Verurteilter Straftäter flieht aus Psychiatrie

Ein wegen versuchten Totschlags verurteilter Straftäter ist aus dem Zentrum für Psychiatrie in Emmendingen bei Freiburg ausgebrochen und auf der Flucht. 
  • Ein wegen versuchten Totschlags verurteilter Straftäter ist aus dem Zentrum für Psychiatrie in Emmendingen bei Freiburg ausgebrochen und auf der Flucht. 
  • Foto: Pixabay, Techline
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Ein wegen versuchten Totschlags verurteilter Straftäter ist aus dem Zentrum für Psychiatrie in Emmendingen bei Freiburg ausgebrochen und auf der Flucht.

Emmendingen (dpa/lsw) Ein wegen versuchten Totschlags verurteilter Straftäter ist aus dem Zentrum für Psychiatrie in Emmendingen bei Freiburg ausgebrochen und auf der Flucht. Nach dem 36-Jährigen werde gefahndet, teilte die Polizei am Freitag mit. Es gebe derzeit keine konkrete Spur, die Ermittler seien auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Der Mann rumänischer Staatsangehörigkeit war den Angaben zufolge im sogenannten Maßregelvollzug untergebracht und nutzte am vergangenen Sonntag einen von der Krankenhausleitung genehmigten Ausgang innerhalb der Mauern der Einrichtung zur Flucht.

Mann hat tiefgreifende Persönlichkeitsstörung

Der Mann war im April vergangenen Jahres vom Landgericht Freiburg nach einer lebensgefährlichen Attacke auf den neuen Freund seiner Ex-Freundin im badischen Rheinfelden (Kreis Lörrach) zu fünf Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt worden. Zusätzlich musste er in die Psychiatrie. Als Grund nannte das Gericht eine tiefgreifende Persönlichkeitsstörung. Der Mann war im Oktober 2016 in Rheinfelden mit dem Auto auf seine Ex-Freundin und deren neuen Partner zugerast. Die Frau konnte sich in Sicherheit bringen. Ihr Begleiter wurde von dem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen