Alles zum Thema Krankheit

Beiträge zum Thema Krankheit

Soziales & Bildung
Alexander Walschburger fühlt sich mit seiner psychischen Krankheit in der Lebenshilfe-Werkstatt gut aufgehoben.

In Bretten zuhause: Lebenshilfe-Werkstattmitarbeiter hat gelernt, mit seinen Depressionen umzugehen

Seit früher Kindheit kennt Alexander Walschburger psychische Belastungen. Die Trennung seiner Eltern hat einen Teil dazu beigetragen. Er leidet an schweren Depressionen und es ist nicht leicht für ihn, über die Krankheit zu reden. BRETTEN (cs) Erstmals aufgetreten ist die Krankheit 1999 – nach der Bundeswehrzeit. Damals stand Alexander Walschburger unter einem großen Druck und fühlte sich ausgebrannt. Freunde gingen auf Abstand „Meine Eltern wollten die Depression nicht wahrhaben. Die...

  • Bretten
  • 30.01.19
Freizeit & Kultur

Blauzungenkrankheit: Enzkreis bleibt für zwei Jahre Sperrgebiet – Amt erinnert an Meldepflicht

Enzkreis (enz) Nachdem im Landkreis Rastatt ein Fall von Blauzungenkrankheit festgestellt worden war, ordnete das Landratsamt Enzkreis am 13. Dezember per Allgemeinverfügung Schutzmaßnahmen an, die eine weitere Verbreitung dieser Tierseuche verhindern sollen. Diese Maßnahmen werden für zwei Jahre in Kraft bleiben; dies teilt das Landratsamt mit. Im Enzkreis gibt es 500 Tierhalter, deren Tiere – vor allem Rinder, Schafe und Ziegen – von der Blauzungenkrankheit betroffen sein könnten. „Davon sind...

  • Bretten
  • 28.12.18
Wellness & Lifestyle
Die Zahl der Keuchhustenfälle in Baden-Württemberg sank im Jahr 2017.

Zahl der Keuchhustenfälle im Südwesten sinkt leicht

Die Zahl der registrierten Fälle v9on Keuchhusten war 2017 in Baden-Württemberg rückläufig. Das Landesgesundheitsamt geht jedoch von einer hohen Dunkelziffer aus. Stuttgart (dpa/lsw) Im Südwesten sind im vergangenen Jahr mit 2949 Keuchhustenfällen etwas weniger gemeldet worden als im Jahr zuvor. 2016 waren es noch 3191 registrierte Fälle. Das Landesgesundheitsamt in Stuttgart geht allerdings von einer hohen Dunkelziffer aus. In anderen Bundesländern erkrankten 2017 dagegen deutlich mehr...

  • Bretten
  • 14.01.18
Wellness & LifestyleAnzeige
Erkältete Männer brauchen viel Liebe, Zuwendung und Beistand. Aber ansonsten sind sie das starke Geschlecht.
3 Bilder

Männergrippe? - Kranke Männer leiden anders

Böse Zungen behaupten: Wenn Männer eine Erkältung haben, benötigen sie eine Krankenschwester, eine direkte Anbindung an die nächste Apotheke, mindestens vierzehn Tage Krankschreibung und intensiven seelischen Beistand. Zumindest berichten viele Ehefrauen, Freundinnen und Mütter von Endzeitstimmung der Männer im Erkältungsfall. Leiden Männer wirklich anders? Was ist dran an diesen Behauptungen? Offensichtlich mehr, als bisher vermutet, denn u.a. eine britische Studie fand deutliche Anhaltspunkte...

  • Bretten
  • 09.01.18
Wellness & Lifestyle
Die Tigermücke kann das tropische Denguefieber übertragen.

