Südwestumfahrung B294

Beiträge zum Thema Südwestumfahrung B294

Politik & Wirtschaft
Der Trassenverlauf.
4 Bilder

BIPS berichtet vom Gespräch im Regierungspräsidium
Von der Brücke in den Tunnel

Bretten (bea) Die Bürgerinitiative "Pro Südumfahrung" (BIPS) hat sich mittlerweile auf den Weg ins Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe gemacht, um sich über den aktuellen Stand der Planungen zur sogenannten "Südwesttangente Ortsumfahrung Bretten" zu informieren. Nun stellten aktiven-Gemeinderat und BIPS-Sprecher Aaron Treut und der ehemalige Brettener Stadtbaudirektor Gunter Lange die Erkenntnisse vor, die sie aus dem Gespräch mit  Referatsleiter Axel Speer und Planer Helmut Wößner mitgebracht...

  • Bretten
  • 02.07.21
Politik & Wirtschaft
Zur Gründungsveranstaltung der BIPS lud Initiator Aaron Treut nach "Salzhofen" ein.
6 Bilder

BI-Initiator Aaron Treut macht sich für den Bau der geplanten "Südwesttangente" in Bretten stark
"Bürgerinitiative Pro Südumgehung" (BIPS) gegründet

Bretten (bea) So könne er die Diskussion um die "Südwesttangente Ortsumfahrung Bretten", wie sie in der Verkehrsuntersuchung des Ingenieurbüros Köhler & Leutwein benannt ist, nicht stehen lassen. Daher hat aktiven-Stadtrat und Ruiter Ortsvorsteher Aaron Treut am Freitagnachmittag, 28. Mai, im Beisein von 16 Bürgern, die sich größtenteils eindeutig für die Umgehung aussprachen, die "Bürgerinitiative Pro Südumgehung" (BIPS) gegründet. Das Ziel der BIPS sei es, "Klarheit in den Prozess zu bringen...

  • Bretten
  • 28.05.21
Politik & Wirtschaft
Blick über das Tal zwischen Bretten und Sprantal. An dieser Stelle könnte bald die Südost-Umfahrungum Bretten realisiert werden.

BIVEB äußert sich zu den Vorwürfen von Stadtrat und Ruiter Ortsvorsteher Aaron Treut
„Haltlose Unterstellungen“

Bretten (ger) In der Sitzung des Gemeinderats in Bretten vom Dienstag, 18. Mai, hatte aktiven-Stadtrat Aaron Treut die Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten (BIVEB) mit scharfen Worten angegriffen. Anlass war die Vorstellung der laut Initiative „zentralen Aussagen, Zahlen und Werte“ der 100-seitigen Verkehrsuntersuchung des Büro Köhler & Leutwein zur „Süd-West-Tangente Ortsumfahrung Bretten“ (wir berichteten). In der vom Regierungspräsidium Karlsruhe in Auftrag gegebenen Studie stellten...

  • Bretten
  • 26.05.21
Politik & Wirtschaft
Ein Gutachten kommt zu dem Schluss, dass die innerstädtische Verkehrsentlastung in Bretten durch die Umgehungsstraße gering ist.

Gutachten: Verkehrsentlastung durch Umgehungsstraße in Bretten gering
BIVEB fordert Transparenz bei Kommunikation über Umgehung

Bretten (ger) Die im Bundesverkehrswegeplan 2030 als vordringlich eingestufte B294 Ortsumfahrung (Südwesttangente) von Bretten soll, so betonen es die Stadtverwaltung und Gemeinderatsfraktionen wie die CDU und „die aktiven“ immer wieder, für eine deutliche Verkehrsentlastung der Innenstadt sorgen. Die BIVEB (Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten) plädiert dafür, diese Behauptung durch Zahlen zu belegen. „Wir wollen das, was ständig wiederholt wird, mit inhaltlichem Leben und seriösen...

  • Bretten
  • 12.05.21
Politik & Wirtschaft
Die geplante Anbindungstelle an die bestehende der B 293
sei ein "Licht am Ende des Tunnels" in Sachen Verkehrsentlastung, so die Brettener CDU-Fraktion.
3 Bilder

CDU-Fraktion spricht sich gegen Bürgerinitiative und für geplante Südumfahrung aus
"Man muss froh sein, wenn der Bund den Spaten in die Hand nimmt"

Bretten (kn) In einer Pressemitteilung bezieht die Brettener CDU-Fraktion eine klare Stellung für die im Bundesverkehrswegeplan 2030 vorgesehene Südumfahrung um Bretten. Darin heißt es: "Die Bürgerinitiative Verkehrsentlastung Bretten (BIVEB) streut in der Brettener Bevölkerung die Behauptung, die Gartenschau funktioniere auch ohne Umgehungstraße. Zudem werde der innerstädtische Verkehr überwiegend selbst verursacht." BIVEB beziehe sich auf veraltete Erhebung Diesen Scheinargumenten...

  • Bretten
  • 02.04.21
Politik & Wirtschaft

FDP/Bürgerliste sieht sich durch studentische Projektentwürfe bestätigt

Bretten: FDP/Bürgerliste sieht sich durch studentische Projektentwürfe bestätigt (Beitrag 12/2016 für Brettener Woche / Amtsanzeiger Stadt Bretten) #fdp #bretten #infrastruktur #verkehr #umgehung #b294 #südwestumgehung Die Brettener Kernstadt muss in Sachen Durchgangsverkehr entlastet werden. Rund 16.000 Fahrzeuge durchqueren momentan täglich den Süden der Melanchthonstadt, wo B294 und B35 zusammentreffen. Seit Jahren machen sich die Liberalen für eine großräumige Südwestumgehung stark, deren...

  • Bretten
  • 19.12.16
Politik & Wirtschaft
Der neue VBU-Vorstand stellt Forderungen: (von links) Armin Schulz, Alexander Sturm, Marion Klemm, Paul Metzger, Gabi Keppler und Andreas Drabek. Foto: ch

VBU will Mittelzentrums-Funktion von Bretten sichern

(ch) Künftig will sich die Vereinigung Brettener Unternehmen (VBU) regelmäßig öffentlich zu aktuellen und zukunftsträchtigen Themen zu Wort melden, die für die Selbstständigen von Belang sind. Nur so könne man erreichen, dass es voran gehe, meinte der VBU-Vorsitzende Andreas Drabek am Dienstag bei einem ersten Pressegespräch des im Sommer neu gewählten VBU-Vorstands. Ein wichtiges VBU-Anliegen ist die Sicherung von Brettens Funktion als Mittelzentrum. In diesem Zusammenhang kritisierte der neue...

  • Bretten
  • 12.10.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.