Mehrere Schwerverletzte nach Kollision von fünf Fahrzeugen
Schwerer Unfall auf der B293 bei Bauerbach (Aktualisierung)

Ein Verkehrsunfall mit mehreren Schwerverletzten ereignete sich am Montag, 11. November, gegen 7.30 Uhr auf der B293 zwischen Bretten-Bauerbach und Oberderdingen-Flehingen.
5Bilder
  • Ein Verkehrsunfall mit mehreren Schwerverletzten ereignete sich am Montag, 11. November, gegen 7.30 Uhr auf der B293 zwischen Bretten-Bauerbach und Oberderdingen-Flehingen.
  • Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24
  • hochgeladen von Kraichgau News

Bretten-Bauerbach/Oberderdingen-Flehingen (kn) Am Montag, 11. November kam es auf der B293 zu einem schweren Verkehrsunfall mit insgesamt fünf  Fahrzeugen. Dabei wurden zwei Personen schwer und drei weitere leicht verletzt. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei waren mehrere Fahrzeuge hintereinander auf der Bundesstraße in Richtung Bretten unterwegs. Zwischen Flehingen und Bretten wollte ein Autofahrer dann nach links in den Wald abbiegen und musste abbremsen. Dadurch bildete sich hinter ihm ein Rückstau.

Audi schleudert auf Gegenfahrbahn

Eine nachfolgende 29-jährige Audi-Fahrerin bemerkte dies offenbar zu spät und versuchte noch nach links auszuweichen. Dennoch stieß sie gegen einen vor ihr stehenden Mercedes. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes so stark nach vorne geschoben, dass die nächsten zwei Fahrzeuge zusammengeschoben wurden. Der Audi schleuderte durch die Kollision quer über die Gegenfahrbahn und wurde dort von einem entgegenkommenden Nissan erfasst. Dabei erlitten die 29-jährige Fahrerin sowie ihre zehn Jahre alte Mitfahrerin schwere Verletzungen und wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Der 39-jährige Fahrer des Nissan sowie seine beiden 31 und 26 Jahre alten Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen.

Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 90.000 Euro

Den alarmierten Rettungskräften gelang es schließlich, die beiden eingeklemmten Verletzten zu befreien. Nach der Erstversorgung vor Ort wurden sie mit zwei Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die drei weiteren Verletzten wurden vor Ort versorgt. An den insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen sowie an der ebenfalls in Mitleidenschaft gezogenen Leitplanke entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 90.000 Euro. Aufgrund des Unfalls musste der betroffene Streckenabschnitt bis 11.30 Uhr voll gesperrt werden.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei

Empfange die aktuellsten News von kraichgau.news auch über WhatsApp. Sende einfach „News“ an die 01728244359. Weitere Infos hier!

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.