Karlsruhe: Wohl keine massenhafte Ausbreitung der Tigermücke

Die Verbreitung der Tigermücke in Karlsruhe hält sich nach Einschätzung von Fachleuten in Grenzen. Es seien bisher keine flugfähigen Tiere gefunden worden. Die Mücken gelten als Überträger des gefährlichen Denguefiebers. Karlsruhe (dpa/lsw) Die Tigermücke scheint sich nach erster vorsichtiger Einschätzung noch nicht massenhaft in Karlsruhe ausgebreitet zu haben. Es seien zwar Larven und Puppen gefunden worden, aber keine flugfähigen Tiere. «Die Verbreitung hält sich wohl in Grenzen», sagte...

  • Region
  • 24.09.17
Wellness & Lifestyle
im Südwesten meldeten sich Arbeitnehmer nur selten krank.

Südwesten bleibt Land mit wenigsten Krankmeldungen

Nach einem Höchstwert 2015 ist der Krankenstand im Südwesten im vergangenen Jahr wieder leicht zurückgegangen. Stuttgart (dpa/lsw) Nach einem Höchstwert 2015 ist der Krankenstand im Südwesten im vergangenen Jahr wieder leicht zurückgegangen. Der Gesundheitsreport der Krankenkasse DAK führt Baden-Württemberg aber nach wie vor als das gesündeste Bundesland mit den geringsten Werten. Je Arbeitstag waren im vergangenen Jahr von 1000 DAK-Versicherten im Land 33 krank (Vorjahr: 35). Bundesweit waren...

  • Bretten
  • 27.01.17
Freizeit & Kultur

Buchtipp: "Bähmulle" von Mignon Kleinbek

In ihrem Buch "Bähmulle" erzählt Mignon Kleinbek von ihrem Alltag mit Psoriasis Arthritis und Fibromyalgie. Die Gewinner wurden auf kraichgau.news bekannt gegeben. "Ich lag auf dem Rücken wie ein Käfer, hilflos und japsend. Wie sollte ich denn bitte, endlich hochkommen? Meine Angst verschaffte sich Luft. Ich lachte hysterisch los. Was für eine irre Situation. Einen Augenblick später flossen die Tränen über. Flashback! Das war doch einfach nicht wahr! ich hatte eine ähnliche Situation schon...

  • Bretten
  • 18.01.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Blasenentzündungen sind schmerzhaft und hartnäckig. Eine rein pflanzliche Therapiemöglichkeit kann häufig auch ohne Antibiotika die Schmerzen lindern und die Erreger bekämpfen.
2 Bilder

Blasenentzündung: Nicht immer braucht es Antibiotika

Blasenentzündungen sind schmerzhaft, kehren häufig wieder und begleiten vor allem Frauen durch Sommer wie Winter. Viele Jahre lang wurden selbst unkomplizierte Fälle immer wieder mit Antibiotika therapiert. Nach Meinung führender Experten ist dies allerdings bei vielen leichten bis mittelschweren Infekten wegen Problemen mit der Verträglichkeit und des Risikos zunehmender Antibiotika-Resistenzen medizinisch mehr als fragwürdig. Denn heute stehen speziell zu diesem Zweck entwickelte pflanzliche...

  • Bretten
  • 09.01.17
Wellness & LifestyleAnzeige
3 Bilder

Magenschmerzen, Völlegefühl, Übelkeit: Wenn Stress auf den Magen schlägt

Immer mehr Menschen plagen sich mit Magen- und Darmproblemen. Von Mehl über Gluten, von Weizen bis Süßgetränken wird alles Mögliche dafür verantwortlich gemacht. Dabei wird eine der wichtigsten Ursachen viel zu selten in Erwägung gezogen. Wir sprachen mit dem bekannten Gesundheitsexperten Professor Hademar Bankhofer über Stress als Ursache einer sogenannten vegetativen Dystonie, eines Ungleichgewichts unseres vegetativen Nervensystems, das in hohem Maße die Gesundheit von Magen und Darm...

