Biodiversität im Industriegebiet Gölshausen
Es „brummt“ bei Firma ims

Das Einbringen des Totholzes.
2Bilder

Bretten-Gölshausen (kn) Bereits im November 2014 hatte Hans-Georg Hall auf dem Betriebsgrundstück der Firma ims Handhabungstechnik in Gölshausen durch den NABU heimische Pflanzen und Kraichgauhecken ansiedeln lassen. Nach jetzt fünf Jahren hat sich dieser Grünstreifen sehr gut entwickelt und bietet Lebensraum für Bienen, Insekten, Schmetterlinge und auch viele Vögel.

Totholz schafft viele "Mieter"

Seitens der Firmeninhaber war nun der Wunsch aufgekommen, das Biotop durch das Einbringen von Totholz aufzuwerten und dadurch die Artenvielfalt weiter zu erhöhen. Totholz, das sich in der Landschaft kaum noch findet, wird unter anderem von Käferlarven besiedelt. Zudem werden deren Fraßgänge von bis zu 50 Solitärbienenarten als Kinderstube „nachgemietet“. So ergibt sich ein Holzrotteplatz, ein Anziehungspunkt mit vielfältigen Möglichkeiten für die Natur. Die Maßnahme schafft dadurch ein Paradies für Insekten, Vögel und kleine Säugetiere wie Igel, Wiesel, Marder oder Fuchs. Bei der Umsetzung wurde die Firma besonders von Gerhard Fritz, stellvertretender Vorsitzender des NABU Bretten, sowie vom Bauhof der Melanchthonstadt unterstützt.

Das Einbringen des Totholzes.
Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.