Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Politik & Wirtschaft
Nach drei Jahren Trockenheit besteht auch im Südwesten Waldbrandgefahr.

Baden-Württemberg bereitet sich vor
Waldbrände am Rhein?

Bruchsal (dpa/lsw)  Zeigt der Blick nach Kalifornien, was Baden-Württemberg im Klimawandel bevorstehen könnte? Seit drei Jahren hat es in großen Teilen des Landes viel zu wenig geregnet. Unter anderem in der Rheinebene vertrocknen Bäume. Es besteht die Gefahr von Wald- und Buschbränden. Projekt wird in Bruchsal vorgestellt Um vorbereitet zu sein, arbeiten Waldbesitzer, Forstverwaltung, Landkreise, Feuerwehr und Technisches Hilfswerk zusammen. Sie suchen nach Möglichkeiten, Brände zu...

  • Region
  • 25.09.20
Politik & Wirtschaft
Die "Fridays for Future"-Bewegung führt ihre nächste Versammlung in Karlsruhe am Freitag, 25. September, von 11 Uhr bis 13.30 Uhr, als Menschenkette über mehrere Kilometer Länge durch.

2.000 Teilnehmende am Freitag erwartet
"Fridays for Future": Straßensperrungen für Menschenkette

Karlsruhe (kn) Die "Fridays for Future"-Bewegung führt ihre nächste Versammlung am Freitag, 25. September, von 11 Uhr bis 13.30 Uhr, als Menschenkette über mehrere Kilometer Länge durch. Die Menschenkette beginnt an der Kreuzung Moltke-/Erzbergerstraße, führt durch die Moltkestraße und den Schlossgarten, über die Richard-Willstätter-Allee sowie die Straße Am Fasanengarten bis zur Parkstraße. Rund 2.000 Teilnehmende werden erwartet. Streckenabschnitte ab 11 Uhr gesperrt Ab 11 Uhr müssen aus...

  • Region
  • 24.09.20
Politik & Wirtschaft
Bürgermeister Timur Özcan und Baubetriebshofleiter Sebastian Engel bei den umgestalteten Flächen zur Auszeichnung „Goldene Wildbiene“.
3 Bilder

Walzbachtal gewinnt beim Wettbewerb „Blühende Verkehrsinseln“
Vorbild im Artenschutz

Walzbachtal (kn) Der natürliche Lebensraum für Wildbienen und andere Insekten wird immer knapper. Rund 42 Prozent der heimischen Insektenarten sind in ihrem Bestand extrem reduziert oder vom Aussterben bedroht. Dabei sind sie für unser Ökosystem unersetzlich: Sie bestäuben Blüten, bekämpfen Schädlinge und tragen zur Fruchtbarkeit der Böden bei. Der Rückgang der Insekten hat auf den Menschen und die Umwelt extrem negative Auswirkungen. Bunte Wildblumen  Walzbachtal zeigt mit der...

  • Region
  • 24.09.20
Politik & Wirtschaft

Gerade in wirtschaftlich schlechten Zeiten keine zusätzlichen Stellen für Freiwilligkeitsleistungen!
CDU Pfinztal sieht erhebliche Nachteile in der Baumschutzsatzung: Baumschutz ja, Satzung nein

Nachdem man sich im Gemeinderat schon vor Jahren mehrheitlich gegen das Bürokratiemonster Baumschutzsatzung ausgesprochen hat, soll das Thema erneut angegangen werden. „Eine Baumschutzsatzung ist mit einem erheblichen bürokratischen Aufwand verbunden“, warnt der CDU Vorsitzende Frank Hörter. Baumschutzsatzungen bedeuten viel rechtlich-fachliches, vom Bürger kaum durchschaubares bürokratisches Wirrwarr mit hohen Kosten ohne Nutzen für die Umwelt, so Hörter. Ersatzpflanzungen von Bäumen sind...

  • Region
  • 24.06.20
Politik & Wirtschaft

Ein altes Sprichwort : Wer viel misst, misst Mist.
CDU Pfinztal stellt fest : LUBW kommt mit Messdaten in Erklärungsnot!

„Messen wir so lange, bis wir weitere Fahrverbote verhängen können“, dies scheint gegenwärtig Motto des grünen Landesverkehrsministers und der LUBW, stellt der CDU Vorsitzende in Pfinztal, Frank Hörter fest. Der CDU Pfinztal war aufgefallen , dass durch das Corona bedingte geringere Verkehrsaufkommen die Messwerte der Karlsruher Straße von Feinstaub und Nox sogar noch angestiegen sind. Die LUBW hat die hohen Stickoxidwerte mit dem sonnigen Wetter zu erklären versucht. Schadstoffe würden...

  • Region
  • 14.05.20
Politik & Wirtschaft

Entlastung der Bürger schnell und kostengünstig möglich
LKW Fahrverbot ab 7,5 Tonnen jetzt auch in Jöhlingen möglich

Mitte Februar hat der Bundesrat beschlossen, dass auf Bundesstraßen auch Fahrverbote für LKW ab 7,5 Tonnen erlassen werden können. Voraussetzung ist, dass aufgrund der örtlichen Verhältnisse eine entsprechende Gefahrenlage gegeben ist. (Quelle Drucksache 591/19) Die Bürgerinitiative Pro Jöhlingen e. V. begrüßt es, dass eine ihrer zentralen Forderungen von der Politik aufgegriffen und in Gesetzesform ihren Niederschlag findet. Durch die Ausweisung eines Durchfahrverbotes für LKW ab 7,5 Tonnen...

  • Region
  • 05.03.20
Politik & Wirtschaft
Wössinger Straßenleuchte 2010
wohlige Wärme ausstrahlend
3 Bilder

Öffentliche Beleuchtung – Veränderungen im Zeitraffer
Wirklich so gut für Klima und Haushalt?

Walzbachtal . Im Jahr 2012 und den darauffolgenden Jahren begann man in Walzbachtal die derzeitige Straßenbeleuchtung, nicht zuletzt aus Klima- und Kostengründen zu installieren. In der Regel handelt es sich dabei um Leuchtstäbe mit 8 hellen LED´s. Diese erzeugen eine so genannte thermodynamische Lichttemperatur von 4500 Kelvin. Diese Größe sagt aus, dass es sich um eine neutralweiße bis tageslichtweiße Beleuchtung handelt. Auf den neutralen Betrachter wirken diese Leuchten eher kalt und...

  • Region
  • 19.02.20
KFZ & Zweirad

Tesla Roadster
Schneller als der Bugatti Veyron

Die Produktion des originalen Tesla Roadsters endete 2012. Fünf Jahre später und der Roadster ist zurück. Dieses Mal als das schnellste Serienauto der Welt. Es gab keine Anzeichen dafür, dass ein neuer Roadster in Teslas Plänen war, bis Elon Musk bei der Vorstellung des Tesla-Trucks die überraschende Ankündigung des kommenden Modells machte. Bislang sind nur wenige Details bekannt. Der Tesla Roadster wird das schnellste Serienauto aller Zeiten sein, mit einer Beschleunigung von 0 auf 100...

  • Region
  • 22.10.19
Politik & Wirtschaft
Oberderdingens Bürgermeister Thomas Nowitzki (Mitte) nahm von Lea Eggers und Staatssekretär Andre Baumann 
die Urkunde für die „Recyclingpapierfreundliche Kommune“ entgegen.

Oberderdingen vom Umweltministerium ausgezeichnet für herausragendes Engagement
„Recyclingpapierfreundliche Kommune“

Oberderdingen (kn) Staatssekretär Andre Baumann vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und Lea Eggers, Initiative Pro Recyclingpapier (IPR), überreichten Bürgermeister Thomas Nowitzki bei der sechsten Jahrestagung der Kommunalen Initiative Nachhaltigkeit in Stuttgart die Auszeichnung und Urkunde für die Gemeinde Oberderdingen als „Recyclingpapierfreundliche Kommune“. Die Gemeinde setzt zu 90 Prozent Papier mit dem Blauen Engel ein und übernimmt damit vorbildlich Verantwortung...