  • Bretten
  • 09.01.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Mit ein paar wenigigen vorbeugenden Maßnahmen kommt man erkältungsfrei durch den Winter.

Schutz für die Atemwege: Erkältung? Nicht mit mir!

In der kalten Jahreszeit leistet das Immunsystem Schwerstarbeit: Krankheitserreger wie Bakterien und Viren können gefährliche Atemwegserkrankungen auslösen. Gerade Patientinnen und Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen sind besonders gefährdet. (akz-o) Husten, Schnupfen, Heiserkeit − Erkältungsviren haben in den Herbst- und Wintermonaten leichtes Spiel. Der Mix aus nasskaltem Wetter und trockener Heizungsluft stresst unser Immunsystem, sodass es Krankheitserreger nicht immer abwehren...

  • Bretten
  • 09.01.17
Wellness & Lifestyle
3 Bilder

Keine Angst mehr vor dem nächsten Anfall: Expertenrat zum Leben mit Epilepsie

(pr|nrw) Wie der Blitz aus heiterem Himmel entzieht ein epileptischer Anfall den Betroffenen die Kontrolle über ihren Körper. Dieser Kontrollverlust und die Angst davor sind die Gründe, warum Menschen mit Epilepsie ihre Krankheit oft verheimlichen und über die Krankheit nur wenig gesprochen wird. Dabei zählt die Epilepsie zu den häufigeren neurologischen Erkrankungen: Etwa jeder Zehnte erlebt im Laufe seines Lebens einen epileptischen Anfall, eine behandlungsbedürftige Epilepsie entwickeln nach...

  • Bretten
  • 28.10.16
Soziales & BildungAnzeige
Mit einer einfachen Schluckimpfung kann man Säuglinge und Kleinkinder gegen Rotavirus-Erkrankungen schützen.
2 Bilder

Rotavirus-Infektionen bei Babys: Erkrankungsgipfel im Winter

Eine Schluckimpfung kann Kinder gegen die unangenehme Erkrankung schützen. (djd-p). Rotaviren sind weltweit die häufigste Ursache für Durchfallerkrankungen bei Säuglingen und Kleinkindern. Die Erreger sind hochansteckend. Rotavirus-Infektionen kommen das ganze Jahr über vor, vorwiegend jedoch in den Wintermonaten. Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt seit 2013 eine Schluckimpfung für alle Säuglinge ab sechs Wochen. Leichtes Spiel für Rotaviren in der kalten Jahreszeit Das...

  • Bretten
  • 07.10.16
Wellness & Lifestyle

Vorsicht Zecken: Mehr Fälle von FSME als 2015

„Das aktuelle warme und feuchte Klima steigert die Aktivität von Zecken und damit auch die Gefahr, dass durch einen Zeckenbiss Krankheiten wie die Frühsommer-Meningoenzephalitis übertragen werden. FSME ist eine durch Viren verursachte Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute“, warnt Gesundheitsminister Manne Lucha. (pm) Nach Daten des Landesgesundheitsamtes steigt seit Mitte Juni die Zahl der FSME-Fälle in Baden-Württemberg. Damit traten seit Jahresbeginn 52 Fälle der Viruserkrankung auf....

  • Bretten
  • 19.07.16
Wellness & LifestyleAnzeige
Von Februar bis Oktober haben Zecken Saison.

Krankheitsübertragung durch Zeckenstich?

Experte informiert über Ansteckungsgefahren und Schutzmöglichkeiten (djd-p) Zecken haben von Februar bis Oktober Saison - liegt die Temperatur über fünf Grad Celsius, werden die Blutsauger aktiv. Sie können beim Blutsaugen gefährliche Erreger, wie die der Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und der Borreliose, auf den Menschen übertragen. Wo befinden sich FSME-Risikogebiete? "In Deutschland besteht vor allem in Bayern und Baden-Württemberg das Risiko, sich mit dem FSME-Erreger...

  • Bretten
  • 03.05.16