Melanchthonhaus

Beiträge zum Thema Melanchthonhaus

Freizeit & Kultur
Die Fotos zeigen Brettener, die nicht bis zur Versteigerung warten konnten. Sie stiegen gleich nach der Deportation der Eigentümer Jakob und Berta Veis in deren Haus in der  Melanchthonstraße 80 ein.
2 Bilder

Ausstellung im Melanchthonhaus verlängert
"Sämtliche Juden sind von hier weggebracht worden"

Nur knapp zwei Wochen war die Ausstellung zur Deportation der Juden nach Gurs im Herbst zu sehen. Dann musste das Melanchthonhaus pandemiebedingt geschlossen werden.  Doch jetzt ist es wieder geöffnet und die Verantwortlichen der Ausstellung Alexander Kipphan, Archivar der Stadt Bretten, und Heidemarie Leins laden die Bevölkerung zum Besuch ein. Die informative wie wichtige Ausstellung zur Brettener Geschichte zeigt anhand von Einzelschicksalen die große Bandbreite der Gräueltaten des...

  • Bretten
  • 04.06.21
Soziales & Bildung
Restaurator Ekkehard Fritz mit Heidi Leins, Karin Gillardon und Pfarrer Dietrich Becker-Hinrichs (von links) hier im Städtezimmer des Melanchthonhauses. In diesem Raum befindet sich auch das Doppelporträt Ehepaares Martin Luther und Katharina von Bora. hk
2 Bilder

Mit "altem" Glanz aus Dornröschenschlaf erwacht
Renovierungsarbeiten im Fürstenzimmer des Melanchthonhauses Bretten

Bretten (hk) Der Melanchthonverein Bretten hat die vergangenen Monate der zwangsweisen Schließung des Melanchthonhauses auf dem Marktplatz dazu genutzt, längst fällige Renovierungsarbeiten in einem der Ausstellungsräume, bekannt als das „Fürstenzimmer“, durchzuführen. Angestoßen wurde das Vorhaben vom Melanchthonverein selbst, da er der Eigentümer des Museums ist. Heidi Leins, Pfarrer Dietrich Becker-Hinrichs und Karin Gillardon vom Vorstand des Vereins haben nun gemeinsam mit dem...

  • Bretten
  • 16.03.21
Freizeit & Kultur
Gerta Bauder und Axel Lange vom Melanchthonhaus Bretten zeigen den neuen Audioguide.

Melanchthonhaus Bretten: Führungen sind wieder möglich
Museumsbesuch mit dem neuen Audioguide

Bretten (kn) Seit April dieses Jahres verfügt das Melanchthonhaus Bretten über einen Audioguide in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch. Aus 57 Stationen können sich die Besucher nach individuellem Interesse eigene Führungen aus den Themenbereichen Melanchthon, Museum, Reformation und Humanismus zusammenstellen. Mit eigenem Smartphone oder geliehenem Tablet Alle Besucherinnen und Besucher können den Audioguide mit dem eigenen Smartphone nutzen. Als weiterer Service stehen acht Tablets...

  • Bretten
  • 10.07.20
Freizeit & Kultur
Der Vorläuferbau im Jahr 1892: Das Anfang des 18. Jahrhunderts auf den beim Stadtbrand 1689 erhalten gebliebenen Gewölbekellern des Original-Geburtshauses von Melanchthon musste vier Jahre nach dieser Aufnahme dem Neubau der heutigen Gedächtnisstätte weichen.
2 Bilder

Berühmtestes Gebäude in Bretten
Das Melanchthonhaus - bedeutendste Sehenswürdigkeit der Stadt

Bretten (Dr. Peter Bahn) Das Melanchthonhaus ist die bedeutendste Sehenswürdigkeit der Großen Kreisstadt Bretten und Ziel von zahlreichen Besuchergruppen aus Nah und Fern. Mit dem Bau des heutigen Melanchthonhauses wurde 1897, im 400. Geburtsjahr Philipp Melanchthons, begonnen. Nach sechsjähriger Bauzeit wurde es im Herbst 1903 eröffnet. Heute beherbergt das Gebäude neben einem Museum eine große Sammlung von Büchern zur Reformationsgeschichte und zur Geschichte der frühen Neuzeit sowie von...

  • Bretten
  • 24.04.20
Freizeit & Kultur
Mit dem neuen Audioguide kann man Philipp Melanchthon und seine Zeit noch besser kennenlernen.

Audioguide macht Geschichte lebendig
Melanchthon besser kennenlernen

Bretten (ger) Das Melanchthonhaus Bretten ist derzeit wie alle Museen aufgrund der Corona-Epidemie geschlossen. Mit dem neuen, am 20. April veröffentlichten Melanchthon-Audioguide ist es nun möglich, auch von zuhause – oder jedem anderen Ort – aus, Philipp Melanchthon besser kennenzulernen. An 57 Stationen werden insgesamt zwei Stunden Hörtext zu vier Themenbereichen präsentiert. So kann man sich über das um 1900 erbaute Melanchthonhaus, seine Baugeschichte, Architektur und Ausstattung...

  • Bretten
  • 21.04.20
Freizeit & Kultur
Mit einem Audioguide kann man das Melanchthonhaus und seine Exponate jederzeit und von überallher erkunden.
5 Bilder

Tipps vom Autor Axel Lange
Fünf Geschichten zum Kennenlernen des Melanchthon-Audioguides

Bretten (kn) Mit dem neuen Melanchthon-Audioguide ist es möglich, Philipp Melanchthon besser kennen zu lernen (siehe auch hier). An 57 Stationen werden insgesamt zwei Stunden Hörtext zu vier Themenbereichen präsentiert. Der Verfasser der Texte, Historiker Axel Lange, schlägt fünf Geschichten zum Einstieg vor. 1)  Fassade: Reuter – Schwartzerdt – Melanchthon. Die Familie des Universalgelehrten aus Bretten Der Reformator Philipp Melanchthon wurde 1497 als Sohn des Waffenschmieds Georg...

  • Bretten
  • 21.04.20
Freizeit & Kultur
Wandgemälde im Melanchthonhaus: Philipp Melanchthon überreicht Kaiser Karl V. am 25. Juni 1530 auf dem Augsburger Reichstag die berühmte Schrift mit dem Glaubensbekenntnis der lutherischen Reichsstände.
3 Bilder

In Bretten zuhause: Drei Gedenkveranstaltungen erinnern im Februar an Melanchthons Geburtstag
Richtungsweisende Glaubensfragen

BRETTEN (ssw) Es handelt sich nicht um einen runden Geburtstag und doch ist es eine schöne Tradition in Bretten geworden, Philipp Melanchthons anlässlich seines Wiegenfests besonders zu gedenken. 523 Jahre ist es her, dass der Reformator und Universalgelehrte, auf den die Kraichgaustadt zu Recht stolz ist, nahe dem Marktplatz das Licht der Welt erblickte. Drei Veranstaltungen am Wochenende, 15. und 16. Februar, gelten dem Melanchthon-Geburtstag. Musikalischer Auftakt Der Auftakt ist...

  • Bretten
  • 29.01.20
Soziales & Bildung
Die Preisträgerin Anna Mitschke (Zweite von links) mit Rona Beka, Selina Maria Schiek, Michael Ruß sowie Jury-Vorsitzende und Karlsruher Regierungspräsidentin Sylvia Felder, Oberbürgermeister Martin Wolff, Stiftungsvorstand Willi Leonhardt, Direktor der Europäischen Melanchthon-Akademie Günter Frank und Stiftungsvorstand Joachim Kößler.

Melanchthon-Schülerpreis geht an 16-jährige Anna Mitschke
"Die Welt verbessern? Ich fange am besten bei mir an"

Bretten (hk) „Sie stellen nicht das eigene Ich in den Mittelpunkt, sondern das Wirken für andere. Sie sehen Bildung nicht als Selbstzweck, sondern als Kompass. Das ist der Grundgedanke dieses Preises und das Erbe Melanchthons.“ Mit diesen Worten schloss Sylvia Felder, Jury-Vorsitzende und Karlsruher Regierungspräsidentin ihre Laudatio zur Verleihung des 23. Melanchthon-Schülerpreises am gestrigen Dienstagabend in der Gedächtnishalle des Melanchthonhauses ab. Mit ihrer Rede hatte sie die...

  • Bretten
  • 10.07.19
Soziales & Bildung
2 Bilder

Exkursion zum Melanchtonhaus in Bretten

Am 15. Mai unternahmen die Evangelische Religionsgruppen der Klassen 7b;c;e im Sinne eines praxisorientierten Religionsunterrichts mit den Lehrern Maria Hauser und Marco Baumgärtner einen Ausflug zum Melanchthonhaus in Bretten. Zu Fuß machten wir uns gegen 09.20 Uhr auf den Weg in die Brettener Innenstadt. Hier wurden wir freundlich von Barbara Förtsch, welche zugleich die Oma eines Schülers war, empfangen. Frau Förtsch führte uns detailliert durch das historische Gebäude. Zu Beginn...

  • Bretten
  • 04.06.19
Freizeit & Kultur
Das Duo Il Suono Vero (von links): Isabel und Regina Steinbach.
2 Bilder

Melanchthonkonzert: Im Widerhall der Erinnerung

Konzert von Isabel und Regina Steinbach zum 522. Geburtstag von Philipp Melanchthon in Bretten. Bretten (Philipp Neuweiler) Lebensgeschichten kleben an den Wänden. Ein Gedächtnissaal ist voller Erinnerungen, die sich an einem Abend wie diesem zu regen beginnen: Schatten, die über Wände huschen. Silhouetten von Abendkleidern. Auf einem Stuhl warten ein halbes Dutzend Blockflöten darauf, den Saal mit Leben zu erfüllen. Alles sitzt. Schweigt. Von außen betrachtet passiert nichts. Doch in den...

  • Bretten
  • 19.02.19
Freizeit & Kultur
Das „Dein Theater“ – Wortkino aus Stuttgart – präsentiert den ersten Kanzler der Bundesrepublik, Konrad Adenauer.

Melanchthonhaus Bretten: Der erste Kanzler und viele kirchliche Themen

Großes Programm im Melanchthonhaus im ersten Halbjahr 20199: Der erste Kanzler und viele kirchliche Themen. Bretten (kn) Der Geburtstag Philipp Melanchthons markiert Mitte Februar stets den Auftakt des Jahresprogramms im Melanchthonhaus in Bretten. 522 Jahre gilt es dieses Jahr zu feiern – und dies zuerst mit einem Konzert. Am 16. Februar um 19.30 Uhr entfaltet sich in der Gedächtnishalle eine „Barocke Klangpracht“. Isabel (Violine) und Regina Steinbach (Violine und Blockflöte) spielen Werke...

  • Bretten
  • 30.01.19
Soziales & Bildung
Bücher konservieren für nachfolgende Generationen
2 Bilder

Beginn der Ausstellung „Bücher gerettet“ im Melanchthonhaus

Die erfolgreichen Ergebnisse der aufwendigen Restaurierungen, die durch die „Buchpatenschaften“ ermöglicht wurden / Aktion geht weiter. Bretten (kn) Rund 4 500 historischen Kostbarkeiten bewahrt die reformationsgeschichtlichen Bibliothek des Melanchthonhauses. Die Zeit ist an diesem einzigartigen Bestand nicht spurlos vorübergegangen. Zerbröselte Einbände, Pilzbefall, Insektenfraß, nicht wenige Drucke der Bibliothek präsentierten sich in einem katastrophalen Zustand und durch die entstandenen...

  • Bretten
  • 15.10.18
Freizeit & Kultur
Hans-Joachim Reiber und Karin Gillardon vor dem Portal des Melanchthonhauses. swiz

„Einen fröhlichen Geber hat Gott lieb”: Hans-Joachim Reiber gibt Vorsitz des Melanchthonvereins nach 23 Jahren ab

Nach 23 Jahren Vorsitz hat der Brettener Hans-Joachim Reiber sein Amt als Vorsitzender des Melanchthonvereins Bretten nun auf der jüngsten Hauptversammlung abgegeben.  Bretten (swiz) Jeden Morgen liest Hans-Joachim Reiber in der Bibel. Sein Lieblingszitat stammt aus dem zweiten Brief des Paulus an die Korinther und lautet: „…denn einen fröhlichen Geber hat Gott lieb“. Und gegeben hat Reiber, der 2017 mit der Ehrennadel in Gold für sein langjähriges vielfältiges Engagement ausgezeichnet...

  • Bretten
  • 14.06.18
Freizeit & Kultur
Marc Wertheimer aus den USA begab sich mit Hilfe von Heidemarie Leins im Brettener Stadtarchiv auf die Spuren seiner Vorfahren.

„Es ist wichtig zu wissen, woher man kommt“ 

Stadträtin Heidemarie Leins liegt die Brettener Geschichte am Herzen Bretten-Diedelsheim (ger) „Geschichte war schon in der Schule mein Lieblingsfach.“ So begründet Heidemarie Leins ihr Interesse für historische Themen. Geprägt von einem liberalen Elternhaus, in dem jeder Mensch gleich viel wert galt und die Gräuel der Nazizeit nicht unter den Teppich gekehrt wurden, sind es vor allem die Brettener Stadtgeschichte und die Geschichte der Juden, die es ihr angetan haben. Als Sechsjährige kam sie...

  • Bretten
  • 24.01.18
Soziales & Bildung
Erhält den Melanchthonpreis 2018: Helmut Claus.

Melanchthonpreis für Bibliothekswissenschaftler Helmut Claus

Der Internationale Melanchthonpreis wird seit 1988 alle drei Jahre von der Stadt Bretten vergeben. Der Bibliothekswissenschaftler Helmut Claus ist der elfte Preisträger. Bretten (ger) Der Internationale Melanchthonpreis wird seit 1988 alle drei Jahre von der Stadt Bretten vergeben. Der Bibliothekswissenschaftler Helmut Claus ist in diesem Jahr der elfte Preisträger. Er erhält die Auszeichnung am 17 Februar, aus der Hand des Brettener Oberbürgermeisters Martin Wolff für seine vierbändige...

  • Bretten
  • 19.01.18
Soziales & Bildung
Professor Dr. Günter Frank, Direktor der Europäischen Melanchthon-Akademie Bretten.

Theologe Günter Frank: Reformationsjubiläum hat "Konstruktionsfehler"

Der Leiter der Europäischen Melanchthon-Akademie, Günter Frank, hat eine kritische Bilanz des Reformationsjubiläums gezogen. Baden-Baden - Der Leiter der Europäischen Melanchthon-Akademie, Günter Frank, hat eine kritische Bilanz des Reformationsjubiläums gezogen. Das Jubiläum habe "einen Konstruktionsfehler", sagte er dem Badischen Tagblatt (Samstag). "Es wurde zu stark auf Luther und Wittenberg reduziert." Bereits frühzeitig habe es Reformbestrebungen etwa aus der Schweiz und aus den...

  • Bretten
  • 30.10.17
Freizeit & Kultur
38 Bilder

Brettener Rathaus und Melanchthonhaus verzaubern in neuem Gewand

Am heutigen Montag, 27. März, wurden gleich zwei Werke des Künstlers Thomas Rebel der Öffentlichkeit vorgestellt werden: Im Rahmen der Ausstellung „Dialog, Disput und Erneuerung“ wurden das Melanchthonhaus und das Rathaus mit großen Illustrationen verhüllt. Bretten (re/pm) Wieder einmal will Fotograf und Künstler Thomas Rebel mit einer kreativen Interpretation der Brettener Geschichte den Blick auf die Vergangenheit lenken. So haben am Montag, 27. März, gleich zwei Gebäude in Bretten neuen...

  • Bretten
  • 02.04.17
Soziales & Bildung
Norbert Eilts erinnert beim Gastspiel von "Dein Theater" an den Reformator und Lehrer Deutschlands" Philipp Melanchthon.
2 Bilder

In Bretten zuhause 2017: Von Glaubenskämpfern und Handpuppen

Das Programm des Melanchthonhauses 2017 steht im Zeichen des Reformationsjubiläums. (ssw) Das Jubiläum der Melanchthonstadt Bretten und das Reformationsjubiläum fallen 2017 zusammen. Da ist es selbstverständlich, dass auch das Lutherjahr in der Geburtsstadt von Luthers wohl engstem Gefährten Philipp Melanchthon Niederschlag findet. So kommt es, dass sich die Feierlichkeiten um das eine Gedenken mit dem des anderen Gedenkens zu einem umfangreichen Festkalender fügen. "Die Macht des Wortes"...

  • Bretten
  • 07.02.17
MarktplatzAnzeige
Milko Gauß (links) überreicht den Spendenscheck an Hans-Joachim Reiber, zwischen den beiden im Hintergrund ist eine Pyramide mit den neuen Melanchthon-Pralinen zu sehen. Foto: ch

Café Melanchthon spendet 300 Euro an Melanchthon-Verein

(ch) Milko Gauß, Inhaber des Café Melanchthon am Brettener Marktplatz, übergab jetzt eine Spende von 300 Euro an den Vorsitzenden des Brettener Melanchthonvereins, Hans-Joachim Reiber. Die Summe stammt aus dem Verkaufserlös der ersten Exemplare seiner neuen Pralinenkreation während des kürzlichen Neujahrsempfangs der Stadt Bretten. Das „Melanchthonkugel“ getaufte Konditoreiprodukt besteht aus mit Nougat und dunkler Schokolade überzogenem Walnussmarzipan. "Melanchthonkugeln" als süße Erinnerung...

