Auto kommt ins Schleudern
22-Jähriger verletzt sich bei Glatteis-Unfall in Bretten

  • Foto: Heiko Kueverling - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Kraichgau News

Bretten (ots) Ein 22-Jähriger hat sich aufgrund von Glatteis mit seinem Auto auf der Bundesstraße 294 bei Bretten überschlagen und sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei war der Mann auf der B294 Richtung Pforzheim unterwegs. Gegen 4.30 Uhr kam er kurz nach der Abfahrt Bretten-Ruit ins Schleudern und überschlug sich mit seinem Auto.

Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro

An der Böschung kam sein Fahrzeug schließlich zum Stehen. Durch den Unfall zog sich der 22-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von geschätzten 6.000 Euro.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen