Landfrauen Rinklingen bieten Herz-Kreislauf-Training an
„Der sanfte Weg zu mehr Bewegung“

BRETTEN-RINKLINGEN (kn) Unter dem Motto „Der sanfte Weg zu mehr Bewegung“ veranstalten die Landfrauen Rinklingen vom 6. bis 25. Juli in der örtlichen Schulsporthalle einen neuen Gymnastikkurs zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems an.

„Bewegungsmuffel“ ohne es zu wollen

„Oft werden wir, ohne es zu wollen, zum Bewegungsmuffel“, heißt es in der Ankündigung, gefolgt von der Empfehlung: „Wir müssen also einfach nur unseren normalen Alltagstrott etwas umstellen. Unser jetziger Lebensstil, der geprägt ist von Zeitmangel und Bequemlichkeit macht uns krank.“ Bereits durch geringen Aufwand könne man einen großen Nutzen erzielen. Das wirke sich nicht nur auf die Gesundheit aus, sondern habe auch positive Effekte für das Gesundheitswesen. Viele orthopädische Probleme, die durch zu wenig Bewegung und zu viel sitzende Tätigkeiten entstehen, könnten vermieden werden. Gleichzeitig ersparten sich die Betroffenen die dazugehörenden Schmerzen. „Wer sich bewegt und gesund hält, verursacht weniger Kosten, weil er Krankheiten vorbeugt“, argumentiert Kursleiterin Hannelore Rübenacker.

Gut für die Gesundheit

Für den Anfang empfiehlt sie, sich nicht zu viel vorzunehmen, damit man nicht schnell wieder die Lust verliere und aufgebe. Mit dem Gymnastikkurs solle Schwung in den Alltag kommen, damit sich die Teilnehmer wohl und gesund fühlen. Man müsse nur daran denken, dass jeder Schritt Körper und Geist stärkt. Das sei ganz einfach und doch so effektiv. Rübenacker verweist auf Empfehlungen von Ärzten und Wissenschaftlern, wonach 10.000 Schritte am Tag ideal seien, um positive Effekte für die Gesundheit zu erzielen. Unter anderem helfe diese Anzahl an Schritten dabei, den Kalorienverbrauch zu steigern, Stress besser abzubauen, das Immunsystem zu stärken, Bluthochdruck vorzubeugen und das gesamte Wohlbefinden zu verbessern.

Gehen als einfachste Bewegungsform

“Gehen” ist nach ihren Worten „die preisgünstigste und einfachste Form der Bewegung“. Sie könne auch gut in den Alltag integriert werden, ohne dass man sich Zeit für ein Fitness-Studio nehmen müsse. „Sich mehr bewegen heißt nicht, täglich ein enormes Trainingsprogramm oder ein Extrem-Workout zu absolvieren“, so Rübenacker. Vielmehr könne man sich, indem man seinen Tagesablauf etwas umstrukturiert, ganz langsam an die neue Belastung des Herz- Kreislaufes gewöhnen. „Bewegung stärkt auch die Leistungsfähigkeit und Fitness und kann ebenso Herzinfarkt, Osteoporose oder Krebs vorbeugen“, ist die Kursleiterin überzeugt.

Tipps für ein aktiveres Leben

Im Kurs gibt sie Tipps, wie man das Leben aktiver gestalten kann. Im Alltag solle man während der Arbeit oder bei Tätigkeiten im Haushalt konsequent alle sich bietenden Bewegungsmöglichkeiten ausnutzen. Auch durch kleine „Bewegungshäppchen“ komme es ganz nebenbei zu einem erhöhten Energieverbrauch. Die Hauptsache sei, dass man regelmäßig sein Bewegungspensum habe. Das gehe ganz einfach, wenn man auf einige selbstverständlich gewordene Bequemlichkeiten verzichte. Der gesamte Bewegungsapparat des Körpers profitiere von „Bewegungsinseln“, die locker über den gesamten Tag verteilt werden. Wenn man keine Zeit für ausgedehnte Trainingsstunden im Studio habe, müsse man nebenbei zu Hause, im Büro oder beim Shopping etwas für seine Fitness tun.

Infos und Anmeldung

Der sieben Stunden umfassende Kurs vom 6. bis 25. Juli soll den Teilnehmern Gelegenheit geben, mehr Aktivität und Bewegung in ihr Leben zu bringen. Der Kurs findet immer donnerstags von 15 bis 16 Uhr in der Schulsporthalle in Rinklingen statt. Mitzubringen sind Sportkleidung, Sportschuhe und – besonders wichtig – etwas zum Trinken. Wer einen Schrittzähler hat, kann auch diesen mitbringen. Anmeldungen nimmt Hannelore Rübenacker unter Mail: hanne.ruebenacker@gmx.net entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.