Starker Anstieg der Pedelec-Unfälle im Südwesten

Die Zahl der Unfälle mit Pedelecs im Südwesten steigt weiter. Bis Ende November 2017 wurden 1096 Unfälle von Fahrer mit Rädern gezählt, die durch einen Elektromotor beim Treten verstärkt werden.
  • Die Zahl der Unfälle mit Pedelecs im Südwesten steigt weiter. Bis Ende November 2017 wurden 1096 Unfälle von Fahrer mit Rädern gezählt, die durch einen Elektromotor beim Treten verstärkt werden.
  • Foto: Pixabay, firebladeguy
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Die Zahl der Unfälle mit Pedelecs im Südwesten steigt weiter. Bis Ende November 2017 wurden 1096 Unfälle von Fahrer mit Rädern gezählt, die durch einen Elektromotor beim Treten verstärkt werden.

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der Unfälle mit Pedelecs im Südwesten steigt weiter. Bis Ende November 2017 wurden 1096 Unfälle von Fahrer mit Rädern gezählt, die durch einen Elektromotor beim Treten verstärkt werden. Das teilte das Innenministerium in Stuttgart auf Anfrage mit. Im gesamten Jahr 2016 waren es 878 Unfälle.

Mehr Menschen verletzt

Es wurden auch mehr Menschen geschädigt: Bis Ende November 2017 wurden 303 schwer verletzte Fahrer gezählt - im ganzen Jahr 2016 waren dies 259. Die Anzahl der leicht verletzten Fahrer betrug 2016 insgesamt 507 Personen. 2017 wurden aber bis November schon 665 Unfallopfer verzeichnet.

Höheres Gewicht sorgt für ein verändertes Fahrverhalten

Gründe für die gestiegenen Unfallzahlen sind aus Sicht des Innenministeriums die gestiegene Zahl an Pedelecs und das im Vergleich zu Fahrrädern veränderte Fahrverhalten. Zum Beispiel sorge das höhere Gewicht für ein verändertes Fahrverhalten bei Kurvenfahrten und die höhere Geschwindigkeit gehe, gerade bei nicht sportlichen Radfahrern, mit einem höheren Verletzungsrisiko einher, teilte ein Sprecher mit.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen