Grundschule und OGV Rinklingen erweitern Insektenhotel

Erstmal Äpfel probieren, lautete die Devise, als die Schüler der vierten Klasse der Grundschule Rinklingen, begleitet von Tilo Kaiser vom OGV Rinklingen, beim Insektenhotel am Arweg ankamen. Auch der Hinweis, dass die Äpfel noch mindestens sechs Wochen bis zur Reife benötigen, hielt die Grundschüler nicht vom Kauen ab. Auf Tilo Kaisers Frage, wer Lust hätte, das von den Schülern mitgebrachte Nisthilfeelement zu bohren und zu verschrauben, flogen ein Dutzend Hände in die Höhe. Die Arbeit wurde also auf vorbohren, einsetzen und verschrauben des neuen Nisthilfeelementes verteilt. Den Holzahmen hatten die Schüler im Unterricht bereits mit gebohrten Hölzern, Bambusstängeln und Stroh bestückt und die Füllung mit Drahtgewebe gesichert. Vor der Montage erfuhren die Schüler vom OGV noch Wissenswertes über den Nutzen und die Lebensgewohnheiten der Wildbienen. So beeindruckte die Schüler die Bestäubungsleistung von 5000 Blüten pro Biene und Tag. Bei der Inspektion der schon von vorherigen Abschlussklassen montierten Nisthilfen fiel den Viertklässlern auf, dass ein Wespenvolk den Schmetterlingsunterschlupf für sein Nest in Besitz genommen hatte. Fazit, ein Insektenhotel bietet vielfältigen Arten Unterschlupf. Mit großem Einsatz machten sich die Schüler anschließend an die Montage ihres Nisthilfe-elementes. Nach getaner Arbeit konnten sich die Schüler mit Weck und Wurst stärken und auch der Fünfliterkarton Apfelsaft war bei der Hitze schnell zu Schorle verarbeitet und restlos geleert. Statt der unreifen Äpfel präsentierte der OGV den Schülern dann noch die reifen Mirabellen und Pflaumen auf den Jahrgangsbäumen von älteren Abschlussklassen. Die Früchte ließen sich die Viertklässler schmecken, allerdings nur nach vorheriger intensiver Untersuchung auf Maden.
Zusammen mit der Klassenlehrerin Frau Mayer, freute sich der OGV Rinklingen über einen gelungenen Vormittag Freiluftunterricht in der Natur und hofft, dass die eine oder andere Information über den Nutzen der Wildbienen den Schülern in Erinnerung bleibt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.