  • Region
  • 17.10.19
Politik & Wirtschaft
An der Eröffnungsfeier der Klima Arena hatten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) teilgenommen.

Über 3600 Menschen am ersten Tag in «Klima Arena»

Sinsheim (dpa/lsw) Die «Klima Arena» in Sinsheim war am Samstag das erste Mal für Besucher geöffnet - und mehr als 3.600 Menschen kamen nach Angaben des Betreibers. Die Erwartungen seien damit weit übertroffen worden, sagte Bernd Welz. Er ist Vorstandsmitglied bei der Klimastiftung für Bürger, die die neue Ausstellung betreibt. Alles zum Thema Klimaschutz In der «Klima Arena» konnten die Besucher etwa erfahren, wie sie durch kleine Aktionen etwas zum Klimaschutz beitragen können. Die Schau...

  • Region
  • 13.10.19
Politik & Wirtschaft
Umdenken in der Verkehrswende - die Bürgerinitiative Pro Jöhlingen e. V. nutzt den Welt-Klima-Tag, um in Jöhlingen Aufklärungsarbeit zu leisten.

Bürgerinitiative Pro Jöhlingen e. V. am Friday for futures
Hinkt Walzbachtal der Verkehrswende und damit auch den Klimazielen hinterher?

Am Welt-Klima-Tag der „Friday for Future“-Bewegung haben Mitglieder der Bürgerinitiative Pro Jöhlingen e.V. diese Frage unter dem Motto „Die Würfel sind noch nicht gefallen“ mit interessierten Bürgern diskutiert. Entlang der Jöhlinger Straße wurden auf großen Textwürfeln plakativ Fakten, Fragen und Anregungen zur geplanten Ortsumgehung der B293 dargestellt. Hierbei wurde auch der negative Einfluss der Trassenführung auf die natürlichen Ressourcen und das lokale Kleinklima hervorgehoben. Um...

  • Region
  • 20.09.19
MarktplatzAnzeige

Wachter Informationstechnik
„Wir reparieren und rüsten auf“

Neben einem insektenfreundlichen Vorgarten hat das Walzbachtaler Unternehmen Wachter Informationstechnik auch bei seiner Arbeit den Umweltschutz im Blick. Im IT-Bereich wird heutzutage schnell Neues gekauft und Altes entsorgt. Dabei werden wichtige Ressourcen verschwendet. Wachter Informationstechnik repariert defekte Geräte oder rüstet veraltete Technik auf, sofern es noch Sinn macht. Dies wird auch für Geräte angeboten, die nicht dort gekauft wurden. Bei Neuverkauf wird darauf geachtet, dass...

  • Bretten
  • 31.07.19
MarktplatzAnzeige

Stadtwerke Bretten
Natur leben: Ein gutes Gefühl

„Wir sprechen nicht nur über Umwelt- und Klimaschutz, wir handeln!“, so das Credo der Stadtwerke Bretten. Egal, ob es um die Steigerung der Energieeffizienz, die Senkung schädlicher Emissionen oder die Schonung natürlicher Ressourcen geht: Die Stadtwerke Bretten haben schon frühzeitig in umweltschonende Erzeugung und Technologien investiert und so den Grundstein für ein lebenswertes Morgen gelegt. So zeigen unter anderem der Bau von Solaranlagen, die Förderung regenerativer Energien, der Bau...

  • Bretten
  • 31.07.19
MarktplatzAnzeige

Praxis für Logopädie – Britta Raatschen
Mit vielen kleinen Schritten auf dem richtigen Weg

„Als Praxis für Logopädie verbrauchen wir vor allem viel Papier und Hygieneartikel. Dabei versuchen wir in unserem Handeln soweit wie möglich die Umwelt im Auge zu behalten“, sagt Britta Raatschen. Im Bereich Hygiene werden inzwischen durchgängig Microfasertücher benutzt, die auch ohne Putzmittel gut reinigen. Um Müll zu vermeiden werden Nachfüllgebinde für Seife, Putzmittel, Desinfektionsmittel etc. verwendet. Der Abfall wird möglichst durchgängig von Wertstoffen getrennt und „wir versuchen,...

