Bretten
Streit in der Stadtbahnlinie 4 eskaliert

  • Foto: Bild von cocoparisienne auf Pixabay
  • hochgeladen von Kraichgau News

Bretten (ots) Aufgrund einer Streitsituation in der Stadtbahnlinie 4 am Samstag gegen 20.30 Uhr stoppte der Bahnfahrer an der Haltestelle Gölshausen Industriegebiet die Bahn und Zeugen informierten die Polizei. Nach aktuellem Stand entdeckte ein 50-jähriger Deutscher in der Bahn die Freundin seines Sohnes. Laut Zeugenaussagen soll er bedrohlich auf die Frau eingewirkt haben.

50-Jähriger hatte etwa 1,6 Promille intus

Ein 23-jähriger Syrer wollte die Situation schlichten und mischte sich in die Geschehnisse ein. Daraufhin kam es zu einer wechselseitigen Körperverletzung zwischen dem 50- und dem 23-Jährigen. Beim Eintreffen der Polizei vor Ort hatte sich die Auseinandersetzung bereits beruhigt. Die Beteiligten konnten getrennt werden. Wie sich bei einem im Anschluss durchgeführten Alkoholtest herausstellte, hatte der 50-Jährige etwa 1,6 Promille intus.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.