  • Bretten
  • 25.01.17
Wellness & LifestyleAnzeige

„Fragmenta Melanchthoniana“ Band 6

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Fragmenta Melanchthoniana“ Band 6 vom Verlag Regionalkultur. „Humanismus und Reformation“ lautet der Titel von „Fragment Melanchthoniana 6“. Herausgeber der mit dem Verlag Regionalkultur Ubstadt-Weiher veröffentlichten Sammlung von Beiträgen unterschiedlicher Autoren ist der Direktor der EMA Bretten Prof. Dr. Günter Frank. Das Buch schildert Aspekte der Melanchthon- und Humanismusforschung, die aus Vorträgen an der EMA...

  • Bretten
  • 12.10.16
Freizeit & Kultur
Die Melanchthon-Herolde aus Bretten.

Melanchthon-Herolde zu Gast in Nördlingen

Nördlingen feiert alle drei Jahre das historische Stadtmauerfest. Bereits zum sechsten Mal waren die Melanchthon-Herolde beim Stadtmauerfest dabei. Nördlingen (mk) Nur alle drei Jahre taucht die ehemals freie Reichsstadt Nördlingen für ein Wochenende ins Mittelalter ein. Dann nämlich findet rund um den Daniel, so wird der 93 Meter hohe Turm der Kirche St. Georg genannt, das historische Stadtmauerfest statt. In den romatischen Gassen und Plätzen der Altstadt konnte man dabei das...

  • Bretten
  • 19.09.16
Soziales & Bildung

Begleitheft zur Ausstellung „Reformatoren im Bildnis“ erschienen

Zur Brettener Ausstellung „Reformatoren im Bildnis. Verschlüsselte Botschaften“ ist ein Begleitheft erschienen. Konzipiert als Materialsammlung mit Arbeitsaufgaben für den Unterricht für Lehrer und Schüler, ist die Publikation aber auch für interessierte Besucher gedacht. Sie bietet Anregungen für die Vertiefung der Ausstellungsinhalte. Das Heft übernimmt die Gliederung der Präsentation im Melanchthonhaus. In knapper Form werden Reformatoren im deutschsprachigen Raum monografisch vorgestellt....

  • Bretten
  • 11.08.16
Soziales & Bildung
Gruppenbild mit Jury: (von links) die Jury-Vorsitzende und Karlsruher Regierungspräsidentin Nicolette Kressl, Preisträgerin Melina Dilanas, Jury-Mitglied Siegfried Karbaum-Portisch, Preisträgerin Diana Sämann und Jury-Mitglied Annemarie Czetsche.
5 Bilder

Preisträgerinnen des Melanchthon-Schülerpreises 2016 stehen fest

(ch) Melina Dilanas aus Walzbachtal (Zweite von links) und Diana Sämann aus Oberderdingen-Flehingen (Vierte von links) heißen die beiden Preisträgerinnen des diesjährigen Melanchthon-Schülerpreises, der am Dienstagabend zum 20. Mal in der Gedächtnishalle des Brettener Melanchthonhauses verliehen wurde. Die beiden 18-jährigen Schülerinnen am Brettener Melanchthon-Gymnasium waren von der dreiköpfigen Jury - im Bild die Vorsitzende und Karlsruher Regierungspräsidentin Nicolette Kressl (links)...

  • Bretten
  • 29.06.16
Freizeit & KulturAnzeige
Günter Frank (Hrsg.)
Fragmenta Melanchthoniana, Band 6
Humanisums und Reformation
Verlag Regionalkultur
17,90 €
ISBN 9783897359611
2 Bilder

Band 6 der Reihe „Fragmenta Melanchthoniana“ und „Europa reformata“ erschienen

Gleich zwei Veröffentlichungen der Europäischen Melanchthon-Akademie (EMA) sind gerade erschienen. Zum einen der Band 6 der Reihe „Fragmenta Melanchthoniana“ zum anderen das Buch „Europa reformata“, das im Vorfeld des Reformationsjubiläums 2017 die reformatorischen Profile von 48 europäischen Städten nachzeichnet. Die Bücher sind im Melanchthonhaus wie auch über den Buchhandel erhältlich. Fragmenta Melanchthoniana Band 6: Humanismus und Reformation „Humanismus und Reformation“ lautet der Titel...

  • Bretten
  • 20.06.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.