  • Bretten
  • 31.07.19
Politik & Wirtschaft

Klima- und Umweltschutz in der Region
Einfach mal was für die Umwelt tun

Die Brettener Woche/Kraichgauer Bote war überwältigt von der Vielfalt der Klimaschutz-Aktivitäten, die von den Unternehmen der Region umgesetzt werden. Mit ihrem Engagement zeigen sie, dass es sich lohnt, sich für Klimaschutz und Energieeffizienz sowie einen sinnvollen Umgang mit Ressourcen stark zu machen. Alle Artikel zu diesem Thema finden Sie auf unserer großen Themenseite zum Klima- und Umweltschutz. In der Routine des Alltags kann beim Einzelnen der Gedanke an Klima- und Umweltschutz...

  • Bretten
  • 31.07.19
MarktplatzAnzeige

Ginsburg Bauwerksanierung GmbH
Heute schon an morgen denken

Umwelt und Klimaschutz ist im Unternehmen Ginsburg Bau-werksanierung GmbH nicht erst heute ein Thema. Umwelt-schonendes und nachhaltiges Arbeiten durch recyclebare Materialien ist im Hause Ginsburg eine ernst genommene Aufgabe, denn letztendlich ist es eine Pflicht, heute schon an morgen zu denken. Kontakt Ginsburg Bauwerksanierung GmbH Freiheitstraße 41, 75045 Walzbachtal Telefon: 07203/9249342 www.ginsburg-bausanierung.de

  • Bretten
  • 31.07.19
Marktplatz
4 Bilder

Backhaus Sallenbusch
„Mit etwas Kreativität lässt sich einiges machen“

Pelzige Wildbienen, grazile Schwebfliegen oder laut streitende Distelfinken – all das lässt sich beim Backhaus Sallenbusch in Weingarten beobachten. Früher wuchs direkt neben dem Gastraum ein mäßig gepflegter Rasen, den Wirtin Diana Küntzle inzwischen ganz bewusst wachsen lässt. Nur zwei, drei Mal pro Saison werden Teilflächen gemäht, sodass stets etwas blüht. „Jetzt haben wir weniger Arbeit und leisten dabei einen kleinen Beitrag zur Artenvielfalt.“ Sie setzt zudem auf 100 Prozent Öko-Strom...

  • Region
  • 31.07.19
Soziales & Bildung
Andrea Schwarz.
2 Bilder

Klima- und Umweltschutz in der Region
"Nichts tun ist die teuerste Variante"

Region. Die Brettener Woche hat die Landespolitiker Andrea Schwarz (Bündnis90/Die Grünen) und Joachim Kößler (CDU) gefragt, was für sie die wichtigsten Ziele sind, die beim Klimaschutz in den nächsten zehn Jahren erreicht werden müssen. Andrea Schwarz: „Das baden-württembergische Klimaschutzgesetz, das der grüne Umweltminister Franz Untersteller vorgelegt und das noch immer nicht die Zustimmung der CDU gefunden hat, muss nun endlich umgesetzt werden. Nicht nur die letzten heißen Tage...

  • Region
  • 31.07.19
Marktplatz

OPTERRA Wössingen GmbH
Paradies für Bienen und Artgenossen

Oberhalb des Steinbruchs Böhnlich wachsen zwischen den Streuobstbäumen wilde Kräuter und Blumen. Die Blüten der Bäume sowie die Pflanzen in dem sogenannten Trockenrasen sind perfekte Nahrungsquellen für heimische Insekten. Jörg Heimburg, Leiter Umwelt bei Opterra: „Wir freuen uns, dass wir mit unserem stillgelegten Steinbruch und den Gebieten darum einen weiteren wertvollen Beitrag für den Umweltschutz und die Artenvielfalt bei uns in der Region leisten können.“ Bei diesen Themen arbeitet das...

  • Region
  • 31.07.19
Marktplatz
3 Bilder

Haarkultur - Salon & Zweithaarspezialist
Respektvoller Umgang mit allen Lebewesen und der Natur

„Wir arbeiten in unserem Salon Haarkultur...Berührung der Sinne in Karlsruhe-Durlach mit der Firma Aveda zusammen. Deren Gründer, Horst Rechelbacher, hat sich zum Ziel gesetzt, die Natur in jeder Hinsicht zu schützen. Die Herstellung unserer Haar- und Haut Pflegeserie besteht bis zu 99 Prozent aus pflanzlichen Inhaltsstoffen, der Strom wird durch Windkraftenergie gewonnen, die Flaschen können wiederverwertet werden, und der Transport erfolgt auf dem umweltfreundlichsten Weg. Alle Pflanzen...

  • Region
  • 31.07.19
MarktplatzAnzeige

ZG Raiffeisen Energie GmbH
Das klimaneutrale Heizöl ist gefragt

Das neue klimaneutrale Heizöl der ZG Raiffeisen Energie GmbH in Karlsruhe erfreut sich reger Beliebtheit. Seit April können Kunden das Premium-Produkt gegen einen geringen Aufpreis als klimaneutrale Variante beziehen und gleichzeitig Klimaschutzprojekte in Indien und Uganda unterstützen. Das von der ZG Raiffeisen ausgewählte Wasserkraftwerk in Uganda und das Photovoltaik-Kraftwerk in Indien tragen in der jeweiligen Region dazu bei, den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Auch die ZG Raiffeisen...

  • Region
  • 31.07.19
MarktplatzAnzeige
IEK-Mitglieder am Hambacher Wald.
2 Bilder

Initiativkreis Energie Kraichgau
100 Prozent erneuerbare Energien – so schnell wie möglich

"100 Prozent erneuerbare Energien – so schnell wie möglich" - das ist das Motto und Ziel des Initiativkreises Energie Kraichgau e.V. (IEK) für alle Bereiche, also Strom, Wärme und Verkehr. Bereits seit 2003 setzt sich der gemeinnützige und überparteiliche Verein hierfür ein und bietet dazu vielfältige Veranstaltungen an, zum Beispiel Vortrags- und Infoabende über erneuerbare Energien, Energieeffizienz und -einsparung, Infostände zum Klimawandel, Podiumsdiskussionen vor Kommunal- und...

  • Region
  • 31.07.19
MarktplatzAnzeige

REXIM Werkzeug GmbH
Umweltgedanke spiegelt sich im Produkt

"Das Thema Umwelt-/Klimaschutz liegt uns, der Firma REXIM Werkzeug GmbH in Maulbronn, sehr am Herzen. Wir sind ein Handelsunternehmen im Bereich Werkzeuge. Es sind die vielen kleinen Dinge, die das Energiesparen ausmachen: das Wiederverwenden von Umverpackungen, Nutzung von Licht, nur wenn es benötigt wird, sparsames Verwenden von Wasser, Stoßlüften im Winter, Mülltrennung und vieles mehr. All das setzen wir aktiv um. In unserem Produkt, der Accu-Lube Minimalmengenschmierung, spiegelt sich...

  • Region
  • 31.07.19
Politik & Wirtschaft

Ökologischer Fußabdruck – was ist das?

Der ökologische Fußabdruck ist eine Maßeinheit, die beschreibt, wie viel Fläche in Hektar (das ist ein Quadrat mit einer Seitenlänge von 100 m) auf der Erde notwendig ist, um den aktuellen Lebensstil der Bevölkerung dauerhaft zu ermöglichen. Er ist somit ein Maßstab für die Nachhaltigkeit des Lebensstils von einzelnen Menschen, Unternehmen, Städten und Ländern. Wenn der ökologische Fußabdruck dauerhaft zu groß für unsere Erde ist, dann wird dies in Zukunft zu enormen Problemen führen. Am besten...

  • Region
  • 31.07.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.