, Spuren der Samis, seltsam geschmückte Zäune, Jurten und andere Behausungen, die im Sommer wohl mit Fellen und Häuten überzogen oder bedeckt sind. Rentiere zwischen den niedrigen Büschen und teilweise eine noch tief verschneite Landschaft im Wechsel mit Wasser gefüllten Senken, an deren Oberfläche...

  • Bretten
  • 15.06.17
Politik & Wirtschaft
Auf der Fähre Stockholm-Helsinki.
8 Bilder

Helga Essert-Lehn aus Oberderdingen berichtet von ihrer Skandinavien-Reise, Teil 3: Entdeckung der (skandinavischen) Langsamkeit

6. Juni: Helsinki – Pulsierende Stadt mit Gelassenheit Nach einer etwas unruhigen Nacht in unserer Mini-Stockbett-Kabine auf der Fähre genießen wir das Frühstücksbüffet an Bord. Unsere Fähre legt 10.10 Uhr an und die Unterkunft liegt weniger als 1 Minute von der Anlegestelle entfernt. Wir erhoffen uns dort einen Parkplatz, um in aller Ruhe die Stadt zu erkunden. Das Hotel Katajanokka befindet sich in einem ehemaligen Gefängnis. Unser Zimmer ist eine Gefängniszelle oder, besser gesagt, aus drei...

  • Bretten
  • 14.06.17
Politik & Wirtschaft
Jönköping, eine Etappe auf Helga Essert-Lehns Skandinavien-Rundreise.

Helga Essert-Lehn aus Oberderdingen berichtet von ihrer Skandinavien-Reise, Teil 2: Der Weg ist das Ziel

4. Juni: Über den Öresund bis Jönköping Wir verlassen Kopenhagen schweren Herzens und erreichen über die Öresundbrücke Schweden. An Malmö vorbei geht es immer in Richtung Vätternsee. Wir durchfahren die Provinzen Skåne und Småland, vorbei an roten Holzhäusern, kleinen Seen und durch dichte Wälder. Entschleunigung tritt ein, die Geschwindigkeit ist sowieso reduziert. Allein die Betrachtung der saftig grünen Landschaft beruhigt. Wir stellen fest, wir haben unendlich viel Zeit. Und mit derselben...

  • Bretten
  • 08.06.17
Politik & Wirtschaft
3 Bilder

Helga Essert-Lehn aus Oberderdingen berichtet von ihrer Skandinavien-Reise, Teil 1: Einmal Nordkap und zurück

Eine Skandinavien- Rundreise sollte es werden und außerdem zum Nordkap führen. Und nach langer Planung, Vorausbuchungen der Unterkünfte und Fähren sind wir nun seit 4 Tagen auf dem Weg. Etwa 1000 Kilometer haben wir bis jetzt zurückgelegt, mehr als 6000 werden es sein, wenn wir am 25. Juni wieder zu Hause angekommen sind. Einige unserer Reisestationen sind Lübeck, Kopenhagen, Jönköping , Vätternsee, Stockholm, Helsinki, Jyväskyla, Kemi, Saariselka, Honnigsvåg, Nordkap, Alta, Tromsø, die...

  • Bretten
  • 07.06.17